> > > > Playstation 5: Sony reicht Patent ein

Playstation 5: Sony reicht Patent ein

Veröffentlicht am: von

sony playstation logo

Wie jetzt bekannt wurde, hat der drittgrößte japanische Elektronikkonzern Sony einen Patentantrag eingereicht, der mehrfach das Kürzel x86 enthält. In diesem geht es darum, alte Software auf aktueller Hardware zu betreiben. Dies soll laut Patent gelingen, indem man dem Prozessor eine andere Identifikation vortäuscht. Außerdem wird in dem Patent die Problemstellung beim Emulieren von Spielen thematisiert. Dies können unter anderem Abstimmungsprobleme sein.

Ein neuer Hauptprozessor ist in der Lage, Berechnungen weitaus schneller abzuschließen. Dann kann es vorkommen, dass ein anderer Teil des Programms noch nicht bereit ist, um die genannten Berechnungen zu verarbeiten. Es deutet also vieles darauf hin, dass die kommende Playstation-5 abwärtskompatibel sein wird. Wie weit diese Kompatibilität reicht, bleibt allerdings abzuwarten. Ebenfalls bleibt offen, wie genau die Japaner die genannten Problematiken lösen möchten. Durch den Patentantrag wird dies zumindest nicht ersichtlich.

Jedoch lässt sich dem eingereichten Patent entnehmen, wer gerade für welchen Bereich bei Sony aktiv ist. So wird Mark Cerny als Entwickler genannt. Dieser war bereits bei der Playstation-4 für die Architektur verantwortlich. Somit ist davon auszugehen, dass Cerny bei der Playstation-5 wieder den gleichen Part übernehmen wird. Offiziell bestätigt wurde dies allerdings von Sony bisher nicht. Gerüchten zufolge sollen in der Playstation-5 eine CPU auf Basis von Zen 2 mit 8 Kernen sowie 16 Threads und eine GPU auf der Basis von Navi verbaut werden.

Im Oktober 2018 tauchte bereits ein Patent von Sony auf, welches sich mit dem Thematik beschäftigte, Texturen mit einer geringen Auflösung durch hochaufgelöste zu ersetzen. Somit macht es den Eindruck, dass Sony beim Thema Emulation mit der Playstation-5 Großes vor hat. Jedoch gilt es auch zu beachten, dass obwohl ein Patent existiert, es nicht zwangsweise bedeutet, dass die patentierte Technologie auch verwendet wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (13)

#4
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 10638
Ich würde ja eher davon ausgehen das die PS5 abwärtskompatibel zu PS4 Spielen ist. Die Wahrscheinlichkeit für ne Navi Gpu und Zen Cpu ist ja durchaus gegeben, was die PS5 prinzipiell kompatibel zur PS4 macht.

Da wäre eine "Emulation" (wobei das hier eher das falsche Wort ist) der PS4 Hardware ja durchaus denkbar und relativ easy machbar.

Selbst PS1 und 2 Spiele sollten (siehe PS Emulatoren für PC) auf ner Zen2 Cpu ja mitterweile locker machbar sein.

Zitat kaiser;26784297

Bestes Beispiel aus dem PC Umfeld. Command and Conquer (1-4) und Dune2000. Die dortige Engine hat ihren Taktgeber für Spielgeschwindigkeit mit FPS gekoppelt. Wenn man bei modernen Systemen Das Spiel startet und den Bildschirm auf ein unerkundetes Gebiet bewegt, ist das Spiel vorbei, weil man überrannt wurde. Zu mindestens im SinglePlayer mit schnellster Spielgeschwindigkeit.


Kann man das nicht über Vsync lösen? Oder halt über einen FPS Limiter?
#5
customavatars/avatar127530_1.gif
Registriert seit: 19.01.2010
NRW
Korvettenkapitän
Beiträge: 2067
Glaubt mir, ihr wollt keine PS1 Grafik mehr spielen.
#6
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 10638
Warum nicht? Ich spiele sowohl SNES als auch N64 noch sehr gerne...
#7
customavatars/avatar5798_1.gif
Registriert seit: 17.05.2003
Augsburg
Admiral
Beiträge: 11931
Und ich spiele gerade diverse Games auf der PS Classic Mini.
#8
customavatars/avatar290227_1.gif
Registriert seit: 01.12.2018

Obergefreiter
Beiträge: 81
Zitat NasaGTR;26784300
Jaguar hin (Bulldozer basiert


Unfug:motz:
#9
Registriert seit: 20.07.2017

Bootsmann
Beiträge: 617
Zitat DeckStein;26784255
wieso abwärtskompatibel, geht man von x86 weg oder kann es sein dass ps1 und ps2 spiele darauf laufen werden, goil wäre es ja

Also ich persönlich würde es ja für selten dämlich halten, wenn Sony jetz wieder von x86 weggehen würde. Eine Abwärtskompatibilität zur PS4 sollte damit kein Problem sein, ggf. die neue Hardware durch Software gedrosselt, oder virtualisiert, etc. aber wirklich emulieren müsste man da eigentlich nix.
PS1 & 2 kann man jetzt schon auf halbwegs potenten Systemen emulieren, dann solle das ja auch für Sony kein großes Problem sein (die PS3 hat die PS1 auch nur emuliert).
Eine PS3-Emulation könnte, je nach Hardware allerdings immernoch knapp werden.
#10
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Leutnant zur See
Beiträge: 1121
Zitat DeckStein;26784255
geht man von x86 weg

Wie kommst du denn bitte darauf?

Zitat NasaGTR;26784300
die auf Jaguar hin (Bulldozer basiert) optimiert sind.

Jaguar basiert nicht auf Bulldozer!
#11
Registriert seit: 11.12.2018

Gefreiter
Beiträge: 41
es scheint hier doch die eine oder andere unsicherheit beim begriff der emulation zu geben
#12
customavatars/avatar135030_1.gif
Registriert seit: 22.05.2010
Wendland
Oberbootsmann
Beiträge: 872
SNES und N64 Games spiele ich auch noch gerne. Aber PS1 Games finde ich grässlich mittlerweile. Sind einfach zu schlecht gealtert .

Gesendet von meinem Lenovo TB-X704L mit Tapatalk
#13
Registriert seit: 18.12.2012

Obergefreiter
Beiträge: 123
Da hat Stephan Skrobisch nicht alle Quellen recherchiert :)
John Linneman auf Twitter:
PS4 Kompatibilität wird es 100 % geben.
Ob nun PS3 Spiele auch dazukommen? Dazu gibt es nur die Äußerung dass es für die PS4 aus Kosten- und Leistungsgründen nicht möglich war.
Ein Grund warum die PS3 anfangs so teuer war, war die Abwärtskompatibilität zu PS/PS2 Spielen per Zusatzhardware; ein Feature was späterhin bei den slim-Versionen gestrichen wurde.
Bei Microsoft hat man einen Batzen Geld in die Hand genommen und trotz schwacher Xbox One Hardware ein großteil der xbox und xbox 360 Spiele zur Softwareemulation freigegeben. Bei Sony war man knausrig - auch wenn erwähnt werden sollte dass die cell Prozessor Architektur komplexer war.

Wie dem auch sei, die Leistung der PS5 sollte für PS3 Spiele per Software/Hardware-Emulation mehr als ausreichend sein. Mal schauen wie ernst sie es meinen ihren Kunden einen gutes Feature zu bieten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

    Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

  • CUH-2200: Neue Variante der Sony PlayStation 4 Slim

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

    Bis die nächste PlayStation-Generation erscheinen wird, werden noch etwa drei Jahre vergehen müssen – laut Sony soll der Nachfolger der PlayStation 4 (Pro) erst 2021 erscheinen. Heimlich still und leise hat man jetzt in Japan eine überarbeitete Revision des Slim-Modells eingeführt.  Das... [mehr]

  • Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

    Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

  • 500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

    Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

  • AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

    Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]

  • Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

    Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]