> > > > Größer und trotzdem schlank: MSI stellt das GS75 Stealth Thin vor (Bilderupdate)

Größer und trotzdem schlank: MSI stellt das GS75 Stealth Thin vor (Bilderupdate)

Veröffentlicht am: von

msi gs65 thin 8rf-teaserIm April schickte MSI mit dem GS65 Stealth Thin ein äußerst schlankes und edles Gaming-Notebook ins Rennen, welches von uns wenig später auf den Prüfstand gestellt wurde und dort mit nur kleinen Schwächen bei der Verarbeitung und etwas hohen Temperaturen durchaus zu gefallen wusste. Pünktlich zum Start der Consumer Electronics Show in Las Vegas frischt MSI den kompakten Gaming-Boliden auf und stellt ihm einen größeren Bruder zur Seite. 

An den grundlegenden Eckdaten des MSI GS65 Stealth Thin ändert sich in der 2018er-Version eher wenig: Auch die neue Version kann mit einem schlanken Aluminium-Gehäuse mit Abmessungen von 357,7 x 247,7 x 17,9 mm und einem Gesamtgewicht von nur 1,9 kg aufwarten, die größte Neuerung ist im Inneren zu finden. Während die Version aus dem letzten Jahr hier noch mit einer NVIDIA GeForce GTX 1060 oder gar einer GeForce GTX 1070 Max-Q bestückt wurde, verbaut MSI nun eine GeForce RTX 2080 Max-Q auf Turing-Basis, die mit ihrem 8 GB großen GDDR6-Videospeicher bei der Grafikleistung noch einmal eine ordentliche Schippe obendrauf setzen dürfte. Sie wurde von NVIDIA zum Auftakt der CES erst vor wenigen Stunden der breiten Öffentlichkeit präsentiert. 

Dazu gibt es einen Sechskern-Prozessor auf Coffee-Lake-H-Basis, bis zu 32 GB DDR4-Arbeitsspeicher und eine schnelle NVMe-SSD mit PCI-Express-Anbindung. Ein zweiter M.2-Slot ist ebenfalls vorhanden. Das Display misst 15,6 Zoll in seiner Diagonalen, löst mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf und verfügt über eine Bildwiederholfrequenz von 144 Hz. Zur weiteren Ausstattung zählen eine RGB-hintergrundbeleuchtete Tastatur und hochwertiger Dynaudio-Sound mit ESS-Sabre-DAC und Nahimic-3-Audio-Enhancer. 

Großer Bruder: Das GS75 Stealth Thin

Mit dem GS75 Stealth Thin stellt MSI ab sofort auch eine größere Variante mit 17,3-Zoll-Bildschirm zur Seite, welche mit Abmessungen von 396,1 x 259,5 x 18,95 mm etwas größer und dicker, mit etwa 2,25 kg aber auch etwas schwerer ausfällt – trotzdem zählt auch diese Variante klar mit zu den schlankesten Gaming-Modellen am Markt und ist etwa 60 % dünner als die meisten 17-Zoll-Geräte. Unter der Haube gibt es auch hier einen schnellen Intel Core i7-8750H mit sechs Kernen und eine mobile GeForce RTX 2080 Max-Q. Das Display fällt mit 17,3 Zoll etwas größer aus und wird derzeit maximal mit Full-HD-Auflösung aber mit schnellen 144 Hz angeboten. Ob es später ein optionales Upgrade auf UHD geben wird, ist offen. 

Beim Gehäuse setzt MSI weiterhin auf Aluminium, das mit einer edlen Optik aus Schwarz-Gold auf sich aufmerksam macht. Dank der größeren Platzverhältnisse spendiert MSI dem GS75 Stealth Thin ein extra großes Glas-Touchpad. Auch hier gibt es eine RGB-Hintergrundbeleuchtung, die sich für jede Taste einzeln einstellen lässt und die hochwertigen Lautsprecher sowie Platz für bis zu zwei schnelle PCI-Express-SSDs. 

Beide Geräte sollen ab Ende des Monats im Handel erhältlich sein, Preisangaben liegen uns derzeit noch nicht vor.

Bilderupdate: Inzwischen konnten wir uns bei MSI ein erstes Bild verschaffen: