Seite 6: EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming - Impressionen (1)

Kommen wir nun zur äußeren Betrachtung der EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming:

evga gtx1060 sc test 03
EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming

Mit einer Gesamtlänge von 180 mm ist die EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming eine vor allem im Hinblick auf ihre Leistung sehr kompakte Grafikkarte. Abstriche braucht man bei ihr nicht zu machen, im Gegenteil: Sie verfügt über höhere Taktraten.

evga gtx1060 sc test 04
EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming

Obwohl das Kühlsystem mit seinem einzigen Axiallüfter und der gerade einmal zwei Heatpipes deutlich kompakter ausfällt, ist die EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming das taktstabilste Testmuster unseres Artikels. Sie erreicht durchgehend 2.003 MHz und überholt damit eigentlich höher getaktete Modelle spielend.

evga gtx1060 sc test 05
EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming

Aufgrund des leichten Kühlsystems und der sehr geringen Abmessungen verzichtet EVGA im Gegensatz zu vielen anderen Herstellern auf eine Backplate. 

evga gtx1060 sc test 06
EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming

Keine Änderungen gibt es bei der Stromversorgung der Grafikkarte. Wie bei der Founders Edition muss ein 6-Pin-PCI-Express-Stecker angeschlossen werden, womit die Karte theoretisch bis zu 150 W aus dem Netzteil ziehen könnte. 

evga gtx1060 sc test 07
EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming

Ebenfalls keine Abweichungen gibt es auf der Dual-Slot-Blende. Hier warten insgesamt drei DisplayPort-Ausgänge, ein HDMI-Port und ein DVI-Ausgang auf ihre Verwendung. 

evga gtx1060 sc test 08
EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming

Noch spartanischer beim Lieferumfang als ASUS ist EVGA. Die US-Amerikaner liefern gerade einmal einen Adapter für die Stromversorgung der Grafikkarte, eine Schnellstartanleitung und ein Poster zum Aufhängen im Gamer-Zimmer mit. Dafür ist die EVGA GeForce GTX 1060 SC Gaming aber auch eine der günstigeren GeForce-GTX-1060-Grafikkarten.