> > > > Auf Vega folgt Navi: AMD soll im August 2018 den Nachfolger ins Rennen schicken

Auf Vega folgt Navi: AMD soll im August 2018 den Nachfolger ins Rennen schicken

Veröffentlicht am: von

amd-radeonDie aktuelle Grafikkartengeneration von AMD hört auf den Codenamen Vega. Der Chipentwickler hat allerdings mit Navi bereits den Nachfolger in der Pipeline und laut ersten Gerüchten sei eine Veröffentlichung für das dritte Quartal 2018 geplant. Allerdings werden Navi-Grafikkarten wohl vorerst nur für den professionellen Markt zur Verfügung stehen.

Mit Navi möchte AMD einige Neuerungen einführen. Allem voran kann dabei der Produktionsprozess genannt werden. Die Navi-GPUs sollen nämlich von Global Foundries im 7-nm-Prozess gefertigt werden. Zum Vergleich: Die aktuellen Vega-GPUs werden im 14-nm-Prozess gefertigt. Durch die feinere Strukturbreite soll in erster Linie der Energiehunger verringert werden. Entsprechend sollen die Navi-Grafikprozessoren mit einer gesteigerten Effizienz an den Start gehen. Außerdem soll die Architektur gegenüber Vega verbessert werden, womit die Performance von Navi allgemein ansteigen soll. Genaue Zahlen können an dieser Stelle allerdings noch nicht genannt werden.

Ob erste Consumer-Modelle mit der Navi-Architektur auch noch im Jahr 2018 in den Handel kommen werden, bleibt dabei offen. Aktuell wird lediglich über eine Veröffentlichung der professionellen Grafikkarten auf Basis von Navi im Juli oder August 2018 spekuliert.

Um auch im Consumer-Bereich die Wartezeit auf neue Modelle nicht zu sehr auszuweiten, sollen zwischendurch noch neue Vega-Modelle in den Handel kommen. Demnach sei neben Vega 10 auch Vega 11, Vega 12 und Vega 20 geplant. Ein genauer Zeitraum für die Veröffentlichung ist derzeit allerdings noch nicht bekannt.

Zudem wird darüber spekuliert, dass die aktuellen Vega-56- und Vega-64-Modelle eine Art Refresh als Antwort auf die wohl bald startende Geforce GTX 1070 Ti von NVIDIA erfahren sollen. Mit dem Refresh soll der Produktionsprozess auf das 14+-nm-FinFet-Verfahren von Global Foundries gewechselt werden, wodurch der Grafikprozessor eine höhere Taktfrequenz erreichen könnte.

Social Links

Kommentare (69)

#60
Registriert seit: 16.05.2015

Leutnant zur See
Beiträge: 1179
Zitat mastergamer;26499353
Ich weiß nicht ob man die Entwicklung der CPU Sparte so einfach auf die GPU Sparte übertragen kann. Seit 2006 der C2D raus kam, hatte AMD nichts mehr zu melden (OC vs OC). 2009 kamen die Core i CPUs und damit waren AMD CPUs quasi nur noch Taschenrechner.



Das ist pauschal nicht richtig. Der Phenom II konnte mit den C2Q mithalten (Und sie sogar überholen) und die erste Generation des Core i im Preis schlagen (erst Sandy zog davon).
#61
Registriert seit: 09.09.2008

Vizeadmiral
Beiträge: 6603
Zitat OiOlli;26500219
Das ist pauschal nicht richtig. Der Phenom II konnte mit den C2Q mithalten (Und sie sogar überholen) und die erste Generation des Core i im Preis schlagen (erst Sandy zog davon).


Ich sprach nur von der absoluten Leistung OC vs. OC. Dass ein Phenom 2 ggf. mit einem C2Q mithalten konnte ist schön und gut, nur kam der P2 955 (war doch einer der ersten die ansatzweise Takt geschafft haben oder?) 2009 raus, 2008 gabs schon nen i7 920.

Aber auch wenn man P/L betrachtetsah es nicht besser aus. Habe mir 2008 für ~85€ nen [email protected] geholt... der hat mit dem viel teureren 6400+ den Boden aufgewischt.
#62
Registriert seit: 03.08.2006

Banned
Beiträge: 1674
Zitat L0rd_Helmchen;26500192
Das ist halt bei GPUs nicht mal ansatzweise so einfach wie bei CPUs umzusetzen. Die ganzen Multi-GPU Probleme treten mitunter auch da wieder auf, vgl.: Next-Gen GPU: Warum ein Multi-Chip-Ansatz für Navi alles andere als trivial ist - Hardwareluxx
Hälst du das vielleicht für eine Fiebel oder so?
Diesen verbalen Bremser, damit die RTX-Einheizer später ungestört kommen könnten/können, haben wir schon paar mal zerpflückt.

