[Sammelthread] AMD RDNA2 Smalltalk-Thread (Handel nur im Marktplatz; Startpost lesen!)

exi78

Urgestein
Mitglied seit
06.12.2006
Beiträge
2.693
Ort
C:\
Hab man nachgeschaut, lt Telegram, gab es am 5.8., 6.8. und 13.8. einen Drop in UK.
Imho gibt's in Frankreich, Spanien und UK öfter Drops, als in Deutschland.
Da es aber NV Drops sind, gehört das nicht hier her.
BTT.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Alle, die jetzt evtl. eine 6600xt nutzen, würde mich interessieren, ob jemand mit der AsRock Challenger D 8GB OC Erfahrung hat

Schau mal hier:
www.hardwareluxx.de/community/threads/radeon-rx-6000-3dmark-time-spy-rangliste.1294520/page-35#post-28654074
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Jbdiver

Experte
Mitglied seit
12.03.2021
Beiträge
2.299
Ort
Kurpfalz
Habe vor einigen Tagen ein Blog gelesen, da wurde geschrieben dass viele eine Oberklasse GPU kaufen möchten, obwohl diese nicht benötigt wird. Zum Teil Games wo es hauptsächlich auf die CPU ankommt. Auch spielen wohl immer noch die meisten in Full HD, streben aber eine 3080 oder eine 6800 XT an. Das ist der Situation geschuldet, durch die „Jagd“. Dadurch bekommen die meisten (auch ich) das Gefühl, Sie bräuchten unbedingt das beliebteste Produkt, eben weil es so begehrt und schwer zu bekommen ist. Wenn man dann erfolgreich war, grenzt man sich von den anderen ab. Schließlich kommt man mit „Beute“ von der „Jagd“ zurück. Das Phänomen gibt es seit tausenden von Jahren.

Lange Rede kurzer Sinn. Man kann wohl feststellen dass durch aus vielen eine 3060 oder eine 6600 / 6700 XT reichen würde. Das Argument man hätte aber einen 4K Monitor zuhause, macht nur bedingt Sinn. Wenn meine alte Grafikkarte für 4K ausgelegt ist, dann ist diese nicht sonderlich alt und noch relativ aktuell.

Wenn ich mir in der aktuellen Marktlage einen 4K Monitor kaufe und erst dann eine Grafikkarte, dann ist der Frust vorprogrammiert. Natürlich geht man dann direkt auf die Oberklasse, meist ohne Erfolg. Fraglich ist aber, würde der Gamer den Unterschied zwischen WQHD und 4K erkennen, wenn die Geräte nicht nebeneinander stehen? Ebenso fraglich wäre, spiele ich einen EGO Shooter nicht lieber mit 160 FPS in WQHD oder Full HD als mit 60 FPS in 4K? Denkt mal darüber nach.

Wer jetzt eine 6700 XT hat und sich dass ernsthaft noch jeden Donnerstag gibt, weil er ja „nur“ eine 6700 XT hat, der liebt wohl Frust. Bei den geringen Mengen ist die Wahrscheinlichkeit so gering. Und das Argument, dann habe ich für 5 Jahre Ruhe, stimmt bei den wenigsten. Bei dem nächsten Grafikkartenrelease sind wieder alle da, weil die „Jagd“ erneut beginnt und die Marktlage sich bis dahin wahrscheinlich nicht beruhigt hat.

Klar, meine 6800 XT will ich nicht mehr missen. Aber damals waren dass noch ganz andere Stückzahlen und es gab keine Warteschlange. Was aber mittlerweile Donnerstags läuft, ist echt heftig. Ebenso die Stimmung hier, zum Teil Beleidigungen gegen andere und protzen.

Also wenn ihr eine 6700 XT im Rechner habt, zur UVP, dann freut euch und denkt nicht, könnte besser sein, will die doch nicht. Weil 95% bekommen sowieso keine 6800 XT.

