> > > > Die Nintendo Switch war im Weihnachtsquartal der erfolgreichste Spielekonsole

Die Nintendo Switch war im Weihnachtsquartal der erfolgreichste Spielekonsole

Veröffentlicht am: von

nintendo-switchWie Sony im Rahmen der Bekanntgabe seiner neusten Quartalszahlen verlauten ließ, konnte der Konzern im Weihnachtsquartal rund 8,1 Millionen Einheiten der PlayStation 4 verkaufen, differenzierte dabei jedoch nicht zwischen der kompakten Slim-Version und der schnelleren Pro-Variante speziell für 4K-Inhalte. Damit konnten die Japaner seit dem Release der Konsole im November 2013 weltweit 94,2 Millionen Exemplare verkaufen.

Im Jahresvergleich ist der Absatz leicht rückläufig, denn vor zwölf Monaten konnte der Konzern noch mehr als 9 Millionen PlayStation-4-Konsolen verkaufen – vermutlich steht die Ankündigung des Nachfolgers kurz bevor, denn ein entsprechendes Patent für die PlayStation 5 soll Sony bereits eingereicht haben. Bis dahin aber sollte die Konsole mit der 100-Millionen-Marke noch den nächsten großen Meilenstein knacken können.

Mit diesen Zahlen ist klar: Die Nintendo Switch war während des Weihnachtsgeschäfts die erfolgreichste Spielekonsole. Das Hybrid-Modell verkaufte sich während der letzten drei Monaten mehr als 9,42 Millionen Mal und fand alleine in den USA etwa 5,8 Millionen Abnehmer. Seit dem Release der Nintendo Switch vor nicht ganz zwei Jahren konnte Nintendo weltweit 32,27 Millionen Exemplare verkaufen. Damit ist nicht nur der erfolglose Wii-U-Vorgänger geschlagen, sondern auch das Nintendo GameCube. Vor allem Exklusiv-Titel wie „Super Mario Party“, „Super Mario Odyssey“ oder das jüngst erschiene „Super Smash Bros. Ultimate“ sowie die beiden Pokémon-Spiele „Let's Go Pickachu und Evoli“ dürften zum Erfolg beigetragen haben.

Von Microsoft hat es schon seit Jahren keine neuen Verkaufszahlen zur Xbox One gegeben, der Absatz der Microsoft-Konsole dürfte jedoch deutlich darunter liegen. Laut der neuesten Zahlen von VGChartz.com kommt die Xbox One auf immerhin rund 43,15 Millionen Einheiten, gefolgt von der Nintendo Switch mit 30,54 Millionen Exemplaren und klar angeführt von der PlayStation 4 mit 91,97 Millionen verkauften Geräten. 

Trotz der leicht rückläufigen Verkaufszahlen seiner Konsole rechnet Sony mit stagnierenden Verkäufen der PlayStation 4: Im aktuell laufenden Fiskaljahr 2018 will man 17,5 Millionen Einheiten verkaufen und damit genauso viel wie ein Fiskaljahr zuvor.

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar217394_1.gif
Registriert seit: 20.02.2015

Kapitän zur See
Beiträge: 3115
Den Titel würde ich grammatikalisch nochmal überarbeiten :)
#2
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1298
Deutsche Sprache, schwere Sprache
#3
customavatars/avatar236838_1.gif
Registriert seit: 08.12.2015

Gefreiter
Beiträge: 39
Das freut mich für Nintendo.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

    Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

  • CUH-2200: Neue Variante der Sony PlayStation 4 Slim

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Bis die nächste PlayStation-Generation erscheinen wird, werden noch etwa drei Jahre vergehen müssen – laut Sony soll der Nachfolger der PlayStation 4 (Pro) erst 2021 erscheinen. Heimlich still und leise hat man jetzt in Japan eine überarbeitete Revision des Slim-Modells eingeführt.  Das... [mehr]

  • Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

  • 500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

    Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

  • AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

    Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]

  • Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

    Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]