> > > > Futuremark weist nach: Apple verlangsamt alte iPhone nicht durch Updates

Futuremark weist nach: Apple verlangsamt alte iPhone nicht durch Updates

Veröffentlicht am: von

apple iphone x

Es gibt natürlich zu Updates immer wieder so Gerüchte: Liefern die Hersteller keine Updates aus, heißt es, sie wollen lieber, dass Kunden zu einem neuen Gerät greifen. Und in der Tat ist den meisten Unternehmen lieber, wenn der Kunde Geld für neue Hardware in die Hand nimmt. Allerdings will man Bestandskunden auch bei Laune halten, damit sie der jeweiligen Marke auf lange Sicht treu bleiben. Skeptiker unterstellen oft einen Mittelweg: Die Hersteller würden zwar Updates ausliefern, jene aber absichtlich mit Bugs oder anderen Maßnahmen unattraktiv machen. Dieser Vorwurf trifft auch immer wieder Apple. So wird dem Unternehmen von Kritikern nachgesagt, dass es ältere iPhone durch Updates absichtlich verlangsamen würde. Die Benchmark-Spezialisten von Futuremark haben sich mit diesem Vorwurf einmal genauer befasst.

So griff man auf seine breite Datenbasis aus 3DMark und PCMark zurück, die Hunderttausende von Testergebnissen umfasst – zu sieben iPhone-Modellen mit drei verschiedenen iOS-Versionen. Doch bereits bei der Betrachtung des Apple iPhone 5s zeigt sich, dass die Grafikleistung von iOS 9 zu iOS 11 konstant geblieben ist. Auch bei der CPU-Leistung ist dieses Ergebnis erkennbar. Selbiges musste Futuremark auf das Basis seiner umfassenden Daten auch für die iPhone 6, 6s und 7 feststellen. Es gab lediglich kleinere Variationen.

Laut Futuremark könne es dennoch bei den Anwendern zu dem Eindruck kommen, dass sich die Systemleistung verschlechtert habe, weil möglicherweise im Alltag neue Funktionen genutzt werden, Vergleiche zu neueren iPhone-Modellen gezogen werden oder Apps, die noch für ältere iOS-Versionen optimiert wurden, anfangs unter dem neuen System langsamer laufen, bis der jeweilige Entwickler sie optimiert.

Am Ende könne man Apple selbst laut Futuremark aber eben nicht nachsagen, dass die die Leistung verschlechtern würden. Im Gegenteil das Unternehmen optimiere seine neuen iOS-Versionen sogar sehr gut für ältere Geräte

Social Links

Kommentare (33)

#24
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12474
Zitat tobsel;25866126
Nur hat das Note auch wahrscheinlich schon zwei Jahre keine Updates mehr bekommen welche neue Funktionen hinzugefügt haben...

Nicht zwingend - es gibt ein 7.1er Lineage OS dafür: [LINEAGEOS] Galaxy NOTE 3 Lineage OS 14.1, Nougat 7.1 ROM

Zitat Ajan;25864899
Eben, da müsste es so eine art Batch Datei geben: Browser öffnen, Telefonbuch öffnen, Galarie öffnen, einen Anruf tätigen, zwischen den Anwendungen hin und her wechseln etc. Anschließend die Zeiten miteinander vergleichen, nur so wäre dann ein möglichst realistischer Alltags Vergleich möglich.

Glaube sowas ist in iOS aus Sicherheitsgründen nicht möglich...
#25
customavatars/avatar161150_1.gif
Registriert seit: 02.09.2011

Flottillenadmiral
Beiträge: 4883
Naja gut ich habe jetzt von offiziellen Updates gesprochen. Sowas ist für 95% der Käufer völlig irrelevant


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
#26
Registriert seit: 24.05.2012

Kapitän zur See
Beiträge: 3678
Zitat tobsel;25866132
Naja gut ich habe jetzt von offiziellen Updates gesprochen. Sowas ist für 95% der Käufer völlig irrelevant


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro


Es geht hier aber nicht um 95% der Käufer, sondern ob es ÜBERHAUPT die Möglichkeit gibt, ein altes Gerät noch weiter produktiv zu nutzen.


Ich hab lieber die Wahl, als sie nicht zu haben. Ob die Oma von nebenan das hinkriegt, ist mir auch herzlichst egal, die wird sich vermutlich aber auch nicht am lahmen iOS stören.
Verstehe auch das Argument nicht, ich gehe doch auch nicht in den 144Hz-Monitor-Thread und sage "ja also 95% der PC-Nutzer brauchen das gar nicht".
#27
Registriert seit: 30.04.2008
Civitas Tautensium, Agri Decumates
Leutnant zur See
Beiträge: 1097
Nein, Du gehst in den 60Hz-Monitor-Thread und tönst herum, Du hättest einen schnelleren Taktgenerator in einen Monitor eingelötet und Ding würde jetzt ganz toll bei 144Hz laufen. Auf Nachfrage kommt dann, es war vorher ein 120Hz-Monitor...
#28
Registriert seit: 27.09.2010
Magdeburg
Leutnant zur See
Beiträge: 1110
Und wird das Jailbreak OS nicht schlank gehalten?
Das wäre dann vergleichbar.
#29
Registriert seit: 01.08.2016

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 442
Zitat fortunes;25865162
Als ob die bei Apple die CPU-Leistung im neuen iOS einbremsen würden. :lol:

Apple müllt das iOS für die alten Geräte derart zu, dass es langsamer wird.

iOS 5 vs iOS 6 vs iOS 7 vs iOS 8 vs iOS 9 on iPhone 4S Speed Test - YouTube

Das Video sagt mehr als tausend Worte. Da braucht man keinen Benchmark, nur einen gesunden Verstand.


Das sieht doch tatsächlich danach aus, als würden das selbe Gerät etwas langsamer sein... da tatsächlich die das jeweils neuere iOS immer mehr Müll, aber auch nützliche Features bekommt. Kann man an Hand des Tests sagen Apple killt die Leistung absichtlich bei ihren alten Geräten? Nein, absolut nicht. Ein Gerät und fünf iOS Versionen, das heißt 5 Jahre lang Updates. Irgendwann muss das Gerät einfach an Leistung "verlieren", durch mehr Hintergrundprozesse etc. Und selbst in dem Video ist zu sehen, dass das alte iPhone noch nutzbar ist.
#30
customavatars/avatar199564_1.gif
Registriert seit: 02.12.2013
München
Korvettenkapitän
Beiträge: 2422
Zitat smalM;25866076
Mit der Entwicklung über 5 iOS-Versionen hinweg ist ein Dualcore-Cortex-A9 mit 800MHz und 512MB RAM also überfordert.
Welch epochale Erkenntnis!


Wieso? Bei Windows sind die Systemanforderungen seit 10 Jahren auch identisch geblieben und Windows 10 läuft auf langsamer Hardware besser als die älteren Systeme: Systemanforderungen für Windows Vista (Januar 2007) & Systemanforderungen für Windows 10.
Man muss nur wollen. Wenn ich mir ansehe was das perfekt funktionierende iPad 2 inzwischen dank "Softwareupdates" für ne Krücke geworden ist...
#31
customavatars/avatar166338_1.gif
Registriert seit: 11.12.2011
NRW
Flottillenadmiral
Beiträge: 4573
Zitat smalM;25866076
Mit der Entwicklung über 5 iOS-Versionen hinweg ist ein Dualcore-Cortex-A9 mit 800MHz und 512MB RAM also überfordert.
Welch epochale Erkenntnis!
Da braucht es tatsächlich nur etwas Verstand und kein dümmliches Video...


Weißt du, meine Uralt-Androiden aus 2011 und älter laufen mit Android 8 immernoch genauso schnell wie vorher...
#32
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 5635
Zitat alpinlol;25866355
Kann man an Hand des Tests sagen Apple killt die Leistung absichtlich bei ihren alten Geräten? Nein, absolut nicht.