Mit sowas muß sich der Schilling auch garnicht beschäftigen. Es gibt zu grakas immernoch genug sinnvolles zu schreiben. Clickbait nervt manchmal eben schon...
#63
customavatars/avatar281911_1.gif
Registriert seit: 13.02.2018

Korvettenkapitän
Beiträge: 2534
Einfach ist es nicht, sofern umsetzbar, es wird aber sollte es so kommen wie Ryzen mit jeder Generation reifen. Langsam sind nämlich kaum mehr Shrinks möglich und riesige Dies notwendig um noch Mehrleistung zu bekommen. 7nm wird nochmals einen guten Boost bringen, danach wird es dann aber wieder ruhig.

Ich hatte 2007 den Phenom, der war nicht schlecht. Praktisch gesehen hat er die gleiche Leistung wie ein Q6600, nur dass der Phenom teuer war und man ihn nicht übertakten konnte (Bei einer HP-Schrottmühle auch kein Wunder). Damals war die Leistung aber extrem gut, verglichen mit vielen C2D-Besitzern hatte ich die halbe Kompilierzeit. Der Phenom II war deutlich besser, er unterstützte DDR3 und DDR2, dazu war er billiger als die teuren i7 die damals aufkamen und zu der Zeit brachte HT kaum was.

Der Phenom war keine Leistungskrone, aber schlecht war er nicht zu der Zeit. Und da sollte AMD mal aktiv werden, statt wieder tausend Rebrands zu bringen. Mir kommt es so vor als würde AMD sich gar nicht für den Markt interessieren. Als die Vega viel zu spät kam kostete sie teils mehr als eine 1080 Ti, Custom gegen Blowerschrott (auf AMD-Seite), jetzt sind die Preise gefallen aber eine 1080 Ti kostet selbst neu kaum mehr im Abverkauf. Ich könnte damit leben wenn AMD nur noch Mittelklasse produzieren würde, sich dann aber drauf fokussiert und NVIDIA dort schlägt. Das ist der Massenmarkt und für 200 € 1080-Leistung würde ich mir sofort gönnen. Die 1060 ist leider viel zu teuer wenn man eine gute will, die 1050 Ti kann ich nicht ernst nehmen. Das ist ja praktisch eine übertaktete GTX 750, nur für 180 €.
#64
Registriert seit: 03.08.2006

Banned
Beiträge: 1674
Warum reden wir hier jetzt über CPUs?

Bis denne.
#65
customavatars/avatar8146_1.gif
Registriert seit: 29.11.2003
Nußloch
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 453
Zitat shaderfetischGTxXx;26500265
...und für 200 € 1080-Leistung würde ich mir sofort gönnen.


Ich würde mir auch Rinderfilet zum Preis eines Schnitzels gönnen
#66
customavatars/avatar239530_1.gif
Registriert seit: 13.01.2016
Hamburg
Bootsmann
Beiträge: 517
Zitat shaderfetischGTxXx;26500265
Als die Vega viel zu spät kam kostete sie teils mehr als eine 1080 Ti, Custom gegen Blowerschrott (auf AMD-Seite), jetzt sind die Preise gefallen aber eine 1080 Ti kostet selbst neu kaum mehr im Abverkauf.


