Seite 7: EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming - Impressionen (2)

Auf der folgenden Seite schauen wir uns noch einige weitere Details der Karte an.

evga gtx1060 sc test 09
EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming

Wie bei den kleinsten Ablegern der GeForce GTX 1070 und GeForce GTX 1080 setzt man auch bei der SC-Version der GeForce GTX 1060 auf die Standard-Platine von NVIDIA.

evga gtx1060 sc test 10
EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming

Kein Wunder also, dass die EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming über eine 3+1-Phasige Spannungsversorgung verfügt.

evga gtx1060 sc test 11
EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming

Der GP106-Chip ist mit einer Fläche von rund 200 mm² deutlich kleiner als noch der GP104-Chip der GeForce GTX 1070 und GTX 1080, aber auch der ersten Polaris-Grafikkarten von AMD. Trotzdem kommen noch immer rund 4,4 Milliarden Schalteinheiten zum Einsatz.

evga gtx1060 sc test 12
EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming

Die beiden Kupfer-Heatpipes wurden von EVGA U-förmig angebracht, liegen allerdings anders als noch bei ASUS nicht direkt auf der GPU auf, sondern sind über eine Kupferplatte mit dem Grafikprozessor verbunden. Ebenfalls deutlich kleiner fällt die Anzahl der zur Verfügung stehenden Aluminiumlamellen aus.