> > > > Erstes Verkaufswochenende: Super Mario Odyssey verkauft sich 2 Millionen Mal

Erstes Verkaufswochenende: Super Mario Odyssey verkauft sich 2 Millionen Mal

Veröffentlicht am: von

super mario odysseySelbst 36 Jahre nach seinem ersten Hüpf-Abenteuer, in denen er immer wieder Prinzessin Peach vor dem Bösewicht Bowser bewahrt, ist Super Mario ein beliebter Held. Das zeigen nun die ersten offiziellen Verkaufszahlen zu „Super Mario Odyssey“, welches am vergangenen Freitag exklusiv für die Nintendo Switch erschien. 

Demnach verkaufte sich der Titel alleine am ersten Verkaufswochenende binnen drei Tagen mehr als zwei Millionen Mal. Damit stößt „Super Mario Odyssey“ den bisherigen Spitzenreiter der Serie am ersten Verkaufswochenende – „Super Mario Galaxy 2“ – vom Thron. In Europa soll sich das Jump-&-Run-Abenteuer sogar schneller verkauft haben als jeder andere Mario-Titel und jedes andere Nintendo-Switch-Spiel. Damit überholt Nintendos wichtigstes Maskottchen „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“, welches zusammen mit der neuen Hybrid-Konsole Anfang März erschien und zwei Monate benötigte, um die 2,7-Millionen-Marke zu knacken. 

Laut Nintendo erfreut sich „Super Mario Odyssey“ auch bei den Kritikern höchster Beliebtheit und soll weltweit einen Wertungsdurchschnitt von 97 erreichen, darunter sogar über 43 Bestwertungen großer Videospielmagazine. Auch wir haben uns den Titel am Wochenende näher angeschaut und für gut empfunden. Ein paar Kritikpunkte bei der Steuerung, der Grafik, dem Mehrspielermodus und dem stellenweise zu leichten Schwierigkeitsgrad gibt es aber doch. 

Der ehemalige Klempner und Latzhosenträger ist für Nintendo jedoch nicht auf jeder Plattform ein voller Erfolg. „Super Mario Run“, welches im vergangenen Jahr für das Apple iPhone und iPad erschien und wenig später auch für Android-Geräte veröffentlichte wurde, konnte zwar über 200 Millionen Downloads zählen, jedoch hatte sich Nintendo deutlich höhere Einnahmen davon erhofft. Das Spiel lässt sich zunächst kostenlos aus den App-Stores herunterladen, wer jedoch den vollen Funktionsumfang haben möchte, muss etwa 10 Euro dafür bezahlen. Das haben wohl nur wenige Nutzer gemacht. 

Trotzdem ist das Jahr für Nintendo schon jetzt ein voller Erfolg. Dank der Nintendo Switch, welche sich in den ersten acht Monaten mehr als sieben Millionen Mal verkaufte, konnte Nintendo Umsatz und Gewinn kräftig steigern und nicht nur seine Bilanzprognosen deutlich nach oben korrigieren, sondern auch den erwarteten Konsolen- und Spiele-Absatz.

Social Links

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar195085_1.gif
Registriert seit: 04.08.2013

Kapitänleutnant
Beiträge: 1918
Hab mirs auch zusammen mit der Konsole geholt.

Also ne 10 ist es nicht, aber ich würde 8 Punkte geben. Bin jetzt in Welt 2 nach 2 Tagen, zu entdecken ist auf jeden Fall genug.
#2
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Korvettenkapitän
Beiträge: 2478
Da dieses Spiel einer der wenigen großen Titel ist, der bisher für die Switch existiert, wudert es mich nicht, dass es sich gut verkauft. Irgendwelches Futter müssen die Switch Käufer ja haben, damit die Konsole nicht in der Ecke verstaubt.
Bis auf Zelda und Mario Kart kam da ja bisher nur eher magere Kost.
#3
customavatars/avatar128424_1.gif
Registriert seit: 30.01.2010
Schweiz
Kapitän zur See
Beiträge: 3212
Hab mir die Switch auch vor 3 Tagen spontan für das Spiel gekauft und bereue es nicht :)
#4
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Leutnant zur See
Beiträge: 1247
Zitat Morrich;25924357
Da dieses Spiel einer der wenigen großen Titel ist, der bisher für die Switch existiert, wudert es mich nicht, dass es sich gut verkauft. Irgendwelches Futter müssen die Switch Käufer ja haben, damit die Konsole nicht in der Ecke verstaubt.
Bis auf Zelda und Mario Kart kam da ja bisher nur eher magere Kost.



Muss den wirklich unter jede Switch News ein Hate Kommentar von dir ?
#5
customavatars/avatar166754_1.gif
Registriert seit: 20.12.2011
Buxtehude
Fregattenkapitän
Beiträge: 2692
Er ist wieder der Durchgepeitschte weil er die Wahrheit sagt.

Spielspaß mit dem neuen Mario kann man ja trotzdem haben [emoji4]

Mich erinnert das ein wenig an die „Gameboys“ damals wo nur ein Spiel installiert war. Der Preis war dann natürlich auch entsprechend gering.

Hab heute Super mario Sunshine angefangen zu spielen.
Und irgendwie ähnelt das schon sehr sehr stark Odyssee.

[emoji846][emoji106]
Bin auch am überlegen mir ne Switch zu holen.
Bräuchte dann aber auf jedenfalls den pro Controller.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
#6
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12457
Zitat BuxxDeHude;25926638
Er ist wieder der Durchgepeitschte weil er die Wahrheit sagt.

Nein, er ist der durchgepeitsche weil er es sinnloserweise immer wieder sagt und noch dazu in einem herablassenden Ton.
#7
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Korvettenkapitän
Beiträge: 2071
Keine Ahnung, was es am Lineup zu meckern gibt. Die Konsole ist seit neun Monaten auf dem Markt und hat bereits einige starke Exclusives geliefert. Dazu kommen gute Ports und fast täglich weitere News von 3rd-Party Studios, die auf den Zug aufspringen. Von den neuen Ankündigungen ganz zu schweigen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

    Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

    Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]