> > > > Apple präsentiert iOS 11 auf der diesjährigen WWDC

Apple präsentiert iOS 11 auf der diesjährigen WWDC

Veröffentlicht am: von

apple-wwdc-2017Nachdem Apple in den 70er Jahren Drag & Drop in die Computerwelt eingeführt hatte kommt die aus den Urzeiten der GUI bekannte Funktion ca. 35 Jahre nach Einführung auch auf die großen iOS Geräte. In der heute vorgestellten 11. Inkarnation des mobilen Betriebssystems aus dem Hause Apple kommen einige Neuerungen auf den Nutzer zu. Neben einer erweiterten Siri, neuen iMessage-Funktionen und dem Wegfall des 32-Bit-Legacy-Supports können die Nutzer von vielen weiteren Neuerungen unter der Haube profitieren.

Mit iOS 11 bekommt Apple Pay ein großes Update. So wird es ab sofort möglich sein, seinen Freunden über iMessage, analog zu N26 MoneyBeam, Geld senden zu können. Zu einem möglichen Deutschlandstart wurde bisher nichts gesagt.

Auch Siri hat ein großes Update bekommen. Neben der nun möglichen männlichen Stimme wurde die Sprachausgabe allgemein angepasst und verbessert. Die Stimmen sollen nun verschiedene Betonungen der gleichen Wörter in Bezug auf den Satz können. Apple hat den Personal Assistant mehr in Richtung künstliche Intelligenz entwickelt und könnte eventuell wieder eine konkurrenzfähige Plattform zum Google Assistant haben.

Die Kamera-App bekommt ein größeres Codec-Update spendiert. So wird ab sofort der HEVC-Codec (h.265) für Bewegtbilder unterstützt. Doch nicht nur Videos bekommen ein Update. So ersetzt Apple das bereits in die Jahre gekommen Bildformat JPEG durch das auf HEVC basierende HEIF (High Efficiency Image Format) ersetzt. Möchte man nun ein HEIF-Bild teilen, wird automatisch ein JPEG-Foto erzeugt damit es mit anderen Systemen kompatibel bleibt.

Eine der größten Neuerungen dürfte das Control Center sein. Dieses wird wieder auf einer einzigen Seite präsentiert werden. Durch Force-Touch können dann weitere Einstellungen getätigt werden.

Neben direkten Betriebssystemfeatures hat Apple auch sehr viele eigene Apps aktualisiert. So erhält iOS neue Do-Not-Disturb-Features während man Auto fährt, die Home-App erhält das neue Protokoll Home Kit 2, welches erstmals Multi-Room-Musik-Unterstützung bekommt.

Social Links

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 01.05.2007

Korvettenkapitän
Beiträge: 2332
Wieder ein Thema, das mit Windows 7 nichts zu tun hat!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows 10 1703 Creators Update: Ein Überblick

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Mit dem Creators Update bringt Microsoft das vierte große Feature-Update im Windows-10-Zyklus kostenlos unter die Leute. Wie der Name bereits suggeriert, hat das Redmonder Unternehmen bei diesem Update die kreativen Nutzer im Fokus. Doch neben einer aktualisierten Paint-App, welche nun auch 3D... [mehr]

Windows 10 Anniversary Update ist verfügbar (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/WINDOWS_10_LOGO

Auf der diesjährigen Build wurde ein großes Update für Windows 10 angekündigt. Ab heute ist dieses Anniversary Update nun verfügbar. Per Pressemeldung informiert Microsoft über die wichtigsten Neuheiten. Windows 10-Nutzer erhalten das Update kostenlos und automatisch über Windows Update. Es... [mehr]

ISO-Dateien des Windows 10 Creators Update stehen bereit

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT

Nach einer versehentlichen Veröffentlichung in der vergangenen Woche hat Microsoft die finalen ISO-Dateien des Creators Update für Windows 10 online gestellt. Diese können ab sofort bei Microsoft heruntergeladen werden. Damit kann jeder interessierte Nutzer das dritte große Update ab sofort... [mehr]

Windows 10 integriert Werbung nun auch in den Explorer

Logo von IMAGES/STORIES/2017/WINDOWS_10_LOGO

Microsoft Windows 10 beliefert seine Nutzer leider an einigen Stellen mit Werbung. Etwa weist Microsoft nur allzu gerne im Startmenü auf Apps aus dem Windows Store hin, welche sich der Nutzer doch einmal herunterladen bzw. kaufen könnte. Mittlerweile integrieren die Redmonder Werbung jetzt... [mehr]

Fall Creators Update: Windows 10 rückt im Herbst näher an macOS

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MICROSOFT_2

Kam der gestrige erste Tag der Microsoft Entwickler-Konferenz Build noch ohne Highlights aus, sah dies heute anders aus. Denn im Mittelpunkt stand das nächste große Update für Windows 10. Das hört auf den Namen Fall Creators Update und wird zahlreiche Änderungen am Betriebssystem vornehmen.... [mehr]

Android 7.0 Nougat: Snapdragon 800 und 801 soll Update verhindern (Update)

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/ANDROID-N

Während Nutzer neuerer Smartphones und Tablets zumeist davon ausgehen können, früher oder später ein Update auf eine neuere Android-Version zu erhalten, sieht es bei älteren Modellen deutlich schlechter aus. Nicht selten stellen die Gerätehersteller ihre Unterstützung nach zwei Jahren,... [mehr]