> > > > AMD-Treiber bestätigt drei Modelle der Radeon-RX-500-Familie

AMD-Treiber bestätigt drei Modelle der Radeon-RX-500-Familie

Veröffentlicht am: von

amd-radeonEs ist ein offenes Geheimnis, dass AMD in Kürze seine bestehenden Grafikkarten mit kleineren Verbesserungen und etwas höheren Taktraten unter neuem Namen ins Rennen schicken wird. Nachdem wir in der letzten Woche bereits die ersten Leistungsdaten und Benchmarks zur kommenden AMD Radeon RX 580, RX 570 und Radeon RX 550 aufzeigen konnten, wird die Existenz der drei Modelle nun offiziell in einem Treiber bestätigt.

Demnach soll die Radeon RX 580 auf der Polaris-20-XTX-GPU basieren, während das kleinere Schwestermodell auf die XL-Variante des gleichen Grafikprozessors zurückgreifen soll. Da die Device-ID allerdings identisch zu den Vorgängern ist, dürften die Änderungen tatsächlich nur geringfügig ausfallen. Hierzu zählen eine etwas aufgemöbelte Strom- und Spannungsversorgung sowie leicht höhere Taktraten für Chip und Speicher – wie wir schon in einem separaten Beitrag näher aufgezeigt haben.

Die kleinere Radeon RX 550, welche als einzige wirkliche Neuheit gilt, wird im neuen Treiber ebenfalls schon aufgeführt. Sie soll auf der Lexa-Pro-GPU, welche unter dem Codenamen Polaris 12 gehandelt wird, basieren. Sie wird die bislang kleinste Ausbaustufe der Polaris-Grafikkarten werden und sich leistungsmäßig unterhalb der Radeon RX 460 ansiedeln.

Das Grafikkarten-Modell dazwischen, die Radeon RX 560, wird in der Treiber-Liste derzeit allerdings noch nicht aufgeführt. Vermutlich wird dieses Modell erst etwas später folgen. Ebenfalls noch nicht im Treiber aufgeführt werden die heiß erwarteten High-End-Modelle mit Vega-Chip, welche aber ohnehin erst im Laufe der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen sollen.

Videocardz.com entdeckte die neuen Grafikkarten aber nicht nur im Treiber, sondern konnte auch schon die ersten Fotos der Retail-Grafikkarten liefern. Zu sehen gibt es vor allem einzelne Ableger von Gigabyte und PowerColor. Interessantes Detail auch hier: Die Radeon RX 560 fehlt.

Sofern die Gerüchteküche recht behält, wird AMD seine Radeon-RX-500-Familie in der nächsten Woche offiziell ankündigen.

Social Links

Kommentare (23)

#14
customavatars/avatar20538_1.gif
Registriert seit: 10.03.2005
Düsseldorf
Flottillenadmiral
Beiträge: 5424
Zitat johannesDell;25467019
Gibt's einen AMD Thread ohne dein Rumgehate? Wenns dir nicht gefällt, kaufs nicht. Ein, zweimal seine Meinung außer okay, aber in jedem Thread dasselbe, wie schlimm AMD ist, was die für eine Abzocke betreiben....Wir haben es verstanden.

Gesendet von meinem ONE A2003 mit Tapatalk



Ich kenne jetzt sein "Gehate" aus anderen Threads nicht, aber ich finde er hat Recht. So langsam nervt AMDs Grafikkartenpolitik sogar mich, der eigentlich immer NVidia kauft. Meine letzte Radeon war eine X800XT PE. Aber Konkurrenz ist immer gut für den Kunden, und was AMD da seit Jahren! abliefert ist einfach nur peinlich, peinlich, peinlich. Und ärgerlich. Was viele NVidia Fanboys nicht verstehen, eben auch ärgerlich für sie. Sorry, ich hoffe wirklich, dass Vega der versprochene Heiland wird, wieder nur so ne halbgare Nummer von wegen "AMD will ja nur die Mittelklasse Bedienen" wäre echt das Letzte. Ich hoffe sie kommen endlich mal "in die Puschen"!
#15
customavatars/avatar24892_1.gif
Registriert seit: 12.07.2005
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1990
Sollte vega nicht schneller als eine 1080 sein würde ich mir vermutlich auch die 1080 holen, statt auf die Partnerkarten warten zu müssen. Es dauert bisher eh viel zu lange und dieser RX500 blödsinn interessiert doch keinen wirklichen gamer :(

Das war damals mit der 290 390 schon der gleiche mist ...
#16
customavatars/avatar258366_1.gif
Registriert seit: 29.07.2016

Bootsmann
Beiträge: 733
Ich finds auch blöd, dass Nvidia im oberen Leistungssegment konkurrenzlos ist, wenn man mehr Leistung als eine rx480 will, muss man ja nvidia kaufen. Allerdings finde ich es unnötig, einfach, aus Prinzip, AMD zu hassen, das ist unnötig.

Gesendet von meinem ONE A2003 mit Tapatalk
#17
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 3025
Wenn die RX580 wirklich so gut wird, wie man vermutet, so schmeiße ich meine RX470 raus und kaufe mir 2x RX580. :D
#18
Registriert seit: 06.09.2016

Hauptgefreiter
Beiträge: 236
Zitat Pickebuh;25470115
Wenn die RX580 wirklich so gut wird, wie man vermutet, so schmeiße ich meine RX470 raus und kaufe mir 2x RX580. :D


Wie gut soll er denn sein?
#19
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Admiral
Beiträge: 8668
Zitat M2209;25470319
Wie gut soll er denn sein?


Würde mich auch interessieren. Ich hab bisher auch als Gerücht nicht mehr gelesen als das sie etwas mehr Takt fahren sollen.
#20
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 3025
So gut, dass NVIDIA eine GTX1060ti nachlegen muss.
#21
customavatars/avatar120848_1.gif
Registriert seit: 04.10.2009
Eisscholle hinten links
Fregattenkapitän
Beiträge: 2952
Genau. So 130/80 MHz(Basis/Boost) mehr lässt sie in komplett neue Leistungsregionen aufsteigen. Träumer.

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk
#22
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Die 580 ist doch nur eine übertaktete 480? Die haben doch jetzt einige schon... Zumal die 1060 sich auch übertakten lassen.
#23
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6349
Zitat DivineLight;25474929
Die 580 ist doch nur eine übertaktete 480?

Nein. Die 500er Karten besitzen andere Chiprevisionen und werden in einem verbesserten Herstellungsprozess gefertigt. Das ist ungefähr so als würdest du sagen, der i7-7700K ist nur ein übertakteter i7-6700K.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Erstes Custom-Design: ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-VEGA

Es ist endlich soweit: Wir können uns das erste Custom-Modell der Radeon RX Vega 64 anschauen. ASUS war der erste Hersteller, der ein entsprechendes Modell vorgestellt hat, nun erreichte uns das finale Produkt. Im Zentrum steht natürlich die Frage, welche Verbesserungen ASUS mit der ROG Strix... [mehr]