> > > > Mainboard-Neuheiten auf der Computex 2019 im Überblick

Mainboard-Neuheiten auf der Computex 2019 im Überblick

Veröffentlicht am: von

hardwareluxxIm Rahmen der diesjährigen Computex drehte es sich hauptsächlich um die brandneuen X570-Mainboards für AMDs dritte Ryzen-Generation. Davon abgesehen, wurden aber auch andere Mainboard-Neuheiten ausgestellt. Da diese Meldungen zwischen den ganzen anderen Neuerungen untergehen können, haben wir sämtliche Mainboard-News übersichtlich zusammengefasst.

Die X570-Mainboard-Palette von ASUS

ASUS hat auf der Computex das gesamte Portfolio der X570-Mainboards offiziell vorgestellt. Angefangen von den Einsteiger-Modellen, über die Mittel- und Oberklasse, bis hin zur High-End- und Workstation-Reihe. Dabei bieten alle Platinen eine aktive Chipsatzkühlung.

ASUS zeigt das Prime Utopia und ein Jubiläums-Mainboard

ASUS stellte sich die Frage, welche Anschlüsse und Features das Mainboard der Zukunft besitzen sollte. Hierzu hat das Unternehmen das Prime Utopia mit interessanten Ideen ausgestellt. Darüber hinaus feierte ASUS dieses Jahr das 30-jährige Jubiläum und stellte mit dem Prime X299 Edition 30 eine Geburtstags-Platine vor.

Acht X570-Mainboards stellt Gigabyte vor

Von Gigabyte gab es insgesamt acht X570-Mainboards zu sehen. Angefangen beim X570 Gaming X, das nicht Teil der AORUS-Serie ist, bleiben sieben AORUS-Platinen übrig. Dabei wurde das Elite-, Pro-, Ultra-, Master- und Xtreme-Modell abgedeckt. Gerade Letzteres weiß zu beeindrucken und bietet alleinig eine passiv gekühlte Chipsatzkühlung an.

X499-Mainboards von Gigabyte für Intel Cascade-Lake

Für Intels kommende Cascade-Lake-Prozessoren deutet sich mit dem X499-PCH ein neuer Chipsatz an. Als einer der ersten hat Gigabyte mit dem X499 Designare EX und dem X499 AORUS Xtreme Waterforce zwei X499-Platinen präsentiert. Letzteres besitzt einen Monoblock für den Prozessor, die Spannungswandler und für den Chipsatz.

Tyan-Workstation-Mainboards für AMD Ryzen und Threadripper

Tyan ist aus dem Server-Segment bekannt und hat auf der Computex 2019 zwei Workstation-Bretter ausgestellt. Das Tyan Tomcat EX S8015 ist für AMD Ryzen und das Tyan Tomcat SX S8020 ist für AMD Ryzen Threadripper konzipiert.

Die X570-Reihe von ASRock

Auch ASRock hatte einige X570-Mainboards vorzuweisen. Von Mini-ITX, über ATX bis hoch zu E-ATX ist alles dabei. Mit dem X570 Aqua stellte ASRock auch ein Modell mit einem Full-Cover-Wasserkühler vor, bei dem neben der CPU auch die VRMs und der X570-FCH mitgekühlt werden.

Neue Z390-Platinen von ASRock

Doch nicht nur X570-Platinen hatte ASRock auf der Computex, sondern außerdem drei neue Z390-Mainboards. Es handelt sich um das Z390 Phantom Gaming X, um das Z390 Phantom Gaming 7 und um das Z390 Steel Legend.

Das Supermicro X11SPA-TF mit LGA3647

Von Supermicro gab es ein neues Workstation-Mainboard mit der Bezeichnung "X11SPA-TF" auf Basis von Intels Sockel LGA3647 zu sehen. Neben sieben PCIe-3.0-x16-Steckplätzen können bis zu 3 TB DDR4-2933-RDIMM-ECC (3DS) verstaut werden. Mit an Bord ist auch ein 10-GBit/s-LAN-Port über den Aquantia AQtion AQC107.

Die X570-Performance-Gaming-Serie von MSI

Auch wenn MSI noch weitere X570-Mainboards anbieten wird, fiel unser Augenmerk auf die Performance-Gaming-Reihe. Ausgestellt hatte MSI auf der Computex das MPG X570 Gaming Plus, das MPG X570 Gaming Edge WiFi und das MPG X570 Gaming Pro Carbon WiFi.

EVGA stellt das SR-3 Dark vor

Der Nachfolger des EVGA Classified SR-2 verfügt zwar nur über einen CPU-Sockel, doch dafür ist es Intels LGA3647, der für den Xeon W-3175X gedacht ist. Das EVGA SR-3 Dark verfügt über 20 CPU-Spulen und einen Wasserkühler, der sich den Spannungswandlern und dem Chipsatz annimmt.