Brauchen und wollen sind zwei paar Stiefel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jas114

Profi
Mitglied seit
05.08.2021
Beiträge
197
Habe vor einigen Tagen ein Blog gelesen, da wurde geschrieben dass viele eine Oberklasse GPU kaufen möchten, obwohl diese nicht benötigt wird. Zum Teil Games wo es hauptsächlich auf die CPU ankommt. Auch spielen wohl immer noch die meisten in Full HD, streben aber eine 3080 oder eine 6800 XT an. Das ist der Situation geschuldet, durch die „Jagd“. Dadurch bekommen die meisten (auch ich) das Gefühl, Sie bräuchten unbedingt das beliebteste Produkt, eben weil es so begehrt und schwer zu bekommen ist. Wenn man dann erfolgreich war, grenzt man sich von den anderen ab. Schließlich kommt man mit „Beute“ von der „Jagd“ zurück. Das Phänomen gibt es seit tausenden von Jahren.

Lange Rede kurzer Sinn. Man kann wohl feststellen dass durch aus vielen eine 3060 oder eine 6600 / 6700 XT reichen würde. Das Argument man hätte aber einen 4K Monitor zuhause, macht nur bedingt Sinn. Wenn meine alte Grafikkarte für 4K ausgelegt ist, dann ist diese nicht sonderlich alt und noch relativ aktuell.

Wenn ich mir in der aktuellen Marktlage einen 4K Monitor kaufe und erst dann eine Grafikkarte, dann ist der Frust vorprogrammiert. Natürlich geht man dann direkt auf die Oberklasse, meist ohne Erfolg. Fraglich ist aber, würde der Gamer den Unterschied zwischen WQHD und 4K erkennen, wenn die Geräte nicht nebeneinander stehen? Ebenso fraglich wäre, spiele ich einen EGO Shooter nicht lieber mit 160 FPS in WQHD oder Full HD als mit 60 FPS in 4K? Denkt mal darüber nach.

Wer jetzt eine 6700 XT hat und sich dass ernsthaft noch jeden Donnerstag gibt, weil er ja „nur“ eine 6700 XT hat, der liebt wohl Frust. Bei den geringen Mengen ist die Wahrscheinlichkeit so gering. Und das Argument, dann habe ich für 5 Jahre Ruhe, stimmt bei den wenigsten. Bei dem nächsten Grafikkartenrelease sind wieder alle da, weil die „Jagd“ erneut beginnt und die Marktlage sich bis dahin wahrscheinlich nicht beruhigt hat.

Klar, meine 6800 XT will ich nicht mehr missen. Aber damals waren dass noch ganz andere Stückzahlen und es gab keine Warteschlange. Was aber mittlerweile Donnerstags läuft, ist echt heftig. Ebenso die Stimmung hier, zum Teil Beleidigungen gegen andere und protzen.

Also wenn ihr eine 6700 XT im Rechner habt, zur UVP, dann freut euch und denkt nicht, könnte besser sein, will die doch nicht. Weil 95% bekommen sowieso keine 6800 XT.

Brauchen und wollen sind zwei paar Stiefel.
Das mit der Jagt macht schon durchaus Sinn, aber ich seh' da eigentlich eher die übliche Vorgehensweise von Leuten bei Hardware eine Stufe über dem zu gehen, was sie brauchen. Sei es für "Zukunftssicher" oder einfach so. Sieht man auch immer wieder bei RAM, wenn Leute auf 32GB gehen, obwohl sie diese gar nicht brauchen.
WQHD scheint derzeit Standard zu werden bzw. ist es schon, wenn man sich Reviews und sonstiges anguckt. Die 3060/6600 XT sind da gerade gut genug für viele aktuelle Spiele zu sein, wenn man nicht unbedingt mit höchsten Einstellung spielen will, für 60fps @ 1440p. Die 6700XT ist wunderbar für den Bereich, aber, wie gesagt, man will "zur Sicherheit" immer eine Stufe höher.
Warum es jetzt unbedingt die 6800XT/3080 sein muss, das weiß ich nicht. Die sind schon eher 2 STufen über dem, was man braucht.
 

AndyF

Profi
Mitglied seit
21.08.2018
Beiträge
530
Kommt aber auch ganz auf das Game an. Pauschalisieren lässt sich das nicht. Außerdem möchten viele (wie ich auch) keine 60 FPS sondern 100+ und ja, man erkennt den Unterschied. Noch am Rande, Spiele wie Anno 1800 lassten eine 6800xt auf wqhd aber mal sowas von komplett aus...
 

Jbdiver

Experte
Mitglied seit
12.03.2021
Beiträge
2.299
Ort
Kurpfalz
Kommt aber auch ganz auf das Game an. Pauschalisieren lässt sich das nicht. Außerdem möchten viele (wie ich auch) keine 60 FPS sondern 100+ und ja, man erkennt den Unterschied. Noch am Rande, Spiele wie Anno 1800 lassten eine 6800xt auf wqhd aber mal sowas von komplett aus...
Aber gerade Anno 1800 ist extrem CPU lastig, ebenso Warzone (was derzeit wohl viele spielen wollen). Erkennt man daran, dass selbst eine 3090 zum Teil 99% ausgelastet ist. Da bringt auch eine High End Karte nicht unbedingt Besserung, wenn man davor schon eine 6700 XT im System hatte.


 
Zuletzt bearbeitet:

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
12.016
Ort
Lübeck
Noch am Rande, Spiele wie Anno 1800 lassten eine 6800xt auf wqhd aber mal sowas von komplett aus...
Capture7.JPG


Edit: Framelimiter ist natürlich keiner an. ;)
 

Jahead

Experte
Mitglied seit
01.05.2021
Beiträge
1.585
Ort
HB
Hier sind wieder Spezialisten am Start, unfassbar...
 

Jbdiver

Experte
Mitglied seit
12.03.2021
Beiträge
2.299
Ort
Kurpfalz
Hier sind wieder Spezialisten am Start, unfassbar...
Wir haben diese Woche definitiv mal wieder viel gelernt:

- Keine FE Drops in UK mehr
- AMD Karten sind für Mining uninteressant
- Die 6700 XT ist unbeliebt

Läuft😂
 

exi78

Urgestein
Mitglied seit
06.12.2006
Beiträge
2.693
Ort
C:\
Anscheinend einzig gewiss wird die Tatsache sein, dass die Karten wieder rarer und die Preise weiter steigen werden:

 

AndyF

Profi
Mitglied seit
21.08.2018
Beiträge
530
Aber gerade Anno 1800 ist extrem CPU lastig, ebenso Warzone (was derzeit wohl viele spielen wollen). Erkennt man daran, dass selbst eine 3090 zum Teil 99% ausgelastet ist. Da bringt auch eine High End Karte nicht unbedingt Besserung, wenn man davor schon eine 6700 XT im System hatte.


Der Techniktest ist aber schon 2 Jahre alt, inwieweit der verwendet werden kann...? Natürlich ist die "Hardwarephysik" die gleiche, aber dennoch kamen neue Treiber und Updates dazu...
Beitrag automatisch zusammengeführt:


COD MW würde ich nicht durchaus nicht als Referenz sehen, da hier extrem Verschlimmbessert wurde. Das kann auch überall nachgelesen werden und auch ich bin überzeugt, dass das Game am Anfang besser lief. Ob es durch Crossplay schlechter wurde oder anderweitig weiß ich nicht....
Anhang anzeigen 667168

Edit: Framelimiter ist natürlich keiner an. ;)

Das ist ein Szenario deines Screens... Ich habe mal ein Szenario von mir... denn so schaue ich mir auch gerne mal die Stadt an. Und in dem Falle schaufelt meine GPU durchaus, und ich habe 130 FPS max im Schnitt. Ich habe nie bestritten, dass CPU wichtig ist, natürlich ist sie das -extrem sogar, aber GPU Power brauchts halt auch hier und da...
 

Anhänge

  • 2.jpg
    2.jpg
    669,6 KB · Aufrufe: 77
Zuletzt bearbeitet:

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
12.016
Ort
Lübeck
Na ganz rein gezommt komme ich auch auf hohe FPS bzw. GPU-Auslastung, aber so spielt ja niemand dauerhaft.
Anno1800 ist einfach extrem CPU hungrig, was mit mit fortschreitendem Spielverlauf immer schlimmer wird und da CPUs in den letzten 2 jahren nicht um 150-200% zugelegt haben, spricht mMn nichts dagegen den von @Jbdiver verlinkten Test. Ich hatte vorher die 5700xt und selbst die lief nicht dauerhaft auf Anschlag, weil einfach vorher der 3700x schlapp gemacht hat (jetzt 5800x).
 

AndyF

Profi
Mitglied seit
21.08.2018
Beiträge
530
Ich habe gar nichts gegen den Test, alles Gut! Wollte nur vermitteln dass ich, für mich erkenne, dass es durchaus Sinnvoll sein kann, eine starke GPU zu haben. Ob dann jemand so die ganze Zeit zock oder nicht sei da hingestellt. Ich für meinen Teil merke allerdings, wenn ich dann in Situationen einen Frameeibruch habe (ob beim rein- oder rauszoomen) dass mich das stört, da habe ich lieber etwas Saft dahinter um das zu kompensieren. Neulich habe ich mit meiner Tochter auf der Switch gespielt, ganz ehrlich, ich mag es nicht... MICH persönlich stören sofort die 30-60 FPS merklich. Natürlich kann es sein, dass ich einfach mehr gewohnt bin, aber ich habe mich daran gewöhnt und versuche dieses Level zu halten, egal in welcher Situation. Mal sehen welche Games in Zukunft noch so launchen und wie die Hardware programmiert wurde/wird...
 

Techlogi

Legende
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
12.016
Ort
Lübeck
Ich verstehe dich da vollkommen, denn u.a. aus dem Grund habe ich mir keine Switch geholt. :d
Generell bin ich der Meinung, dass man nicht genug Leistung haben kann und die auf jeden Fall weg bekommt - wenn nicht durch high fps allein, dann spätestens mit Downsampling. Bei Anno hingegen denke ich, dass die Graka nur zweitrangig ist, da sie im späterem Spielverlauf eh fast die ganze Zeit auf die CPU wartet.
 

BigLA

Urgestein
Mitglied seit
14.06.2001
Beiträge
4.624
Ort
Bochum
Zum Post bezüglich brauchen oder nicht... es kommt da auch immer auf den Preis und die Verhältnismäßigkeit an... klar, bei RAM kann es besser sein, geringere Latenzen statt Menge zu nehmen, aber wenn es eben nicht zwingend um die absolut beste Latenz geht, warum soll man sich dann für weniger Geld nicht mehr Speicher kaufen, wenn die Preise günstig sind. Das ist ja hier im Gegensatz zu Mangelware zu hohen Preisen ein ganz anderes Szenario...
 

Neelex99

Einsteiger
Mitglied seit
09.08.2021
Beiträge
61
....Klar, meine 6800 XT will ich nicht mehr missen. Aber damals waren dass noch ganz andere Stückzahlen und es gab keine Warteschlange. Was aber mittlerweile Donnerstags läuft, ist echt heftig. Ebenso die Stimmung hier, zum Teil Beleidigungen gegen andere und protzen...
Ich kann nur für mich sprechen, ich würde auch eine 3080 oder 6800XT nehmen, wäre aber mit einer 6700XT bwz. 3070 zufrieden. Und ich werde definitiv nicht in einem Jahr wieder eine neue GraKa kaufen. Von daher würde sich eine 6800XT bzw. 3080 schon anbieten. Aber ja, aktuell würde mir eine 6700XT bzw. 3070 reichen. Den wenigsten wird es darum gehen von einer 6700XT auf eine 6800XT upzugraden. Es sind in meinem Bekanntenkreis eher 2-5 Jahre alte Karten, die ersetzt werden sollen.

Die schlechte Stimmung entsteht m.M. hauptsächlich dadurch, dass sich Forumsmitglieder damit brüsten wie viele Karten sie schon bekommen haben, während andere ohne Optimierungen bei Kaufen immer leer ausgehen. Ist doch klar, dass das nicht gut ankommt. Das ist weniger der Neid, sondern der verständliche Frust, dass man selbst beispielsweise nicht mal eine 6700XT für den eigenen Gaming-Rechner bekommt. Ich für meinen Teil ärgere mich auch, dass ich seit Woche einer Karte hinterher renne, aber nie zum Zug komme - nicht über die Leute, die Karten kriegen, sondern über die Gesamtsituation.

Daneben bleiben einem doch nur die FE Drops. Die 6700XT und die 3070(Ti) Customs liegen aktuell bei ca. 900 Euro, das ist doch verrückt! Für deutlich weniger bekommt man in den FE-Drops die 6800XT und die 3080. Also versucht jeder in den FE Drops zum Zuge zu kommen. An die paar Custom-Karten <800 Euro heranzukommen ist noch unwahrscheinlicher.