Zwei Anmerkungen.
Als Vega rauskam habe ich 400 Euro bezahlt, wer unbedingt die "Große" wollte, zahlte 500. Zu dem Kurs gab es definitiv keine 1080ti, sogar die 1080 war zu der Zeit teurer (kann ich jetzt nicht belegen. In der Zeit war ich aber "auf der Jagd" und weiß das noch ganz genau). An der Stelle müssen wir echt die Kirche im Dorf lassen, denn diese Untermenschen (mining, get it?) haben das komplette Preisgebilde gänzlich und nachhaltig verzerrt.
Und dank dieser Gierlappen kann jetzt ein nvidia Phantasiepreise für neue Karten aufrufen, die basieren auf verzerrten Preisen der vorigen Generation (diesen Umstand kritisiere und torpediere ich übrigens! DAS ist mein Aufhänger mit den neuen RTX Karten. Diese verdammten Phantasiepreise!). Hier spielen natürlich weitere Faktoren rein, der geneigte GeForce Fan kauft völlig unabhängig vom aufgerufenen Preis (im eigenen Freundeskreis hörte ich live "ist mir völlig egal was die kostet, ich kauf die 2080ti". Bevor überhaupt irgendwas Konkretes zu der Leistung bekannt war.). Aber das nur als sidenote.
Zweite Anmerkung: Blowerschrott? Das war auch meine Meinung, bevor ich meine Vega nutzte. Das Ding ist leiser UND im Geräusch angenehmer als alle vorigen Karten. (GTX 770 Asus, 680 Asus, 560ti Zotac AMP)
Hat mich sehr irritiert, weil es nicht zu meiner vorher in Stein gemeißelten Theorie passte. Die Custom Karten haben halt auch irgendwelche billigen Lüfter verbaut. Alles runter, Morpheus und zwei 120er Nocuta rauf (oder SW2 oder NB) und alles ist gut ;)
Aber: Ich kann mir vorstellen, dass unter Last zB eine Zotac 1080ti AMP Extreme durchaus leiser zu Werke geht als die Vega 56 FE! Möchte nur eine Lanze brechen für die FE Lüfter, die deutlich besser sind als erwartet und weit weg von Schrott.
#67
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

BannedForEveR
Beiträge: 8304
@Audio
Ja würde ich auch so teilen, der Vega Referenz Kühler ist schon wirklich gut, würde sogar sagen, der Beste, den AMD bis dato gezeigt hat.
#68
Registriert seit: 03.08.2006

Banned
Beiträge: 1674
Ja. Schade. Bisher war ich der Meinung shaderfetisch ist einer der geschicktesten Uboote hier im Forum ;)

Danke audioslave.
#69
customavatars/avatar281911_1.gif
Registriert seit: 13.02.2018

Korvettenkapitän
Beiträge: 2534
Was ist denn bitte ein "Uboot"? Ich halte von Blowern nichts, das ist für Leute wo wirklich kein Axial geht. Auch die Karten von NVIDIA laufen dann auf 84° im permanentem Templimit. Ich finde 60-70° mit mindestens 15 % OC zusätzlich klingen deutlich besser.

Ich war 2016 schon geneigt eine RX für den kleinen PC zu kaufen, weil es die da unter 200 € neu gab. Ich hoffe dass jetzt die Preise so bleiben und die nächste RX auf dem Niveau bleibt. Eine 2080 Ti werde ich dennoch kaufen, sofern die Leistung stimmt selbstverständlich, weil ich schon seit Jahren Lust habe High-Hz auszuprobieren, aber eben in einer anständigen Auflösung. Downgrades und Kompromisse gibt es bei mir nicht. Da ist mir aber egal welche Farbe, welche tollen Features (die ich am Ende nie brauche) die Karte hat, sondern ob sie fette DX11-Leistung besitzt die mir in nativen 3840x2160 90 FPS auf den Bildschirm zaubert. Das kann AMD gerne bringen, ich würde mich sogar freuen, da ich dann keinen Gsyncmonitor mehr bräuchte. Ich glaube aber nicht dran. Eher wird 2019 nochmal die Mittelklasse aufgemischt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Die GeForce RTX 2080 Ti und RTX 2080 Founders Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GEFORCERTX2080

Heute nun ist es endlich soweit und wir präsentieren die vollständigen Leistungsdaten und Messwerte zu den beiden ersten Karten der GeForce-RTX-20-Serie von NVIDIA. Nach der Vorstellung der Pascal-Architektur im Mai 2016 sind die neuen Karten für NVIDIA in vielerlei Hinsicht ein... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Sechs Grafikkarten von Sapphire im Vergleich in 11 Blockbuster-Spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-2017AUFMACHER

In Kooperation mit Sapphire Nachdem der Herbst und Winter mit zahlreichen neuen Spielen samt Grafikfeuerwerk aufwarten konnte, haben wir uns bereits 14 aktuelle GeForce-Karten in 11 neuen Spielen angeschaut. Nun wollen wir die Seiten sozusagen wechseln und schauen uns an, wie diese Spiele auf... [mehr]