> > > > Erste Leistungsdaten und Benchmarks zur Radeon-RX-500-Familie

Erste Leistungsdaten und Benchmarks zur Radeon-RX-500-Familie

Veröffentlicht am: von

amd-radeon Noch in diesem Monat sollen die ersten Modelle der Radeon-RX-500-Familie erscheinen. Wirklich neue Grafikkarten wird es mit den ersten Ablegern vermutlich aber nicht geben, sollen die Radeon RX 580, Radeon RX 570 und Co. doch auf den bestehenden Polaris-Chips basieren und lediglich mit kleineren Änderungen, vorrangig aber mit höheren Taktraten, an den Start gehen.

Wirklich neue Grafikchips wird es voraussichtlich erst mit den High-End-Modellen der Vega-Reihe geben, welche erst im Laufe der zweiten Jahreshälfte erscheinen wird. Nun sind im Internet erste Benchmark- und Leistungsergebnisse der kommenden Refresh-Modelle aufgetaucht.

Demnach soll die AMD Radeon RX 580 ihren Vorgänger leistungsmäßig nur geringfügig überflügeln – die Steigerungsraten liegen gerade einmal im niedrigen einstelligen Prozentbereich. Während es die erste Polaris-Generation im Extreme-Preset des FireStrike-Benchmarks auf eine Gesamtpunktzahl von 5.845 Punkte bringt, erreicht die Neuauflage den Benchmarks zufolge 5.911 Punkte. Der Grafik-Score allein verbessert sich von 6.242 auf 6.321 Punkte.

Erreicht wurden die Ergebnisse mit einer Radeon RX 580, die wie ihr Vorgänger mit 2.304 Shader-Einheiten, 144 TMUs, 32 ROPs und einem 8 GB großen GDDR5-Video-Speicher ausgestattet ist. Die Taktraten beliefen sich für Chip und Speicher auf 1.355, bzw. 2.000 MHz. Zum Vergleich: Eine Radeon RX 480 begnügt sich hier mit 1.342 respektive 2.000 MHz.

Mit etwas Overclocking kann man aus der Polaris-10-GPU allerdings noch ein bisschen mehr herausholen, wie die ersten Benchmark-Ergebnisse ebenfalls zeigen. Mit Taktraten von 1.500, bzw. 2.121 MHz waren am Ende im Futuremark-Benchmark 6.390 Punkte zu holen, wohingegen der Grafik-Score auf immerhin 6.880 Punkte angehoben werden konnte.

FireStrike-Punkte der Radeon RX 580 im Vergleich
Grafikkarte GPU-Takt Speicher-Takt VRAM FireStrike-Extreme (Graphics) FireStrike Extreme (Overall)
AMD Radeon RX 580 1.500 MHz 2.121 MHz 8 GB GDDR5 6.800 6.390
AMD Radeon RX 580 1.500 MHz 2.000 MHz 8 GB GDDR5 6.675 6.231
AMD Radeon RX 580 1.411 MHz 2.000 MHz 8 GB GDDR5 6.501 6.019
AMD Radeon RX 580 1.355 MHz 2.000 MHz 8 GB GDDR5 6.321 5.911
AMD Radeon RX 480 1.342 MHz 2.000 MHz 8 GB GDDR5 6.242 5.845

Ein ähnliches Bild zeigt sich für die kleinere Radeon RX 570, die 2.048 Shader-Einheiten ausgerüstet sein und wahlweise auf 4 oder 8 GB Video-Speicher zurückgreifen können wird. Mit Taktraten von 1.325 und 1.750 MHz für Chip und Speicher soll sie im gleichen Benchmark eine Gesamtpunktzahl von 5.419 Punkte erreichen, mit etwas gedrosseltem Takt von 1.310 MHz und nur der Hälfte an Speicher hingegen 5.394 Punkte. Zum Vergleich: Die Vorgänger-Karten erreichen hier 5.173, bzw. 5.191 Punkt.

FireStrike-Punkte der Radeon RX 570 im Vergleich
Grafikkarte GPU-Takt Speicher-Takt VRAM FireStrike-Extreme (Graphics) FireStrike Extreme (Overall)
AMD Radeon RX 570 1.325 MHz 1.750 MHz 8 GB GDDR5 5.719 5.419
AMD Radeon RX 570 1.310 MHz 1.750 MHz 4 GB GDDR5 5.694 5.394
AMD Radeon RX 470 1.206 MHz 2.000 MHz 8 GB GDDR5 5.443 5.173
AMD Radeon RX 470 1.242 MHz 1.750 MHz 4 GB GDDR5 5.467 5.191

RX 550 einzige Neuheit

Die AMD Radeon RX 550 wird die zunächst die einzige Neuheit im Bereich der kommenden Mainstream-Grafikkarten von AMD werden. Hier gibt es erstmals Leistungsdaten. Demnach soll sie auf der Polaris-12-GPU basieren, die den bislang kleinstem Ausbau der Polaris-Architektur entsprechen wird. Mit einem Takt von 1.190/1.750 MHz soll sie es auf eine Gesamtpunktzahl im FireStrike-Extreme-Preset des neusten 3DMark-Benchmarks auf 1.832 Punkte bringen.

