> > > > Gigabyte stellt bereits erste X499-Boards aus

Gigabyte stellt bereits erste X499-Boards aus

Veröffentlicht am: von

intel-core-i9Auf der Keynote hat Intel eine neue X-Serie der eigenen Prozessoren angekündigt. Allerdings soll es erst im Herbst soweit sein. Wie genau sich Intel hier aufstellen wird, ist noch nicht ganz klar. Derzeit basiert die X-Serie auf dem Sockel LGA2066 und bietet Modelle von sechs bis 18 Kernen. Interessanterweise zeigt Intel während der Keynote eine Core-i5-X-Serie, die es bislang nicht gibt.

Basis der meisten Modelle der neuen X-Serie dürfte die Cascade-Lake-Architektur sein. Intel nennt bisher nur  gesteigerte Taktraten beim Speicher sowie Optimierungen des Turbos, bzw. des maximalen Taktes der Prozessoren. Weitere Details werden dann sicherlich folgen.

Auf der Computex 2019 gab es bereits erste Anzeichen der Aktualisierung. Gigabyte hat auf seinem Stand bereits einige Mainboards mit X499-Chipsatz ausgestellt.

Dabei handelt es sich unter anderem um das Gigabyte X499 Aorus Xtreme Waterforce. Direkt daneben zu finden ist das X499 Designare EX, bei dem Gigabyte den Aufdruck auf dem PCB zwar noch überklebt hat, der Kühler aber auf ein X499 hinweist.

Betrieben wird eines der X499 Designare EX auch in einem laufenden System. Darin steckt eine Intel Core i9-9980XE. Die Systemsteuerungen von Windows 10 zeigen einen "200er Series"-Chipsatz. Es handelt sich also offenbar noch um einen älteren Chipsatz – zumindest in dieser Version. Hinsicht der Funktionen dürften die Mainboards identisch zu den Vorgänger sein.

Warum Gigabyte bereits jetzt Mainboards mit PCBs ausstellt, die bereits eindeutig auf eine X499-Plattform hinweisen, ist nicht bekannt. Ein klares Bild ergibt sich hier noch nicht, da bislang offenbar einfach nur der Aufdruck verändert wurde, es aber keine weiteren Änderungen gibt.