Aktuell wird wieder schlimmer mit den Custom-Preisen. Z.B. bei einer 3070Ti für 800 Euro würde ich zuschlagen, kommt man aber ebensowenig ran. Gibt gefühlt nur 5 Karten(pakete) für den Preis pro Woche.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jas114

Profi
Mitglied seit
05.08.2021
Beiträge
197
Zum Post bezüglich brauchen oder nicht... es kommt da auch immer auf den Preis und die Verhältnismäßigkeit an... klar, bei RAM kann es besser sein, geringere Latenzen statt Menge zu nehmen, aber wenn es eben nicht zwingend um die absolut beste Latenz geht, warum soll man sich dann für weniger Geld nicht mehr Speicher kaufen, wenn die Preise günstig sind. Das ist ja hier im Gegensatz zu Mangelware zu hohen Preisen ein ganz anderes Szenario...
Versteh' nicht was du meinst mit "ganz anders Szenario".
Gibt einige Hardwarteile bei denen Leute eine Stufe über dem, was sie brauchen, gehen.
Obs nun RAM, PSU, GPU oder sonst was ist. "Man weiß ja nie, ob in 5 Jahren 8GB für ein Office Laptop reicht", kommt dann als Begründung.
Und die Preise stehen etwa im selben Verhältnis bzw. sind manchmal schlimmer. Der Prozentuale Aufpreis von RAM liegt um einiges höher als der bei GPUs.
 

Neelex99

Einsteiger
Mitglied seit
09.08.2021
Beiträge
61
Versteh' nicht was du meinst mit "ganz anders Szenario".
Gibt einige Hardwarteile bei denen Leute eine Stufe über dem, was sie brauchen, gehen.
Obs nun RAM, PSU, GPU oder sonst was ist. "Man weiß ja nie, ob in 5 Jahren 8GB für ein Office Laptop reicht", kommt dann als Begründung.
Und die Preise stehen etwa im selben Verhältnis bzw. sind manchmal schlimmer. Der Prozentuale Aufpreis von RAM liegt um einiges höher als der bei GPUs.
Zusammengefasst geht es doch darum, dass sich viele darüber ärgern, dass sie keine 6800XT kriegen, obwohl die besser verfügbare (wenn man das aktuell so sagen kann) 6700XT auch reichen würde. Bei dem Beispiel RAM reden wir von einer anderen Sachlage. Zum einen sind das andere absolute Preise, zum anderen muss man um RAM zu kaufen nicht wochenlang Tag und Nacht vor dem Rechner sitzen. Ich halte das ebenso für nicht vergleichbar. Wenn die Grafikkarte verfügbar wären wie RAM und vernünftige Preise hätten, wäre es einfacher eine 6700XT zu kaufen, da man dann nicht so viel Geld versenkt hätte, wenn sie einem nächstes Jahr nicht mehr ausreicht. Und in den FE Drops liegen zwischen 6700XT und 6800XT gerade mal 100 Euro, bei deutlich höherer Leistung.
 

Jas114

Profi
Mitglied seit
05.08.2021
Beiträge
197
Zusammengefasst geht es doch darum, dass sich viele darüber ärgern, dass sie keine 6800XT kriegen, obwohl die besser verfügbare (wenn man das aktuell so sagen kann) 6700XT auch reichen würde. Bei dem Beispiel RAM reden wir von einer anderen Sachlage. Zum einen sind das andere absolute Preise, zum anderen muss man um RAM zu kaufen nicht wochenlang Tag und Nacht vor dem Rechner sitzen. Ich halte das ebenso für nicht vergleichbar. Wenn die Grafikkarte verfügbar wären wie RAM und vernünftige Preise hätten, wäre es einfacher eine 6700XT zu kaufen, da man dann nicht so viel Geld versenkt hätte, wenn sie einem nächstes Jahr nicht mehr ausreicht. Und in den FE Drops liegen zwischen 6700XT und 6800XT gerade mal 100 Euro, bei deutlich höherer Leistung.
Bei meinem Kommentar ging es nicht darum ob es gleich (un)sinnig ist, sondern nur darum, was die Leute dazu antreibt.
Jbdiver schrieb über das Bedürfnis zu "jagen", was Sinn macht, aber dazu kommt, dass es bei Hardware immer schon so war lieber 'ein zu viel' zu nehmen. Nur darum gings.

