> > > > Google Pixel 2 und Pixel 2 XL: eSIM und und Stereo-Lautsprecher sollen dabei sein

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL: eSIM und und Stereo-Lautsprecher sollen dabei sein

Veröffentlicht am: von

google pixel xl

Eine Woche vor der Präsentation sind neue Details zur Ausstattung des Google Pixel 2 und Pixel 2 XL aufgetaucht. Einiges davon gilt schon seit einiger Zeit als sicher, anderes wird erstmals genannt. Android Authority zufolge konnte man die Angaben bestätigen, dennoch bleiben Zweifel übrig. Denn gleich drei Punkte wären, falls sie sich doch als zutreffend entpuppen, eine Überraschung.

Keinen Zweifel gibt es mehr daran, dass beide neuen Smartphones Qualcomms Snapdragon 835 erhalten werden. Offen ist bezüglich des SoCs nur, ob es sich um den bekannten Chip oder eine anderes getaktete und damit neue Version handeln wird. Einen Snapdragon 836, der zunächst gehandelt wurde, soll es aber nicht geben. Ebenfalls abzuwarten bleibt, wie viel Arbeitsspeicher zur Verfügung stehen wird.

Ebenfalls als gesichert gilt, dass Pixel 2 und Pixel 2 XL in Varianten mit 64 und 128 großem internen Speicher angeboten werden. Und auch unterschiedliche Displays sind keine Überraschung. Zwar herrscht nach wie vor keine Einigkeit bezüglich der beiden Diagonalen, das Pixel 2 soll aber mit Full HD auflösen, dem Pixel 2 XL wird aber QHD nachgesagt. Zudem soll einzig das größere Modells etwa 80 bis 85 % der Front einnehmen, womit es in einer Liga mit dem Samsung Galaxy S8 spielen würde - auch bezüglich der vermuteten Display-Biegung.

Mit Vorsicht zu genießen sind hingegen Angaben zu Lautsprechern, Active Edge und eSIM. Beide Smartphones sollen über nach vorne gerichtete Stereo-Lautsprecher verfügen, was angesichts der vermuteten schmalen Rahmen beim Pixel 2 XL aber nur schwer vorstellbar ist. Denkbar wäre lediglich, dass insgesamt zwei Lautsprecher im Stil des iPhone 8 Plus vorhanden sind, die eine Art Stereo-Blase erzeugen sollen. Ein ganz anderes Problem dürfte sich bei Active Edge ergeben. Während der Einsatz des drucksensitiven Rahmens beim Pixel 2 sehr wahrscheinlich ist, dürfte es beim Pixel 2 XL rechtliche Probleme geben. Denn das als Basis fungierende und erstmals im HTC U11 eingesetzte Edge Sense wurde von HTC entwickelt, ebenso wie auch das Pixel 2. Für das größere Pixel 2 XL soll hingegen LG verantwortlich sein. Entsprechend müssten entweder Google oder die Südkoreaner eine Lizenz erworben haben.

Eine sehr viel größere Hürde würde aber die kolportierte eSIM darstellen. Eine fest verbaute SIM-Karte wäre zwar nichts neues, unter anderem wird eine solche in der Apple Watch Series 3 mit LTE-Modem genutzt, Provider müssen eine solche Lösung aber explizit unterstützen. Bislang ist es allerdings keinem Smartphone-Hersteller gelungen, europäische oder US-amerikanische Provider zu einer solchen Lösung zu überreden. Ein denkbarer Ausweg wäre die Kombination aus eSIM und klassischem Slot für eine zusätzliche SIM-Karte - dies wäre ein neuer Ansatz.

Android Authority nennt aber auch noch weitere Punkte. So sollen beiden Gehäuse über eine IP67-Zertifizierung, über keine Audio-Buchse mehr verfügen und Platz für einen 2.700 und 3.520 mAh fassenden Akku bieten. Offen bleibt, wie viele Kameras im Pixel 2 und Pixel 2 XL stecken werden. Auf kursierenden Abbildungen sind je eine auf Vorder- und Rückseite zu erkennen, die Quelle spricht von Pixel-Kameras mit optischen Bildstabilisator und speziellem Imaging-Chip.

Offen ist, ab wann das Pixel 2 und Pixel 2 XL verkauft werden. Als mögliche Einstiegspreise gelten 649 US-Dollar für das Pixel 2 sowie 849 US-Dollar für das Pixel 2 XL.

Social Links

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar14209_1.gif
Registriert seit: 10.10.2004

Kapitänleutnant
Beiträge: 1653
eSim, warum sollte man sich als Nutzer sowas ernsthaft antun ?

Absolute Abhängigkeit vom Mobilfunkanbieter und dem Hardwarehersteller, schöne Zukunft. Man kann nur hoffen, dass die Technik weiterhin scheitert und kaum Verbreitung findet.
#2
customavatars/avatar41037_1.gif
Registriert seit: 02.06.2006
Franken
Korvettenkapitän
Beiträge: 2221
Vor einigen Monaten gab es ja auch mal Gerüchte, dass 3 Geräte von Google kommen könnten und dass es sich beim 3. um ein neues Tablet handeln könnte.
Ist da etwas bekannt, ob da mal ein neues Pixel C kommt?
#3
customavatars/avatar78598_1.gif
Registriert seit: 28.11.2007

Admiral
Beiträge: 14419
https://www.youtube.com/watch?v=mC1qPDqV6hM
#4
customavatars/avatar226085_1.gif
Registriert seit: 07.08.2015
Athen
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1394
nach dem Tod der nexus serie sind doch nur noch AndroidOne-Phones interessant.....Xiaomi Mi A1
#5
Registriert seit: 27.07.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3321
Wieso Lizenz? Hat Google nicht HTC bzw Teile davon gekauft?

Ich hoffe stark, dass sie nicht damit anfangen die Geräte unterschiedlich zu machen. Das war eigentlich das Schöne am Pixel 1. Alle Features in beiden Geräten (groß und klein) anzubieten.
#6
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7725
E-Sim, keine Klinke, überhöhte Preise - Google wird zu Apple2.. :fresse:
#7
customavatars/avatar95720_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008
Nahe München
Vizeadmiral
Beiträge: 6873
Pixel 2:
2700mAh Akku
FullHD Display
64Gb ROM

650$, also wohl ~700€


Was?
Für maximal 300€ wäre das noch OK, aber über 600 dafür??
#8
customavatars/avatar180990_1.gif
Registriert seit: 17.10.2012

Vizeadmiral
Beiträge: 7904
Nexus ist vorbei - schon lange.

Google will mit Samsung und Apple mitspielen. Das tun sie aktuell aber alleinig beim Preis, ansonsten bleiben das weiterhin Liebhabergeräte für Fanboys, die auch über den Preis hinweg sehen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Japan Display entwickelt komplett durchsichtigen Fingerabdrucksensor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/JDI

Japan Display (JDI) hat einen neuen Fingerabdrucksensor entwickelt, welcher laut Hersteller komplett durchsichtig integriert werden kann. Aufgrund der transparenz sei es für die Hersteller möglich, den Sensor direkt im Display zu verbauen. Vivo hat vor kurzem ein erstes Smartphone mit einem... [mehr]

Moto G5S im Test: Fast das Brot-und-Butter-Smartphone

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MOTO_G5S

Halbjahres- statt Jahresrhythmus: Ungewöhnlich schnell hat Motorola respektive Lenovo das Moto G5 und Moto G5 Plus überarbeitet. Offiziell handelt es sich beim Moto G5S und Moto G5S Plus zwar jeweils nur um eine Special Edition, tatsächlich aber sind die Änderungen nicht unerheblich.... [mehr]

HTC U11 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HTC_U11_TEST

Auf 10 folgt U11: Was falsch klingt, ist nach Ansicht HTCs die logische Weiterentwicklung des letztjährigen Flaggschiffs. Denn nicht nur die Technik wurde auf den aktuellen Stand der Dinge gebracht, auch neue Funktionen wie Edge Sense oder Active Noise Cancelling sollen Käufer locken. Doch dass... [mehr]

Apple iPhone 8 Plus im Test: Kraftprotz mit Adlerauge

Logo von IMAGES/STORIES/2017/APPLE_IPHONE_8_PLUS

8 oder X? Apple macht es iPhone-Interessierten in diesem Jahr besonders schwer. Lautete die Frage in den letzten Jahren „Klein oder groß?", heißt es nun: Klein oder groß und teuer oder sehr teuer? Schließlich verlangt Apple für das iPhone X einen satten Aufpreis gegenüber dem iPhone... [mehr]

OnePlus 5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONEPLUS_5_2

Auch drei Jahre nach dem ersten Modell gilt OnePlus noch immer als der Rebell unter den Smartphone-Herstellern. Doch viel ist vom ursprünglichen, ganz eigenen Ansatz nicht mehr übrig geblieben. Man zählt mehrere hundert Mitarbeiter und ist kein Startup mehr, verkauft seine Geräte zumindest... [mehr]

Huawei Mate 10 Pro im Test: KI und schmaler Rand reichen nicht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI_MATE_10_PRO_TEST

Den zweiten Platz fest im Blick: Mit Smartphones wie dem Mate 9 und P10 konnte Huawei sich als drittgrößter Smartphone-Hersteller behaupten, nun soll der Platz hinter Samsung erreicht und Apple damit verdrängt werden. Eine wichtige Rolle spielt dabei das Mate 10 Pro, das nicht nur das... [mehr]