Seite 4: Innerer Aufbau (1)

Auch im Innenraum gibt es zwischen den 4000er-Varianten kaum Unterschiede. Einzig die Controller-Platine des iCUE 4000X RGB fällt hier als Abweichung auf. Corsair nutzt für seine neuen Mittelklasse-Modelle den typischen Zweikammer-Aufbau und versteckt damit Netzteil und HDD-Käfig unter einer Abdeckung. 

  • Diese Abdeckung ist oberhalb des Netzteils perforiert - das freut vor allem Nutzer von passiv gekühlten Netzteilen. In Mainboardnähe können Kabelöffnungen genutzt werden. Die Erweiterungskarten werden mit einfach und sicher mit Rändelschrauben befestigt.

Die Kabeldurchführung seitlich vom Mainboard verdeckt Corsair mit einer Stahlblende. Daran zeigen sich ein Corsair-Schriftzug und ein Quadrat in Signal-Gelb. Diese Blende kann für die Montage von breiteren Mainboards entfernt werden. Sie wird von einer einzelnen Rändelschraube und mehreren Stahlnasen an ihrem Platz gehalten. Die vordere Aussparung in der Netzteil-Abdeckung lässt etwa 6,5 cm Platz für einen 360-mm-Frontradiator und die Radiatorlüfter.