> > > > Abgänge im Grafik-Marketing: Chris Hook und Heather Lennon verlassen Intel

Abgänge im Grafik-Marketing: Chris Hook und Heather Lennon verlassen Intel

Veröffentlicht am: von

intel-jointheodysseyBevor die Odyssey so richtig beginnen konnte, ist sie schon wieder zu Ende. Zwei prominente Mitarbeiter des Marketing-Teams bei Intel haben das Unternehmen wieder verlassen. Chris Hook war Marketing-Chef bei AMD, bevor er Ende April 2018 zu Intel wechselte, um die dortigen Bestrebungen im Grafikkarten-Bereich zu unterstützen. Im April folgte ihm Community-Managerin Heather Lennon als weitere Ex-AMD-Mitarbeiterin.

Nun wurde jedoch bekannt, dass beide das Unternehmen wieder verlassen haben. Gründe dafür werden nicht genannt und es kann nur über eventuelle Gründe spekuliert werden. SemiAccurate berichtete als erstes über den Abgang der beiden leitenden Figuren aus dem Marketing-Team. Das Ende der Anstellung von Chris Hook und Heather Lennon kommt überraschend. Heather war in der vergangenen Woche noch für Intel in Shanghai. Hook soll bei einem neu gegründeten Startup eine bisher nicht näher genannte Rolle einnehmen.

Chris Hook war bereits seit den frühen 2000er Jahren bei ATI/AMD tätig und organisierte dort zahlreiche Events, auf denen die neuesten GPU- und Architektur-Generationen vorgestellt wurden. Das als Odyssey bezeichnete Marketing-Projekt bei Intel soll eine Community oder besser eine Bewegung für Intel aufbauen, die dann in der Vorstellung der ersten dedizierten GPUs und Grafikkarten von Intel münden sollte. Auf großen Messen wie der Computex, GDC und SIGGRAPH gab es entsprechende Events, die unter anderem von Heather Lennon organisiert wurden. Dort waren dann auch Arri Rauch als Vice President, Intel Architecture, Graphics and Software sowie andere Mitarbeiter von Intel vertreten. Es sollte wie gesagt eine gewisse Bindung zwischen der Community aufgebaut werden, bevor es etwas konkretes zu den Produkten zu berichten gab.

Hook und Lennon sind die ersten Abgänge nach einer großen Anstellungswelle bei Intel, die im November 2017 began. Den Anfang machte Raja Koduri und Jim Keller. Hinzu kamen in den vergangenen Monaten zahlreiche weitere Mitarbeiter für den GPU-Bereich bei Intel. Diese stammen von den direkten Konkurrenten wie AMD und NVIDIA, aber auch die US-Presselandschaft wurde kräftig in Mitleidenschaft gezogen, denn zahlreiche Redakteure sind nun im Technical-Marketing-Team von Intel angestellt.

Erst kürzlich präsentierte Intel die erste dedizierte GPU auf Basis der Xe-Architektur. Die Ponte-Vecchio-GPU verwendet dabei ein Chiplet-Design und wird zusammen mit den Xeons alias Sapphire Rapids und dem CXL-Interconnect im HPC-Segment zum Einsatz kommen.

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (13)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Abgänge im Grafik-Marketing: Chris Hook und Heather Lennon verlassen Intel

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Nach Share-Online ist nun auch Openload vom Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OPENLOAD

    Verletzung von Urheberrechten sind kein Kavalierdelikt und das Verbreiten von geschütztem Material wird zum Teil mit hohen Strafen belegt. In den vergangenen Jahren haben vor allem Filehoster zur Verteilung von urheberrechtlich geschützten Inhalten beigetragen, doch mit Share-Online.biz konnte... [mehr]

  • Erste Verkaufspreise für AMDs nextGen-CPUs und -Mainboards aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RYZEN

    Der dänische Online-Versandhändler Komplett.dk nennt knapp drei Wochen vor dem offiziellen Ryzen-3000-Release erste Preise zu AMDs nextGen-Prozessoren und zu X570-Mainboards. In der Vergangenheit wurde sehr viel über die preisliche Ausrichtung für die am 7. Juli 2019 erwarteten Zen-2-CPUs und... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht geheimnisvollen Teaser zur Computex

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat per Social Media auf Twitter und Facebook sowie auf YouTube einen 16-sekündigen Videoclip veröffentlicht, der mit "something super is coming ..." beschrieben ist. Weitere Details verrät das Unternehmen dazu bisher nicht. Das Video zeigt einen in Metall gefrästen... [mehr]

  • ASUS Software Updates mit Malware verseucht (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Bereits mehrfach hat sich gezeigt, dass Software einiger Systemhersteller nicht wirklich mit Fokus auf eine möglichst hohe Software-Sicherheit entwickelt wird. So gab es bereits mehrfach große Sicherheitslücken in Software von ASUS und Gigabyte. Offenbar gab es bei ASUS aber auch noch andere... [mehr]

  • Saturn und Mediamarkt feiern "Black Weekend"

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDIA_MARKT

    Seit Freitagmorgen ist auch im Mediamarkt bzw. im Saturn das große "Black Weekend" gestartet. Sowohl in den Märkten vor Ort als auch im Onlineshop erwartet die Schnäppchenjäger noch bis Sonntag, den 1. Dezember eine Vielzahl von reduzierten Artikeln.  Im Mediamarkt lässt sich unter... [mehr]

  • CPU-Markt: Mindfactory-Verkaufszahlen sprechen eindeutige Sprache

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

    Der Reddit-User Ingebor hat sich die Verkaufszahlen des Einzelhändlers Mindfactory mal etwas genauer angeschaut und daraufhin die Verteilung der Desktop-Prozessoren der vergangenen Jahre analysiert. Aus den ermittelten Zahlen geht hervor, dass der US-amerikanische Chiphersteller Intel im Zeitraum... [mehr]