Seite 1: Antec DF600 FLUX im Test: Was leistet das FLUX-Kühlkonzept?

antec df600 flux logoBeim DF600 FLUX nutzt Antec erstmalig ein neues Kühlsystem. Die "F-LUX-Plattform" verspricht "Flow Luxury" - also üppigen Airflow. Dafür werden gleich fünf Gehäuselüfter eingesetzt. Wie die sich auf die Kühlleistung - und auch die Lautstärke - des A-RGB-Gehäuses auswirken, klären wir im Test. 

Das DF600 FLUX ist ein neues ATX-Modell aus der Dark Fleet-Serie - und damit klar als Gaming-Gehäuse ausgelegt. Entsprechend zeigt es sich mit einem wuchtigeren Design, A-RGB-Lüftern hinter einer transparenten Front und einem großen Glasseitenteil. Gaming-Hardware soll aber nicht nur in Szene gesetzt, sondern vor allem auch bestens gekühlt werden. Das möchte Antec mit den fünf mitgelieferten 120-mm-Lüftern erreichen. Vier davon sind vorhersagbar platziert: Drei A-RGB-Modelle sitzen hinter der Front, ein unbeleuchtetes Modell an der Rückwand. Der fünfte Lüfter wird etwas ungewöhnliche platziert: Antec sieht eine Installation auf der perforierten Netzteilabdeckung vor. Dieser Lüfter soll Frischluft durch Luftöffnungen im rechten Seitenteil ansaugen und so gezielt die Grafikkarte von unten kühlen. Wer lieber auf eine Wasserkühlung setzt, der kann im DF600 FLUX gleich zwei 360- oder 280-mm-Radiatorenplätze nutzen.

Trotz der üppigen Lüfterbestückung soll das DF600 FLUX zu einem moderaten Preis angeboten werden. Erste Händler listen es für rund 80 Euro.

Im ausgepackt & angefasst-Video werfen wir einen ersten Blick auf das Gehäuse:

Antec legt dem Midi-Tower eine übersichtliche Anleitung, ein einzelnes Tütchen mit Montagematerial, Kabelbinder und Klettverschlüsse bei. Teil des Zubehörs ist außerdem der Lüfter für die Netzeilabdeckung. Dieser sogenannte "Reverse Fan" zeigt gegenüber konventionellen Lüftern eine andere Ausrichtung von Rotor und Lüfterrahmen. 

Bevor wir mit dem eigentlichen Test beginnen, hier die Eckdaten des Gehäuses in tabellarischer Form:

Eckdaten: 
Bezeichnung: Antec DF600 FLUX
Material: Stahl, gehärtetes Glas, Kunststoff
Maße: 220 x 486 x 467 mm (B x H x T)
Formfaktor: ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
Laufwerke: 2x 3,5/2,5 Zoll (intern), 1x 3,5 Zoll (intern), 3x 2,5 Zoll (intern)
Lüfter: 3x 120/140 mm (Front, 3x 120 mm vorinstalliert), 1x 120 mm (Rückwand, vorinstalliert), 3x 120/2x 140 mm (Deckel, optional), 2x 120mm (Netzteilabdeckung, 1x vorinstalliert) 
Radiatoren (maximal laut Hersteller): Front: 360/280 mm, Deckel: 360/280 mm, Rückwand: 120 mm
CPU-Kühlerhöhe (maximal laut Hersteller): 17,5 cm
Grafikkartenlänge (maximal laut Hersteller): 40,5 cm
Gewicht: etwa 7,4 kg
Preis: rund 80 Euro