Damit würde sich das Modell unterhalb einer Radeon RX 460 positionieren, dem bislang kleinsten Ableger von AMD. Er bringt es je nach Speicherausbau auf etwa 2.300 bis 2.800 Punkte. Polaris 12 dürfte damit mit etwas weniger Recheneinheiten ausgerüstet sein als die Polaris-11-GPU der Radeon RX 460, womit wir von 640 Stream-Prozessoren ausgehen könnten.

FireStrike-Punkte der Radeon RX 550 im Vergleich
Grafikkarte GPU-Takt Speicher-Takt VRAM FireStrike-Extreme (Graphics) FireStrike Extreme (Overall)
AMD Radeon RX 550 1.190 MHz 1.750 MHz 2 GB GDDR5 1.849 1.832
AMD Radeon RX 460 1.216 MHz 1.750 MHz 4 GB GDDR5 2.285 2.267
AMD Radeon RX 460 1.250 MHz 1.750 MHz 2 GB GDDR5 2.852 2.760

Dafür soll die Radeon RX 550 ohne einen zusätzlichen Stromanschluss auskommen, womit die 75 W, welche über das PCI-Express-Interface zur Verfügung gestellt werden, ausreichen würden. Bei den größeren Modellen wird AMD die Stromversorgung etwas aufmöbeln, was anfangs bei den ersten Polaris-Grafikkarten zu Problemen führte – AMD besserte damals per Treiber nach.

Die neuen Karten werden vermutlich am 17. April vorgestellt. In den letzten Tagen gab es auf dem Grafikkarten-Markt preislich viel Bewegung.

Social Links

Kommentare (35)

#26
customavatars/avatar220369_1.gif
Registriert seit: 05.05.2015
Steiermark
Bootsmann
Beiträge: 590
Ich rege mich nicht auf, finds nur schade dass sie keinen schnelleren RAM verbauen. Wahrscheinlich um Vega keine Kundschaft abzugraben...
#27
customavatars/avatar265811_1.gif
Registriert seit: 16.01.2017
Nähe Speyer
Matrose
Beiträge: 19
Zitat Soron;25456354
Für wen lohnt sich eine solche Grafikkarte ? Gefühlt ist doch auch die 480 erst grade rausgekommen, und dann kommt demnächst Vega.


Ich gehe stark davon aus dass die alten (Rx470, Rx480) komplett vom Markt genommen werden und durch diese ersetzt - paar % mehr Leistung zum gleichen Preis also ich mecker da nicht
Also ist die Zielgruppe ehr die Aufrüster bzw. Neukäufer von alten Karten (+/- GTX 660)
#28
customavatars/avatar107637_1.gif
Registriert seit: 31.01.2009
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 7670
Zitat Bullseye13;25462676
Ich rege mich nicht auf, finds nur schade dass sie keinen schnelleren RAM verbauen. Wahrscheinlich um Vega keine Kundschaft abzugraben...


Das war nicht unbedingt auf Dich bezogen sondern allgemein in die Runde geworfen.^^
#29
Registriert seit: 16.05.2015

Bootsmann
Beiträge: 708
Ich finde Rebranding auch Kacke. Vermutlich werden aber die OEM ihre Finger im Spiel haben, damit die Kunden nicht bei vega fragen: 590? Wo ist denn die 580 und 570?

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
#30
customavatars/avatar156734_1.gif
Registriert seit: 08.06.2011
Tirol
Oberbootsmann
Beiträge: 863
Zitat OiOlli;25462744
Ich finde Rebranding auch Kacke. Vermutlich werden aber die OEM ihre Finger im Spiel haben, damit die Kunden nicht bei vega fragen: 590? Wo ist denn die 580 und 570?

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk


Ich glaue nicht dass Vega als 590 595 etc. gebranded wird. Die Fury war auch nicht in der 390er Reihe vertreten, sodern hieß einfach nur "Radeon Fury".
Kann mir vorstellen dass es wieder so wird, allerdings mit einem "RX" Zusatz. Auf der website ve.ga/rx/ wird dies ja bereits so angegeben ;)

Also quasi R10 (RX) Vega + möglicher Codename. WCCFtech hatte hier zum [U]1. April[/U] ein paar lustige Einfälle.
Natürlich FAKE aber dennoch interessant und im Bereich des Möglichen :D



mfg,
Markus
#31
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 6138
Zitat RoBBe07;25461479
Ach und eine RX 480 war zu schwach? Wieviel gigantische Mehrleistung bringt nun eine RX580 gegegüber einer RX480?

Darum geht's doch gar nicht. Es ging um die Aufrüstung von HD 7870. Egal ob auf RX 480 oder 580, beides kann durchaus lohnenswert sein mit [STRIKE]50[/STRIKE] 100+% mehr Performance. Du tust ja gerade so, als wäre die RX 480 kaum schneller als die HD [STRIKE]7970[/STRIKE] 7870.

Zitat RoBBe07;25461479
Außerdem zitiere nicht mich, denn Pickebuh hat mit der Aufrüstgeschichte angefangen.

An seinem Beitrag kann ich aber nichts fragwürdiges entdecken. An deinem schon. Also ist es schon richtig, dass ich dich zitiere.
#32
customavatars/avatar120848_1.gif
Registriert seit: 04.10.2009
Eisscholle hinten links
Fregattenkapitän
Beiträge: 2737
Kannst du nicht? Pickebuh will hier erzählen, das jemand ja von seiner 7870 aufrüsten will auf die 580. Eine 480 kam für ihn nicht infrage, aber eine 580 schon? Klar.......
Achja, wo hab ich geschrieben, das eine 480 kaum schneller als eine 7970? Hör doch einfach auf, dir die Dinge so hinzudrehen, wie du sie gerade brauchst.
#33
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 6138
Ich habe nicht gesagt, dass du geschrieben hättest, eine RX 480 sei kaum schneller als eine HD 7970. Aber deine Aussagen erweckten den Eindruck und dass eine Aufrüstung nicht lohnenswert sei. Wobei du sogar "HD7870" schriebst. Im Vergleich zu dieser lohnt sich eine Aufrüstung umso mehr, egal ob RX 480 oder 580.

Ich kann in Pickebuhs Beitrag auch nichts davon lesen, dass eine RX 480 als Aufrüstung von einer HD 7870 nicht in Frage kommen würde. Ich glaube eher du hast Pickebuhs Beitrag nicht richtig verstanden.
#34
Registriert seit: 08.12.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2108
Wann kommen denn nochmal die Karten raus? Da mein Vater eine Neue brauch, würde sich die 560 anbieten, aber nicht wenn es erst in 3 Monaten ist.
#35
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Flottillenadmiral
Beiträge: 6138
Launch ist anscheinend nächste Woche. Allerdings wohl ohne RX 560. Warum und wie lange die sich verzögert, ist bisher unklar.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: 5x GeForce GTX 1070 mit Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/5X-GTX1070/GTX1070_CUSTOM_ROUNDUP-TEASER

Nachdem wir bereits eine Reihe von Boardpartner-Karten der NVIDIA GeForce GTX 1080 ausführlich getestet haben, holen wir gleiches nun für das kleinere Schwestermodell nach, denn auch von der NVIDIA GeForce GTX 1070 gibt es viele Custom-Modelle mit höheren Taktraten, eigenen Kühlsystemen und... [mehr]

Drei Custom-Modelle der GeForce GTX 1060 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/3X-GTX1060/GTX1060_ROUNDUP_TEST-TEASER

Anders als bei der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 trudelten wenige Stunden nach unserem Test zur Founders Edition der NVIDIA GeForce GTX 1060 schon die ersten Boardpartner-Karten mit teils höheren Taktraten, eigenem Kühlsystem und überarbeitetem Platinenlayout ein. Sie dürften... [mehr]

Roundup: 5x GeForce GTX 1080 im Custom-Design im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/GEFORCE-GTX-1080

Nachdem wir uns die Founders Edition der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 bereits angeschaut haben, folgen nun fünf Retail-Modelle, die wir in aller Ausführlichkeit unter die Lupe nehmen wollen. Aus den vielen Boardpartnern und unterschiedlichen Modellen haben wir uns solche von ASUS, EVGA,... [mehr]

AMD Radeon RX 480 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/RADEON-RX480/RADEON-RX480-REFERENCE-LOGO

Es ist also soweit: AMD startet die großangelegte Zurückeroberung des Grafikkartenmarktes mit der Radeon RX 480, die als erste Grafikkarte der Polaris-Generation mit gleichnamiger Architektur erscheint und die wir uns genauer anschauen können. Dabei versucht sich AMD an einem anderen Ansatz im... [mehr]

NVIDIA GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 im SLI

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/PASCAL-SLI/GTX1080-SLI-LOGO

Die beiden aktuell schnellsten Single-GPU-Karten GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070 liefern eine ausreichende Leistung für die höchsten Auflösungen und Qualitätseinstellungen. Allerdings müssen dabei hin und wieder ein paar Einschränkungen gemacht werden. Um diesen aus dem Weg zu gehen,... [mehr]

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]