Ihr habt natürlich Recht, aber das wollte ich eigentlich gar nicht ansprechen.
 

Merter

Neuling
Mitglied seit
05.08.2021
Beiträge
14
Lustige Diskussion. Während sämtliche Karten überall ausverkauft sind oder zu völlig absurden Preisen angeboten werden läuft hier eine Diskussion WELCHE Karte denn jetzt besser/günstiger/sinnvoller ist, ob eine 6700XT reicht oder nicht, ob es eine 6800XT sein muss oder nicht. Hab ich zwar nichts dagegen, ist auch nett zu lesen (ich gehöre zur Fraktion: 30FPS ist flüssig, alles darüber Luxus), aber irgendwie dann doch etwas sinnlos weil man am Ende eh kauft was man eben gerade bekommt :p
 

Jas114

Profi
Mitglied seit
05.08.2021
Beiträge
197
Lustige Diskussion. Während sämtliche Karten überall ausverkauft sind oder zu völlig absurden Preisen angeboten werden läuft hier eine Diskussion WELCHE Karte denn jetzt besser/günstiger/sinnvoller ist, ob eine 6700XT reicht oder nicht, ob es eine 6800XT sein muss oder nicht. Hab ich zwar nichts dagegen, ist auch nett zu lesen (ich gehöre zur Fraktion: 30FPS ist flüssig, alles darüber Luxus), aber irgendwie dann doch etwas sinnlos weil man am Ende eh kauft was man eben gerade bekommt :p
Naja, eigentlich ist das gerade nicht der Sinn.
Der großteil der Diskussion dreht sich darum, dass Leute mehr kaufen als sie eigentlich "brauchen" und sich damit das ganze noch erschweren. Wenn, zum Beispiel, viele darauf beharren eine 6800 XT zu kriegen, wenn schon eine 6700XT/6800 für ihre Anforderungen genug ist, dann schrumpft die Erfolgsquote überhaupt etwas zu kriegen nochmal extrem.
Bin mir sicher, dass es einige gibt, die beim Release der 6600 XT zum MSRP oder wenigstens nahe dem Preis nicht zugeschlagen haben und es jetzt eher bereuen.
 

mcw88

Experte
Mitglied seit
05.03.2021
Beiträge
610
aber irgendwie dann doch etwas sinnlos weil man am Ende eh kauft was man eben gerade bekommt :p
Nicht unbedingt.. Ich hatte für mich entschieden nur eine Karte zu kaufen, die für meine Anforderungen (teilweise bestimmt auch subjektiv gesehen) ausreicht und zur Not halt eben zu warten.. Was bringt es mir eine Karte zu kaufen nur weil sie verfügbar ist, aber ich nachher damit keinen Spaß habe.. Und die P/L-Diskussion ist da natürlich auch relevant.. Die 6900XT habe ich z.B. genau aus diesem Grund nicht gekauft obwohl sie relativ gut verfügbar war..
Aber schlussendlich muss das eben jeder für sich entscheiden, ob er eine eigentlich "zu kleine" Karte kauft damit überhaupt eine da ist oder auch ggf. einen deutlichen Aufpreis für "richtige" Karte bezahlt.. Kann jeder gute individuelle Gründe für die Entscheidung haben..
Vlt seh ich das aber auch einfach etwas entspannter weil ich meine 6800XT schon bekommen habe (nach 2 Monaten Probieren, vor den Zeiten der Warteschlange).. 🤷‍♂️
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
47.650
Ort
Hessen\LDK
donnerstag wie immer (mit ganz wenigen ausnahmen)
 

TwoKinds

Experte
Mitglied seit
16.02.2021
Beiträge
2.649
AMD Drop werden auch nicht mehr von @ralle_h ´s bot gepostet
 

thom_cat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
47.650
Ort
Hessen\LDK
meinst du über den kanal vom luxx?
den hat ralle rausgenommen weil der tag in der regel fix ist und auch die uhrzeiten wenig abweichen.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten