1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Notebooks
  8. >
  9. ASUS ROG Flow X13: Gaming-Convertible ab sofort erhältlich

ASUS ROG Flow X13: Gaming-Convertible ab sofort erhältlich

Veröffentlicht am: von

asus rog flow x13Im Januar kündigte ASUS mit dem ROG Flow X13 sein erstes 2-in-1-Gaming-Notebook an, das obendrein exklusiv von AMDs Ryzen-Prozessoren befeuert wird. Im Laufe des ersten Quartals sollte der kompakte Gaming-Bolide mit seinem 360-Grad-Display auf den Markt kommen, tatsächlich ist es jetzt endlich so weit: Wie ASUS per Pressemitteilung bekannt gab, ist das Gerät ab sofort zu einem Preis ab 1.499 Euro in Deutschland erhältlich.

Das ASUS ROG Flow X13 besitzt ein 360-Grad-Flip-Design, bei dem sich der Bildschirm komplett auf die Geräteunterseite klappen lässt, womit mehrere Einsatzmöglichkeiten realisiert werden können. Zum einen kann das 2-in-1-Device als klassisches Notebook herhalten, zum anderen kann es dank kapazitiver Bildschirmoberfläche und umgeklapptem Bildschirm zum performanten Tablet umfunktioniert werden. Außerdem kann es für den einfachen Multimedia-Konsum im Tent-, bzw. Stand-Modus auf den Tisch gestellt werden.

Das Display misst hierfür 13,4 Zoll in seiner Diagonalen und löst wahlweise mit 1.920 x 1.200 oder 3.840 x 2.400 Bildpunkten auf. Je nach Panel können bis zu 120 Hz erreicht werden. In beiden Fällen setzt man auf ein 16:10-Seitenverhältnis, was im produktiven Einsatz mehr Platz auf dem Bildschirm schafft, und kalibriert das Display ab Werk vor. Für Spieler wird natürlich auch Adaptive-Sync unterstützt, das Panel per Gorilla-Glas geschützt.

Unter der Haube stecken ausschließlich AMDs neuste Ryzen-Prozessoren, welche man zur digitalen CES 2021 Anfang des Jahres offiziell vorgestellt hatte. Der AMD Ryzen 9 5980HS bietet acht Kerne und 16 Threads mit bis zu 4,8 GHz an, alternativ gibt es die etwas langsameren Modelle Ryzen 9 5900HS und Ryzen 7 5800HS. Für die 3D-Beschleunigung zeichnet sich stet eine dedizierte NVIDIA GeForce GTX 1650 verantwortlich. Mittels der separat erhältlichen neuen ROG XG Mobile können aber auch schnellere Modelle bis hin zur NVIDIA GeForce RTX 3080 als eGPU eingesetzt werden. Dazu gibt es bis zu 32 GB LPDDR4-Arbeitsspeicher und eine schnelle NVMe-SSD mit maximal 1 TB an Speicherplatz. Eine Schnelllade-Funktion per USB Typ-C gehört ebenso zur Grundausstattung, wie integrierte Lautsprecher mit Dolby Atmos. 

Ab 1.499 Euro ist das ASUS ROG Flow X13 ab sofort in Deutschland erhältlich und wird zu diesem Preis auch schon im Preisvergleich geführt. Vereinzelt betragen die Lieferzeiten jedoch zwischen neun und zwölf Werktage.

Preise und Verfügbarkeit
ASUS ROG Flow X13
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 1.499,00 EUR


Alles, was man über Laptops wissen muss: Die Notebook-FAQ!

Unsere Notebook FAQ hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Notebooks aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • MacBook Pro, MacBook Air und Mac Mini mit M1 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE-M1

    Über die vergangenen Jahre hat Apple die notwendigen Schritte gemacht, um nicht nur iPhones, iPads und Macs selbst herzustellen, sondern übernimmt auch mehr und mehr die Entwicklung der einzelnen Komponenten. Im vergangenen Jahr macht man den nächsten großen Schritt und stellte mit dem... [mehr]

  • Lenovo ThinkPad X1 Nano G1 im Test: Fast perfektes Ultrabook im Retro-Look

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO_THINKPAD_X1_NANO_REVIEW-TEASER

    Das Lenovo ThinkPad X1 Nano G1 ist mitunter der neueste und kleinste Vertreter der ThinkPad-Familie und macht im Ultrabook-Bereich Modellen wie dem Dell XPS 13 oder dem Apple MacBook Air Konkurrenz. Bei einem Gewicht von nur etwa 900 g gibt es einen aktuellen Tiger-Lake-Prozessor samt... [mehr]

  • XMG PRO 17 E21 im Test: Schneller Gaming-Bolide im Office-Look

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/XMG_PRO_17_E21_REVIEW-TEASER

    Das neue XMG PRO 17 will ein kompaktes und zugleich schnelles Gaming-Notebook sein, das zu Jahresbeginn nicht nur auf die mobilen Ampere-Grafikkarten von NVIDIA umgestellt wurde, sondern außerdem ein komplett neues Gehäuse erhalten hat. Der Wechsel auf eine TGP-reduzierte Grafiklösung, welche... [mehr]

  • MSI GE66 Raider 10UG im Test: Ein leistungsfähiges RGB-Notebook mit RTX 30

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GE66_RAIDER_10UH_REVIEW-TEASER

    Nachdem MSI seinem GE66 Raider im letzten Jahr ein umfangreiches Upgrade mit einem komplett überarbeiteten Gehäuse spendiert hatte, folgte zur Vorstellung der neuen GeForce-RTX-30-Familie die Umstellung der Hardware-Komponenten. Wir haben die Neuauflage des farbenfrohen RGB-Kraftpakets... [mehr]

  • Benchmarks: rBAR sorgt auch auf dem Laptop für ein Leistungsplus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GE66_RAIDER_10UH_REVIEW-TEASER

    Nachdem AMD im Oktober mit Smart Access Memory ein neues Feature für seine Radeon-RX-6000-Grafikkarten präsentierte, bei dem die CPU Zugriff auf den gesamten Videospeicher erhält und so die Performance in Spielen weiter erhöht werden soll, war auch NVIDIA gezwungen, eine ähnliche Technik zu... [mehr]

  • Razer Blade Stealth 13 Late 2020 im Test: Das Gamer-Ultrabook mit neuer Hardware

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RAZER_BLADE_STEALTH_13_LATE2020_REVIEW-00

    Vor etwa einem Jahr stellten wir das Razer Blade Stealth 13 erstmals auf den Prüfstand. Damals wurde eine Ultrabook-CPU mit einer dedizierten GeForce-Grafik in einem gerade einmal rund 15 mm dünnen Aluminiumgehäuse kombiniert und für etwa 2.000 Euro verkauft. Noch vor dem Jahreswechsel rüstete... [mehr]