Aktuelles

[Sammelthread] ASUS B550 Strix/TUF/Prime Series Sammel- und Laberthread

christizzz

Neuling
Mitglied seit
08.09.2020
Beiträge
12
Hast du die Riegel jeweils in den richten Slots? Von der CPU aus gesehen in 2 und 4 (A2+B2)?
ja... A2+B2... :(
also ich habe auch gestern entdeckt das ich kann auch die reset pins kurzen ( statt cmos clear)... und dann motherboarded startet neu ohne settings zu verlieren... und bootet normal mit DOCP... etwas stimmt nicht im board oder Bios...
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

christizzz

Neuling
Mitglied seit
08.09.2020
Beiträge
12
Hast du die Riegel jeweils in den richten Slots? Von der CPU aus gesehen in 2 und 4 (A2+B2)?
Ich habe gestern ein neues Board bekommen von amazon mit der bios 0603... gleiche problem... also es liegt definitv am bios an... Ja die ram laufen stabil aber irgendwie bei ein komplette strom abschaltung der bootet nicht mehr... ein normal reset ( front panel reset) funkioniert... ich soll halt bei asus esklaieren... ich denke mehrere haben auch das problem... aber sie merken nicht weil sie der PSU nicht auschalte... oder der ram nicht mit DOCP geladen...
 

computerfouler

Enthusiast
Mitglied seit
12.09.2004
Beiträge
275
Schau mal unter Asus cold boot, das Problem taucht bei Asus immer wieder auf, gerade in frühen BIOS Versionen. Bei mir hat beim X570 Anfangs geholfen, die SOC Spannung manuell einzustellen, leider muss man den Wert indiv. ermitteln.
Manchmal geht der Warmstart nicht, manchmal der Kaltstart, hing beim X570 an der eingestellten Spannung. Mit späteren BIOSversionen war der BUG dann raus.
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
8.031
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro (Bios 5406X)
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 4000C19 32GB @ DDR4-3600C16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
SSD
Crucial MX500 M.2
HDD
Seagate BarraCuda Compute 2TB + 3TB
Soundkarte
Creative Titanium Fatality Pro
Netzteil
Seasonic Platinum Fanless 400W
Betriebssystem
Windows 10 x64 (1909)
@christizzz
Mit kompletten Standardeinstellungen (auch kein XMP!) funktioniert der Cool Boot aber?
Hast du noch irgendwelche Erweiterungskarten oder Soundkarten in den anderen PCIe Slots?
Liste mal bitte ausführlich deine komplette Hardware auf.
 

Xtravaganz

Semiprofi
Mitglied seit
23.03.2017
Beiträge
18
Hallo Leute,

bisher war ich sehr glücklicher ASUS-Board Nutzer und komme nach 20+ Jahren zu meinem 1. Problem mit einem Asus TUF B550.

Heute früh hatte das Soundsymbol bei mir ein rotes X. Bedeuted soviel das keine Lautsprechereinrichtung vorhanden ist, obwohl diverse Geräte installiert sind.
Habe 2h nun mit install/deinstall verbracht. Keine Veränderung, da wird wohl der Soundchip die Lust verloren haben.
Gibt es Möglichkeiten das zu prüfen? Jemand Erfahrungen in dem Bereich?

Ein BIOS Update von 10.2 auf 10.4 habe ich vorhin ebenfalls durchgeführt, keine Veränderungen.

Da es ja viele Wege in die Soundoptionseinstellungen unter Windows10 gibt, habe ich mich für einen anderen Weg entschieden als der über das Taskleistensoundsymbol.
Der Weg über das Mikro hat mir geholfen.
Da wurden dann komischerweise alle installierten Geräte aufgeführt und es konnte eine Problembehandlung gestartet werden.

Nun geht der Sound wieder!
Wo das Problem lag, kann ich leider nicht sagen.

Nach einem Reboot ist wieder der Urzustand da, jemand eine Idee wie man diese festsetzen kann?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

christizzz

Neuling
Mitglied seit
08.09.2020
Beiträge
12
@christizzz
Mit kompletten Standardeinstellungen (auch kein XMP!) funktioniert der Cool Boot aber?
Hast du noch irgendwelche Erweiterungskarten oder Soundkarten in den anderen PCIe Slots?
Liste mal bitte ausführlich deine komplette Hardware auf.
Danke!

also:
Asus Rog Strix B550-e (bios 1004, und chipset updated von asus)
Ryzen 7 3700X (PBO disabled)
Trident Z Neo 32GB (2x16) @ 3600Mzh Cl16-19-19-39
1 nvme 970 evo plus (1tb)
1 ssd 860 (1tb)
EVGA GTX 1070 FTW
1 Corsair Strafe mk1 tastatur
1 Corsair Harpoon Maus
3 corsair rgb leisten mit der kleine hub ( aber hub ist nur mit der sata power angebunden)... ich habe nur einmal die einstellung mit icue gemacht und dann icue weg...
750W seasonic focus PX

--> Ohne DOCP es macht KEIN cold boot problem
--> mit der Ram speed auf 3200 es macht auch KEIN cold boot problem
--> mein alte ram mit DOCP 3200 CL16-16-16-36 es macht cold boot problem
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Schau mal unter Asus cold boot, das Problem taucht bei Asus immer wieder auf, gerade in frühen BIOS Versionen. Bei mir hat beim X570 Anfangs geholfen, die SOC Spannung manuell einzustellen, leider muss man den Wert indiv. ermitteln.
Manchmal geht der Warmstart nicht, manchmal der Kaltstart, hing beim X570 an der eingestellten Spannung. Mit späteren BIOSversionen war der BUG dann raus.
Danke für dein antwort!.. wo kann ich das finden ?
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
8.031
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro (Bios 5406X)
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 4000C19 32GB @ DDR4-3600C16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
SSD
Crucial MX500 M.2
HDD
Seagate BarraCuda Compute 2TB + 3TB
Soundkarte
Creative Titanium Fatality Pro
Netzteil
Seasonic Platinum Fanless 400W
Betriebssystem
Windows 10 x64 (1909)
@Xtravaganz
Hast du deine Windows Installation von deinem alten System direkt übernommen oder hattest du eine Neuinstallation gemacht? Hört sich wie ein Treiberkonflikt an bzw. als ob er sich jeweils wieder alte/falsche Treiber holt.

@christizzz
Probiere es mal mit folgenden Settings:
ProcODT auf 40 Ohm setzen
VDDG CCD auf 0.975V
VDDG IOD auf 0.950V
CLDO VDDP auf 0.925V
 

Xtravaganz

Semiprofi
Mitglied seit
23.03.2017
Beiträge
18
@Reous
Habe die Installation direkt übernommen, habe da aber alle alten Treiber bzgl. Chipsatz etc. runtergehauen. Es ging ja nun auch 2-3 Monate ohne Probleme.
Vielleicht hat das letzte Windows Update mal wieder irgendwas gesetzt, was es nicht sollte. Wobei eine Deinstallion dessen Update keine Verbesserung im Bezug auf den Sound mit sich brachte.
 

MC68SE30

Experte
Mitglied seit
28.11.2011
Beiträge
10
@Reous:
Besteht die Möglichkeit auch für das "TUF Gaming B550M-Plus Wifi" ein Mod-Bios zu bekommen? USB-Flashback ist ja vorhanden..
Würde gerne etwas mehr Strom sparen (ASPM), Messgerät ist vorhanden und auch die erweiterten Lüftereinstellungen haben.
Außerdem, übersehe ich es, oder gibt es nirgends die AMD-Einstellungen für PPT, EDC, TDC?
Gefunden, ist verfügbar wenn man PBO auf Manuell stellt


Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

simder

Enthusiast
Mitglied seit
22.05.2009
Beiträge
2.384
@Reous
Habe die Installation direkt übernommen, habe da aber alle alten Treiber bzgl. Chipsatz etc. runtergehauen. Es ging ja nun auch 2-3 Monate ohne Probleme.
Vielleicht hat das letzte Windows Update mal wieder irgendwas gesetzt, was es nicht sollte. Wobei eine Deinstallion dessen Update keine Verbesserung im Bezug auf den Sound mit sich brachte.

Habe seit heute die gleiche Probleme wie du rechner geht aus und bootet erst nach dem 3 mal und stürzt erst bei Windows boot ab. Ich tippe auch mal das windows was zerhauen hat.
 

Kammi

Enthusiast
Mitglied seit
17.01.2008
Beiträge
56
System
Desktop System
Anni
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 5 3600 @ 4.2GHz
Mainboard
TUF GAMING B550-PLUS
Kühler
NZXT Kraken X63
Speicher
F4-3600C16D-32GTZN
Grafikprozessor
KFA2 nVidia GeForce GTX 1660 OC 6GB 192-bit GDDR5
Display
OLED 55C98
SSD
Samsung MZ-V7E500BW 970 EVO 500 GB NVMe M.2
HDD
Crucial MX500 500GB CT500MX500SSD1
Opt. Laufwerk
was das
Soundkarte
on Board
Gehäuse
NZXT H510 bling bling
Netzteil
Seasonic CORE-GM-500 Teilmodulares PC-Netzteil 80PLUS Gold 500 Watt
Keyboard
Logitech G815
Mouse
Logitech G502 Hero
Betriebssystem
W10Pro 64bit
Webbrowser
hab ich
Internet
▼ schnell ▲ auch
hab mein Setup alltagstauglich, und stabil. TM5 läuft grade noch...
Die Sticks bekommen 1.4V.
Lohnt es sich noch weiter zu optimieren?
 

Anhänge

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
8.031
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro (Bios 5406X)
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 4000C19 32GB @ DDR4-3600C16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
SSD
Crucial MX500 M.2
HDD
Seagate BarraCuda Compute 2TB + 3TB
Soundkarte
Creative Titanium Fatality Pro
Netzteil
Seasonic Platinum Fanless 400W
Betriebssystem
Windows 10 x64 (1909)
@Reous
Vielleicht hat das letzte Windows Update mal wieder irgendwas gesetzt, was es nicht sollte. Wobei eine Deinstallion dessen Update keine Verbesserung im Bezug auf den Sound mit sich brachte.
Würde persönlich auf ein Treiber Problem tippen aber das ist leider nicht mein Fachgebiet. Hoffe jemand anderes meldet sich hier noch.

Besteht die Möglichkeit auch für das "TUF Gaming B550M-Plus Wifi" ein Mod-Bios zu bekommen?
Ist im Startpost.
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
8.031
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro (Bios 5406X)
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 4000C19 32GB @ DDR4-3600C16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
SSD
Crucial MX500 M.2
HDD
Seagate BarraCuda Compute 2TB + 3TB
Soundkarte
Creative Titanium Fatality Pro
Netzteil
Seasonic Platinum Fanless 400W
Betriebssystem
Windows 10 x64 (1909)
Steht alles in der Readme oder im Startpost :)
Kurz gesagt ASPM, CBS unlocked und erweiterte Lüftersteuerung.
 

Tobse80

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2009
Beiträge
311
Das neue 1004 BIOS macht etwas Probleme beim Ram!?
Hab ein TUF B550 Plus und Ballistix Black 2x8GB.
Mit 0805 Bios läuft alles Problemlos, mit 1004 kein Boot, erst nach ein paar Versuchen. Ist der PC ne Weile aus, geht das Spiel von vorne los.
Vom anderen PC die alten Ballistix Sport LT getestet, laufen unter 1004 ohne Probleme.
 

christizzz

Neuling
Mitglied seit
08.09.2020
Beiträge
12
@Xtravaganz
Hast du deine Windows Installation von deinem alten System direkt übernommen oder hattest du eine Neuinstallation gemacht? Hört sich wie ein Treiberkonflikt an bzw. als ob er sich jeweils wieder alte/falsche Treiber holt.

@christizzz
Probiere es mal mit folgenden Settings:
ProcODT auf 40 Ohm setzen
VDDG CCD auf 0.975V
VDDG IOD auf 0.950V
CLDO VDDP auf 0.925V

Danke.. ich habe bischen angst solche parameter einzutragen... deswegen gehe ich von aus das ein bios problem ist... ich habe a2 fragen noch.

1) wie hoch ist die wahrscheinlichkeit das mein CPU kaputt ist ( memory controller) bzgl mein cold boot probleme

2) die luefter am Motherboard haben die Quelle " CPU"... aber die ist 10 grad niedriger unter last... hier ein bild... mit Cinebench... 2 CPu sensors sind am board ( CPU und CPU_PAckage)..
CPU_package passt zu Ryzen Master und HWinfo CPU sensors...(ungefehr 62grad) aber CPU ist ungefehr 51 grad... ich habe das gemerkt weil ich habe eigentlich ein kurve wo der CPU kuehler auf 100% geht bei 60... diese 100% waren nicht getriggered... so ich habe die temperatur zeigen lassen auf der Q code display... und es hat 51 grad gezeigt.... wenn CPU_pacakge ist schon am board warum ist es nicht als quelle verwendet...
 

Anhänge

gonix

Enthusiast
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
266
Mit den Crucial Ballastics 3200mhz hatte ich auch den Cooldboot bug. Mit der 0805 Version keine Probleme.
 

Tobse80

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2009
Beiträge
311
OK, gestern 2 Runden Karhu laufen lassen, passte mit BIOS 0805

Eben PC gestartet, Blackscreen, kein BIOS Post bzw Beep.

Hab mal den ASUS Support angeschrieben, mal schauen, was die Antworten.

Die ASUS Supporter sind hier whl nicht mehr aktiv!?
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
8.031
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro (Bios 5406X)
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 4000C19 32GB @ DDR4-3600C16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
SSD
Crucial MX500 M.2
HDD
Seagate BarraCuda Compute 2TB + 3TB
Soundkarte
Creative Titanium Fatality Pro
Netzteil
Seasonic Platinum Fanless 400W
Betriebssystem
Windows 10 x64 (1909)
Danke.. ich habe bischen angst solche parameter einzutragen... deswegen gehe ich von aus das ein bios problem ist... ich habe a2 fragen noch.
Wenn man OC macht, dann sollte man auch bereit sein ein paar Settings zu ändern. Das Board übertreibt manchmal mit den Auto Werten. Zu hohe Werte führen nämlich auch zu Fehlern.
 

christizzz

Neuling
Mitglied seit
08.09.2020
Beiträge
12
Wenn man OC macht, dann sollte man auch bereit sein ein paar Settings zu ändern. Das Board übertreibt manchmal mit den Auto Werten. Zu hohe Werte führen nämlich auch zu Fehlern.
danke ..ich warte aud die naechste update... dann schaue ich nchaml mit manual anpassung der spannungen und so...

haben sie ein idee bzgl die CPU temperatur messungen auf der Motherboard ? ( ioben gepostet)

die luefter am Motherboard haben die Quelle " CPU"... aber die ist 10 grad niedriger unter last... hier ein bild... mit Cinebench... 2 CPu sensors sind am board ( CPU und CPU_PAckage)..
CPU_package passt zu Ryzen Master und HWinfo CPU sensors...(ungefehr 62grad) aber CPU ist ungefehr 51 grad... ich habe das gemerkt weil ich habe eigentlich ein kurve wo der CPU kuehler auf 100% geht bei 60... diese 100% waren nicht getriggered... so ich habe die temperatur zeigen lassen auf der Q code display... und es hat 51 grad gezeigt.... wenn CPU_pacakge ist schon am board warum ist es nicht als quelle verwendet...

InkedAnnotation_2020-09-12_103535_LI.jpg
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
8.031
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro (Bios 5406X)
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 4000C19 32GB @ DDR4-3600C16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
SSD
Crucial MX500 M.2
HDD
Seagate BarraCuda Compute 2TB + 3TB
Soundkarte
Creative Titanium Fatality Pro
Netzteil
Seasonic Platinum Fanless 400W
Betriebssystem
Windows 10 x64 (1909)
CPU wird der Sensor auf dem Mainboard sein und die anderen sind Sensoren direkt in der CPU. Welchen Sensor die Lüftersteuerung verwendet, kann ich leider auch nicht beantworten.
Wenn du meinst es ist der Mainboard CPU Sensor (51 Grad), dann kannst du ja die Lüftersteuerung entsprechend auf diesen Sensor anpassen.
 

Kammi

Enthusiast
Mitglied seit
17.01.2008
Beiträge
56
System
Desktop System
Anni
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 5 3600 @ 4.2GHz
Mainboard
TUF GAMING B550-PLUS
Kühler
NZXT Kraken X63
Speicher
F4-3600C16D-32GTZN
Grafikprozessor
KFA2 nVidia GeForce GTX 1660 OC 6GB 192-bit GDDR5
Display
OLED 55C98
SSD
Samsung MZ-V7E500BW 970 EVO 500 GB NVMe M.2
HDD
Crucial MX500 500GB CT500MX500SSD1
Opt. Laufwerk
was das
Soundkarte
on Board
Gehäuse
NZXT H510 bling bling
Netzteil
Seasonic CORE-GM-500 Teilmodulares PC-Netzteil 80PLUS Gold 500 Watt
Keyboard
Logitech G815
Mouse
Logitech G502 Hero
Betriebssystem
W10Pro 64bit
Webbrowser
hab ich
Internet
▼ schnell ▲ auch
hab mein Setup alltagstauglich, und stabil. TM5 läuft grade noch...
Die Sticks bekommen 1.4V.
Lohnt es sich noch weiter zu optimieren?
hat sich bislang nicht gelohnt. Bin jetzt bei 1.42V. Ein Geschwindigkeitszuwachs ist im Bereich von Messtoleranzen.
 

Anhänge

Kammi

Enthusiast
Mitglied seit
17.01.2008
Beiträge
56
System
Desktop System
Anni
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 5 3600 @ 4.2GHz
Mainboard
TUF GAMING B550-PLUS
Kühler
NZXT Kraken X63
Speicher
F4-3600C16D-32GTZN
Grafikprozessor
KFA2 nVidia GeForce GTX 1660 OC 6GB 192-bit GDDR5
Display
OLED 55C98
SSD
Samsung MZ-V7E500BW 970 EVO 500 GB NVMe M.2
HDD
Crucial MX500 500GB CT500MX500SSD1
Opt. Laufwerk
was das
Soundkarte
on Board
Gehäuse
NZXT H510 bling bling
Netzteil
Seasonic CORE-GM-500 Teilmodulares PC-Netzteil 80PLUS Gold 500 Watt
Keyboard
Logitech G815
Mouse
Logitech G502 Hero
Betriebssystem
W10Pro 64bit
Webbrowser
hab ich
Internet
▼ schnell ▲ auch
hat sich bislang nicht gelohnt. Bin jetzt bei 1.42V. Ein Geschwindigkeitszuwachs ist im Bereich von Messtoleranzen.
hab mein finales Setting bei 1.42V gefunden. Karhu ist die Nacht fehlerfrei durchgelaufen.
vielleicht mache ich noch ein paar Benchmarks um zu schauen ob sich die 0.2V lohnen.
 

Anhänge

Teuti

Semiprofi
Mitglied seit
02.10.2017
Beiträge
7
Moin, moin,
was meint ihr wann das AMD AGESA ComboAm4v2PI 1.0.8.1 bei asus erscheint. Vielleicht wenn er :xmas: kommt?
 

Kammi

Enthusiast
Mitglied seit
17.01.2008
Beiträge
56
System
Desktop System
Anni
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 5 3600 @ 4.2GHz
Mainboard
TUF GAMING B550-PLUS
Kühler
NZXT Kraken X63
Speicher
F4-3600C16D-32GTZN
Grafikprozessor
KFA2 nVidia GeForce GTX 1660 OC 6GB 192-bit GDDR5
Display
OLED 55C98
SSD
Samsung MZ-V7E500BW 970 EVO 500 GB NVMe M.2
HDD
Crucial MX500 500GB CT500MX500SSD1
Opt. Laufwerk
was das
Soundkarte
on Board
Gehäuse
NZXT H510 bling bling
Netzteil
Seasonic CORE-GM-500 Teilmodulares PC-Netzteil 80PLUS Gold 500 Watt
Keyboard
Logitech G815
Mouse
Logitech G502 Hero
Betriebssystem
W10Pro 64bit
Webbrowser
hab ich
Internet
▼ schnell ▲ auch
für uns wird sich nur nach einem upgrade auf Zen3 noch entscheidendes mit dem update verändern.
Ich weiß noch nicht genau ob das haben wollen stark genug sein wird, brauchen täte ich aktuell nichts schnelleres :cautious:
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
8.031
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro (Bios 5406X)
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 4000C19 32GB @ DDR4-3600C16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
SSD
Crucial MX500 M.2
HDD
Seagate BarraCuda Compute 2TB + 3TB
Soundkarte
Creative Titanium Fatality Pro
Netzteil
Seasonic Platinum Fanless 400W
Betriebssystem
Windows 10 x64 (1909)
Ich vermute mal 1081 wird übersprungen und direkt auf 1082 gewechselt. Mit etwas Glück kommt das noch diesen Monat.
 

simonwest

Experte
Mitglied seit
16.07.2012
Beiträge
6
Ort
Italy
Habe mein Tuf Gaming B550 schon 2 Monate in Betrieb,alles gut.

Leider funktionieren bei mir die 2 USB 3.2 GEN 2 nicht.
Wenn ich z.b. die Adata SE800 1TB oder die Samsung T5 anstecke hängt die Festplatte sich auf.
Sogar wenn ich den USB-C Anschluss verwende dann startet der PC neu.
Auch Crystal Disk Mark 7 zeigt mir keine Geschwindigkeit an und immer wieder trennt und verbindet sich die externe Adata oder Samsung.

Hab schon Chipset Treiber aktualisiert und geschaut auf dem Mainboard ob ich einen Kabel vergessen habe.
Aber der Steckplatz ist am Mainboard hinten,also muss es am Mainboard liegen.
 
Oben Unten