Aktuelles

Sabertooth Z97 Mark I im Dauertest (Update 3)

dbode

Administrator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
04.05.2001
Beiträge
32.237
<p><strong><img style="margin: 10px; float: left;" alt="sabertoothMarkI" src="/images/stories/galleries/news/dbode/SabertoothZ97/sabertoothMarkI.jpg" height="100" width="100" />ASUS hat drei Mainboard-Serien: Neben der Multimedia-Variante rund um das <a href="index.php/artikel/hardware/mainboards/30856-asus-z97-deluxe-im-test.html">ASUS Z97 Deluxe</a> gibt es die ROG-Serie für den Gamer. Für alle Anwender, denen es aber vor allen Dingen um Stabilität, Sicherheit und Haltbarkeit geht, hat ASUS die Sabertooth-Serie. Die neueste Platine aus der Serie, das Z97 Mark I, wollen wir deshalb nicht durch unseren Standardtest jagen, sondern es in einem Langzeittest etwas quälen.</strong></p>
<p>Update 1 (04.07.2014): Wir haben das Board auf den Seiten 2 bis 6 ausführlich vorgestellt.<br /><br...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/mainboards/31536-sabertooth-z97-mark-i-im-dauertest.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

kleinstblauwal

Neuling
Mitglied seit
13.06.2013
Beiträge
63
Wenn man das Mainboard wirklich belasten will, sollte man vielleicht die CPU und GPU mit Wasser mit einem Externen Radiator kühlen und Gehäusebelüftung ganz weglassen.

Und was bringt so ein Härtetest, wenn man dem nicht ein Board eines anderen Herstellers gegenüberstellt oder ggf. ein preiswertes Board, das nicht lauter ultra-durable military grade super duper Krams hat.
 

TrustN01

Enthusiast
Mitglied seit
03.01.2011
Beiträge
630
Ort
Dort-->Mund
Die fünf Jahre Garantie, für wen gilt die? Greift die für den Endkunden auch oder wie bei Asus normalerweise nur für die Distributoren (Großhändler)? Weil in dem Fall ist die beworbene Garantie, abhängig davon ob der Distributor sie an mich weitergibt oder für sich selbst beansprucht. Was ein gewaltiger Unterschied ist!
 
Zuletzt bearbeitet:

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.708
Ort
Nehr'esham
Diese Herstellergarantie gilt für den Endkunden, wie es auch bei anderen Herstellern üblich ist (ASRock, Gigabyte...). Siehe: ASUS TUF Motherboard - TUF Standards - 5-Year Warranty

Sehr geehrter Kunde,

Vielen Dank für den Kauf eines ASUS Motherboards der TUF Serie. Dieses Motherboard bietet eine Reihe von TUF-Sonderfunktionen, um den hohen Rechenansprüchen gerecht zu werden und hohe Leistungen für eine nachhaltige und sogar unter Extrembedingungen zuverlässige Rechenumgebung zu erbringen. Nach dem Kauf des ASUS Motherboards der TUF Serie haben Sie automatischen Anspruch auf die fünfjährige Gewährleistungsfrist. ASUS bietet Ihnen fortwährenden Garantieschutz im Laufe der Gewährleistungsfrist, damit Sie das ASUS Motherboard sorglos und mit voller Unterstützung von ASUS genießen können.
Registrieren Sie sich jetzt online, um als ein ASUS VIP-Mitglied von weiteren Vorteilen zu profitieren:

- Die neuesten Produktnachrichten, Sonderangebote und weitere Vorzüge
- Software / Firmware Upgrade Erinnerungen

Für weitere Auskünfte und Details zwecks der Garantie- und Haftungsangelegenheiten, besuchen Sie bitte unsere Webseite unter http://vip.asus.com

Örtliche Gewährleistungsbestimmungen von ASUS

1. Die fünfjährige Gewährleistung erstreckt sich auf Motherboards der TUF Serie.
2. Die örtliche Gewährleistung von ASUS estreckt sich nur auf das Land, in dem Sie das brandneue ASUS Motherboard bei einem ASUS Händler oder Fachhändler erstanden haben.
3. Der Kaufbeleg muss für zukünftige Gewährleistungsansprüche aufbewahrt werden.
4. Die örtliche Gewährleistung von ASUS erstreckt sich nur auf die ursprüngliche Hardware des ASUS Motherboards. Diese Gewährleistung berücksichtigt keine Software, Batterien, jegliche externe Geräte, Zubehör und ASUS-fremde Bauteile/Komponenten.
5. Die unter der örtlichen Gewährleistungsfrist vollbrachten Leistungen unterliegen den örtlichen Bestimmungen und Leistungsrichtlinien. Beziehen Sie sich auf dieses Handbuch.
6. Die unter der örtlichen Gewährleistungsfrist angebotenen Leistungen schließen weltweite Gewährleistungsansprüche aus.

Haftungsausschuss

Die Gewährleistung sichert nur gegen Störungen oder Ausfälle während der gegebenen Frist und unter angemessenen Nutzungsbedingungen, sowie jegliche Material- oder Verarbeitungsdefekte. Die Gewährleistung erlischt im Falle von:

1. Reparaturen, Manipulationen oder Änderungen durch nicht autorisiertes Personal.
2. Änderungen, Beseitigungen oder Stornierungen der Serialnummer des Motherboards.
3. Beschädigungen durch externe elektrische Störungen, Unfälle, Naturkatastrophen, vorsätzlichen oder zufälligen falschen Gebrauch, Missbrauch, Nachlässigkeit oder falsche Instandhaltung oder Nutzung unter anormalen Bedingungen.
4. Beschädigungen durch ungeeignete Installation oder Verbindung der Peripheriegeräte (Drucker, optisches Laufwerk usw.) oder anderen derartigen Geräten.
5. Beschädigungen durch Nutzung oder Aufbewahrung außerhalb der im Benutzerhandbuch als angemessen beschriebenen Eckdaten oder Umgebung.
6. Beschädigungen durch nicht von ASUS hergestellten oder vertriebenen Ersatzteile.
7. Beschädigungen oder Verlust von Programmen, Daten oder Wechselmediendaten, oder die assoziierten Bergunskosten von Programmen oder Daten.
8. Beschädigungen durch Software von Drittanbietern oder Computerviren.
9. Software- oder Datenverlust infolge von Reparaturen oder Ersatz.

* ASUS bietet keine Gewährleistung außerhalb des Landes an, in dem Sie das Motherboard gekauft haben.
* Die unter der örtlichen, fünfjährigen Gewährleistungsfrist angebotenen Leistungen schließen weltweite Gewährleistungsansprüche aus.
* Die fünfjährige, örtliche Gewährleistung erstreckt sich nur auf das Motherboard und schließt andere ASUS Produkte aus, einschließlich barebone (z.B. “Powered by ASUS”) und ASUS Desktop.
Quelle: http://info.asus.de/landing/TUF/image/TUF_5Year_Warranty_Notice.pdf

Edit, Notiz an mich selbst: Ich hätte den englischen Abschnitt quoten sollen...
 
Zuletzt bearbeitet:

TrustN01

Enthusiast
Mitglied seit
03.01.2011
Beiträge
630
Ort
Dort-->Mund
Es ist von Gewährleistung die rede nicht von einer Garantie!!! Bei dem Link ist auch nur das Sabertooth X58 & P67 aufgelistet. Kein Wort über das Z97 Mark 1. Wenn man sich die normalen Garantie Bestimmungen von Asus durchliest, sieht die Sache ganz anders aus.

https://eu-rma.asus.com/pick_eu/de/agb_other.html

1. UMFANG DER HERSTELLERGARANTIE

Diese Herstellergarantie gewährt ASUS seinen direkten Vertragspartnern, nicht deren Kunden oder Endkunden.

1.1 Herstellergarantie
ASUS garantiert seinen direkten Kunden (Distributoren) beim Kauf eines Neugerätes, das das Produkt frei von Fehlern, Material- und Verarbeitungsschäden ist.


Ich zitiere mal auch den Doktor:

generell bieten wir keine Endkundengarantie an, d.h. wir haben für Endkunden keine direkte Reklamationsabwicklung (Ausnahme der Händler ist nachweislich insolvent oder nicht mehr existent - Kulanz). Im Falle einer Reklamation muss das Produkt also immer über die Bezugsquelle reklamiert werden. (Händler -> Distributor/Großhändler -> ASUS RMA Zentrum).
Allerdings haben viele Händler die Möglichkeit, die Ware direkt in unser RMA Zentrum zu schicken (Händler -> RMA Zentrum).

Maßgebend ist also der Händler, der die Produkte auch im dritten Jahr der Garantie einschicken kann. Du solltest vorab mit deinem Händler den genauen Sachverhalt abklären und ggf. auch anfragen, ob er die Produkte direkt bei uns einschickt oder es über die Handelskette zurück geht.

http://www.hardwareluxx.de/community/f248/frage-zur-garantie-der-asus-r9-290-dc2oc-1008354.html


Und darin sehe ich das Problem, der Distributor kann darüber entscheiden ob du die Garantie bekommst oder er sie für sich selbst in Anspruch nimmt. Der eine oder andere Händler kann also somit auf einen Defekt beim Kunden spekulieren, ihn mit einem Zeitwert abspeisen, und für sich die Garantie in Anspruch nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.708
Ort
Nehr'esham
Es ist von Gewährleistung die rede nicht von einer Garantie!!!
Lies wie von mir angemerkt die englische Fassung, die deutsche Übersetzung ist leider Quark. Das gilt so für alle TUF Modelle, inklusive dem Sabertooth Z97 MK 1 & 2.
 

Mick_Foley

Semiprofi
Mitglied seit
10.02.2008
Beiträge
15.046
Könnte man schön ein Gewinnspiel draus machen, eine Runde Bullshit-Bingo ob eine Komponente aufgibt und wenn ja welche. :d
 

iBankai

Neuling
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
853
Ort
49124
Das finde ich jetzt aber auch verwirrend. Im deutschen ist von Gewährleistung die Rede und im englichen von "warranty".
Ich muss zugeben, ich weis nichtmal ob andere Länder, ausser uns, eine Gewährleistung haben oder es einfach nur ne Garantie gibt.
Vllt daher die Verwirrung?
 

Chiller3333

Enthusiast
Mitglied seit
09.11.2009
Beiträge
1.811
Ort
(Nord-)Baden
Du kaufst nicht von der ASUS Computer GmbH, sondern dein Händler, also Mindfactory, oder sonst wer... :/
 
Zuletzt bearbeitet:

Doktor[ASUS]

Semiprofi
Mitglied seit
23.11.2009
Beiträge
3.385
Hallo zusammen,
die verlinkte Seite bzw. PDF ist in der Tat nicht korrekt. Es geht natürlich um Garantie und nicht Gewährleistung. Ich habe die entsprechenden Kollegen bereits drauf hingewiesen das die Seite bitte geändert/angepasst werden soll.

Gruß
Doktor
 

Beelzebub1984

Enthusiast
Mitglied seit
30.11.2008
Beiträge
3.728
Das es abgestürtzt ist wundert mich nicht. 1.2V für die hohe übertaktung der CPU kam mir gleich bisschen wenig vor.
 

Chiller3333

Enthusiast
Mitglied seit
09.11.2009
Beiträge
1.811
Ort
(Nord-)Baden
Ist anscheinend schon wieder abgestürzt.
Lag dann wohl doch an der CPU und der GPU?!?!
 

darkblade90

Experte
Mitglied seit
01.12.2013
Beiträge
4
Bei mir läuft das System noch (23:49). Aktualisiere mal die Seite, dann wird das Bild auch neu geladen.
Mir ist aufgefallen, dass die CPU Temperatur ab und an von 70°C langsam auf 80°C steigt und dann wieder auf 70 °C absinkt. Wegen der Lüfter/Pumpensteuerung?

Gruß
darkblade90
 
Zuletzt bearbeitet:

Chiller3333

Enthusiast
Mitglied seit
09.11.2009
Beiträge
1.811
Ort
(Nord-)Baden
Hast recht, nehme alles zurück.
Sehr komisch, hatte vorhin schon aktualisiert aber es blieb bei 22:26, jetzt passt aber alles wieder ;)
 

darkblade90

Experte
Mitglied seit
01.12.2013
Beiträge
4
Sehr interessantes Projekt. Bin mal gespannt wie sich das System macht, wenn es mal deutlich länger läuft und die GPU auch wieder übertaktet ist.

Stimmten die Angaben von >6000 rpm bei assistant fan 2 und 3?
Das System dürfte relativ "laut" sein oder?
Wird es eine Lautstärkemessung geben?

Gruß
darkblade90
 
Zuletzt bearbeitet:

dbode

Administrator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
04.05.2001
Beiträge
32.237
Bei mir läuft das System noch (23:49). Aktualisiere mal die Seite, dann wird das Bild auch neu geladen.
Mir ist aufgefallen, dass die CPU Temperatur ab und an von 70°C langsam auf 80°C steigt und dann wieder auf 70 °C absinkt. Wegen der Lüfter/Pumpensteuerung?

Gruß
darkblade90
Jupp, das liegt an unseren Servereinstellungen, die Bilder cachen, um den Traffic zu minimieren. Ein Drücken auf Strg+F5 hilft, wenn nicht schon ein einfacher Reload hilft.
Das Schwanken ist zum einen der Lüftersteuerung geschuldet, zum anderen wohl aber auch der Software. Da bin ich noch auf der Suche nach einer Ursache. Es ist in Wellen reproduzierbar.
Sehr interessantes Projekt. Bin mal gespannt wie sich das System macht, wenn es mal deutlich länger läuft und die GPU auch wieder übertaktet ist.

Stimmten die Angaben von >6000 rpm bei assistant fan 2 und 3?
Das System dürfte relativ "laut" sein oder?
Wird es eine Lautstärkemessung geben?

Gruß
darkblade90
Immerhin läuft die CPU jetzt mit 4,4 GHz auf der Spannung wohl recht gut, seit gestern 17:00 Uhr kein Absturz mehr (jetzt also ca. 17 Stunden). Die Frage ist, ob wir die GPU übertakten sollten - denn im Endeffekt ist der Unterschied für das Mainboard quasi nicht existent.

Den Assist Fan 2 und 3 habe ich auf das Maximum hochgedreht, weil die VCore-Temperaturen sehr hoch waren. Das System ist zwar laut, die beiden Lüfter fallen aber nicht stark ins Gewicht, denn im Endeffekt drehen fünf 120-mm-Lüfter und die Grafikkarten-Lüfter auch recht massiv.
 

Goodernie

Enthusiast
Mitglied seit
12.05.2010
Beiträge
20
Ort
@ Home
In der verlinkten Wunschliste/Preisvergleich ist kein Windows aufgelistet, was man ja noch verschmerzen kann. Leider fehlt auch die genannte AIO-Kühlung und der Prozessor ist ein anderer?!?
 

darkblade90

Experte
Mitglied seit
01.12.2013
Beiträge
4
@dbode: Danke für die Infos.
Ist das bei der Board/CPU Konfig und Übertaktung (bei niedrigen 1,2 Volt CPU Spannung) normal, dass die VCore Temperaturen sehr hoch wären wenn die Zusatzlüfter nicht mit 100% laufen würden.

Letztes Bild ist von 10:54.
Ist das System abgestürzt oder wird etwa am System verändert?
 

dbode

Administrator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
04.05.2001
Beiträge
32.237
Das System läuft jetzt wieder (Erläuterung siehe oben) ;)

Bei dem CPU-Kühler ist das durchaus normal, denn wir verwenden ja eine Wasserkühlung, die den Bereich um den VCore-Bereich des Boards nicht belüftet.
Ich kann morgen gerne mal exemplarisch einen Lüfter über den VCore-Bereich hängen, um zu verdeutlichen, wie stark sie sinken, wenn ein "normaler" CPU-Kühler verwendet wird.

@Goodernie: Danke für den Hinweis, der Preisvergleich wurde aktualisiert.
 

Schattenluxx

Enthusiast
Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
3.497
Ohne einen Vergleich mit anderen Mainboards hat dieser Dauertest leider wenig Aussagekraft. Auch wenn es etwas direkt ist, aber für mich klingt das zu sehr nach Marketing.
 

dbode

Administrator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
04.05.2001
Beiträge
32.237
Sorry, aber um vielleicht fünf Systeme zu bauen, Boards herauszusuchen (wo wir dann sowieso nicht die Auswahl treffen, die jeder Leser gerne hätte), fehlt uns das Geld und die Zeit. Wobei dann die Komponente ja bereits leichte Unterschiede hinsichtlich der Übertaktung aufweisen würden, was auch nicht hilfreich und fair ist. "Hintereinander" testen ist auch nicht möglich, weil dann ein Test erst fünf Monate später erscheinen würde, wenn man sich mit jedem Board einen Monat auseinandersetzt.

Das Interesse unserer Leser scheinen wir (gemessen an den Zugriffszahlen) mit dem Dauertest aber getroffen zu haben. Also ist das Konzept in meinen Augen gut.
 

Schattenluxx

Enthusiast
Mitglied seit
09.05.2007
Beiträge
3.497
Hab ich vollstes Verständnis für. Bin trotzdem gespannt wie es weiter geht.
 

darkblade90

Experte
Mitglied seit
01.12.2013
Beiträge
4
Windows Update mit automatischem Neustart gefährdet alles! Irgendwie schon witzig.
 

dbode

Administrator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
04.05.2001
Beiträge
32.237
Super *rofl*

Nagut, mal wegklicken ;)
 
Oben Unten