> > > > AMD bestätigt Zen-2- und -3-Architektur sowie Navi bei den GPUs

AMD bestätigt Zen-2- und -3-Architektur sowie Navi bei den GPUs

Veröffentlicht am: von

navi roadmap logoAuf dem RYZEN Tech Day hat AMD auch kurz über die aktuellen Roadmaps bei den CPUs und GPUs gesprochen. Dabei hat man auch gleich noch einmal die Entwicklung an den Nachfolger-Architekturen für Zen bestätigt, wenngleich die Namen Zen 2 und Zen 3 bereits mehrfach gefallen sind. Die beiden Roadmaps stehen im Zusammenhang mit dem Infinity Fabric, dem neu entwickelten Interconnect von AMD, der in allen zukünftigen Produkten eine Rolle spielen wird.

Details zur Zen-2- und -3-Architektur gibt es zum aktuellen Zeitpunkt natürlich nicht und AMD gibt auch keinerlei Jahreszahlen an. Dass man bei AMD bereits an weiteren Zen-Generationen arbeitet, dürfte nicht überraschen, schließlich dauerte die ursprüngliche Entwicklung etwa vier Jahre und selbst kleinere Iterationen benötigen Zeit. Zen 2 und Zen 3 dürften im Vergleich zur ersten Zen-Generation allerdings nur kleinere Schritte werden.

Ebenfalls noch einmal bestätigt wird die Navi-Architektur bei den GPUs. Auch dies ist keine Überraschung, schließlich spricht AMD bereits seit einiger Zeit in seinen Roadmaps darüber. Bisher sind auch hier nur recht wenige Details bekannt. In den bisherigen Meldungen war immer von NextGen Memory und Scaleability die Rede. Mit der kommenden Vega-Architektur wird AMD auf HBM der zweiten Generation setzen. Umso spannender die Frage, was AMD mit NextGen Memory meint.

Auf die Skalierbarkeit einer GPU sind wir bereits im März des vergangenen Jahres eingegangen, denn es zeichnen sich aktuell zwei zukünftige Entwicklungsparadigmen bei den GPUs ab. Trotz oder gerade wegen der immer kleineren Fertigung werden die GPUs immer komplexer. Eine GP100-GPU kommt bereits auf mehr als 15 Milliarden Transistoren. Schnelle Interconnects und die korrekte Zuteilung von Rechenaufgaben in einer solch komplexen GPU spielen eine immer wichtigere Rolle. Die eigentlichen ALUs und Special Function Units belegen nur noch einen geringen Teil der Chipfläche und es wird für die Entwickler der Architekturen immer schwieriger, diese Recheneinheiten zu füttern. 

Daher zeichnet sich ein Ansatz ab, der weg von den monolithischen GPUs zu einer Multi-GPU-Struktur führt – alles verpackt in einem Package. Derzeit sind dies aber nur Ideen der Entwickler und für Navi ist noch immer unklar, was genau AMD damit meint. Die Navi-Architektur plant AMD aktuell für das Jahr 2018.