Nein, die Absicht kann man nicht unterstellen. Aber hier steht ja in der Überschrift, dass man nachgewiesen hätte, dass Apple alte Hardware durch neue Softwareversionen nicht verlangsamen würde.

Man hat hier also noch nicht mal gesagt: Sie tun es nicht absichtlich, sondern man ignoriert einfach die praktischen Tests, die zeigen, wie der Browser langsamer lädt, wie das Scrollen hakt, wie die Eingabe bei der Autokorrektur hängen bleibt, um nach dem Wort zu suchen etc. Und stattdessen wird hier irgendein CPU-Benchmark hergenommen und so getan, als würde es irgendwas davon widerlegen. Dass der Arbeitsablauf mit den Geräten verlangsamt ist, ist ja ein Fakt. Das kann jeder auf Youtube oder im Selbsttest mit eigenen Augen sehen.

Ich meine, daran, dass hier fast 100% der Kommentare nicht mit dem Titel einverstanden sind, sieht man doch, dass das einfach rein rational so falsch ist, dass man es nicht mal rechtfertigen kann, wenn man selbst totaler Apple-Fan ist. Da muss man sich schon selbst belügen, um etwas wahres im Titel zu sehen...
#33
customavatars/avatar246936_1.gif
Registriert seit: 06.03.2016

Leutnant zur See
Beiträge: 1226
Sehr nice Diskussion hier, sehr sehr nice!

:D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

    Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

  • Huawei P20 Pro im Test: Es braucht mehr als Notch und Top-Kamera

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_P20_PRO_02

    Seit nun mehr zwei Jahren zählt Huawei zur Spitzengruppe, wenn es um die Qualität einer Smartphone-Kamera geht. Die seinerzeit geschlossene Kooperation mit Leica sowie der Einsatz einer Dual-Kamera-Lösung entpuppten sich als Erfolg, den man seitdem behutsam weiterentwickelt hat. Mit dem... [mehr]

  • LG V30 im Test: Das Smartphone für Musikfans

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LG_V30_TEST

    Gerade noch rechtzeitig vor Weihnachten hat es LGs V30 in den Handel geschafft. Nachdem Interessierte in Asien und Nordamerika teilweise schon seit Wochen zugreifen können, wird das neue Aushängeschild der Südkoreaner erst jetzt auch in Deutschland angeboten. Unglücklicher könnte das Timing... [mehr]

  • Honor 7X im Test: Dem Zwilling des Mate 10 lite fehlt Eigenständigkeit

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_7X_TEST

    So anders Honor auch sein will: An der Gesetzmäßigkeit regelmäßiger Produktwechsel kommt man nicht vorbei. Entsprechend erhält das Honor 6X nach fast genau einem Jahr eine Ablösung. Neben den üblichen Änderungen im Innern gibt es ein neues Display sowie ein anderes, doch sehr vertraut... [mehr]

  • Samsung Galaxy S9+ im Test (1/3): SoC und Design sind keine Argumente

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAMSUNG_GALAXY_S9_TEST

    Auf das komplett neue Galaxy S8 folgt das nur leicht aufgefrischte Galaxy S9. Mit neuem SoC und neuer Kamera soll der Erfolg des Vorgängers wiederholt, im besten Fall sogar übertroffen werden. Doch garantiert ist das nicht, wie erste Reaktionen unmittelbar nach der Vorstellung des... [mehr]

  • Honor View 10 im Test: Der Preis verzeiht manche Schwäche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HONOR_VIEW_10

    Warten kann sich oftmals lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn es dabei um ein Smartphone von Huawei geht. Denn nicht nur, dass die P- und Mate-Modelle dem üblichen Preisverfall ausgesetzt sind, die Schwestermarke Honor bringt in schöner Regelmäßigkeit technisch sehr ähnliche Modelle... [mehr]