Seite 3: Äußeres Erscheinungsbild (2)

Die Gehäuse stehen auf kantig gestalteten Kunststoff-Standfüßen mit Gummischonern. Ein textiler Netzteil-Staubfilter lässt sich zur Reinigung einfach nach hinten herausziehen. 

Die Rückwand ist bei den 4000D-Varianten praktisch identisch. Bei 4000D und 4000D Airflow zeigt sich anders als beim iCUE-Modell ein 120-mm-Hecklüfter. Der Lüfter kann in der Höhe verschoben werden, die Nutzung eines 140-mm-Modells ist allerdings nicht möglich. Dafür erlaubt Corsair die vertikale Montage einer Dual-Slot-Grafikkarte sichtbar hinter dem Glasseitenteil. Benötigt wird allerdings noch ein Riserkabel, das nicht zum Lieferumfang gehört. Für die horizontale Montage von Erweiterungskarten gibt es sieben Slots. 

Alle Seitenteile werden rückseitig mit gefangenen Rändelschrauben gesichert. Die Rändelschrauben dienen aber tatsächlich mehr der Sicherung als der Montage. Durch eine Kombination von Ösen in Frontnähe und einer Clips-Montage in Rückseitennähe können die Seitenteile prinzipiell auch montiert werden, ohne dass diese Sicherungs-Rändelschrauben benutzt werden.