> > > > Team-Wiedervereinigung: Auch Chris Hook heuert bei Intel an

Team-Wiedervereinigung: Auch Chris Hook heuert bei Intel an

Veröffentlicht am: von

intelMitte April hab der bisherige Marketing-Chef Chris Hook von AMD bekannt, dass er das Unternehmen verlassen wird. Nach den ersten Vermutungen, die in die gleiche Richtung gingen, ist nun klar, dass auch hier der Chipgigant Intel der neue Arbeitgeber ist.

Damit ist Hook die dritte Neuanstellung bei Intel, die aus ehemaligen AMD-Mitarbeitern besteht. Den Anfang machte Raja Koduri als ehemaliger Leiter der Radeon Technologies Group. Erst in der vergangenen Woche wurde Jim Keller, einer der Köpfe hinter der Zen-Architektur und damit dem aktuellen Erfolg von AMD bei den Prozessoren, als Chef der Silicon-Entwicklung bei Intel bestätigt.

Chris Hook war als Leiter des Global Product Marketing auch einer der Treiber hinter der Gründung der Radeon Technologies Group und arbeitete daher sehr eng mit Raja Koduri zusammen. Daher kamen auch schnell die ersten Gerüchte auf, die Hook schon bei Intel gesehen haben – nun ist dies offiziell bestätigt worden.

Damit werden die Ambitionen für die Entwicklung diskreter GPUs bei Intel immer deutlicher. Jim Keller wird das Lead Silicon Engineering und damit die Umsetzungen der Architekturen in finale Produkte leiten. Koduri wird die Core and Visual Computing Group anführen und besonders den Compute-Bereich überwachen. Hook wird im Marketing die Visual Technologies, aber vor allem zukünftige diskrete Grafikprodukte unter seinen Fittichen haben.

Friends, 
I’m exhilarated and energized to be starting a new marketing leadership role at Intel in Santa Clara, CA.

Intel is a company I’ve long admired and is without a doubt the finest silicon engineering company in the world. It also has a rich history of processor innovation dating back to the Intel 4004, which was released the year I was born. It has an equally rich history in marketing innovation, having succeeded what was once the unthinkable - turning what started as an unassuming 16-pin black ceramic integrated circuit into a household name and notable consumer brand.

As many of you know, it was recently announced that Intel is embarking on a journey to expand its leading position in integrated graphics for PC with high-end discrete graphics solutions for a broad range of computing segments, and will be growing its technology portfolio across computing, graphics, media, imaging and machine intelligence for clients and data centers, AI, and edge computing. 

That’s a pretty exciting journey, and one I personally want to be part of. So starting tomorrow, I’ll be assuming a new role in which I’ll be driving the marketing strategy for visual technologies and upcoming discrete graphics products.
I’m also excited to meet the Intel team. The folks I’ve met there so far are the best in the world at what they do; they’re laser-smart and driven to win. And there are also a few good Intel folks that I’ve had the privilege of working with in the past at AMD, world-class engineering leaders Ari Rauch, Raja Koduri and Jim Keller, who at multiple points in their careers have architected and engineered some of the most respected software and silicon in history.

So here’s to the future – one with competition, choice and incredible technology.

Cheers,
Chris

Social Links

Diesen Artikel bewerten:

Ø Bewertungen: 3.67

Tags

Kommentare (14)

Diskutiert das Thema in unserem Forum:
Team-Wiedervereinigung: Auch Chris Hook heuert bei Intel an

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Nach Share-Online ist nun auch Openload vom Netz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/OPENLOAD

    Verletzung von Urheberrechten sind kein Kavalierdelikt und das Verbreiten von geschütztem Material wird zum Teil mit hohen Strafen belegt. In den vergangenen Jahren haben vor allem Filehoster zur Verteilung von urheberrechtlich geschützten Inhalten beigetragen, doch mit Share-Online.biz konnte... [mehr]

  • Erste Verkaufspreise für AMDs nextGen-CPUs und -Mainboards aufgetaucht

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RYZEN

    Der dänische Online-Versandhändler Komplett.dk nennt knapp drei Wochen vor dem offiziellen Ryzen-3000-Release erste Preise zu AMDs nextGen-Prozessoren und zu X570-Mainboards. In der Vergangenheit wurde sehr viel über die preisliche Ausrichtung für die am 7. Juli 2019 erwarteten Zen-2-CPUs und... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht geheimnisvollen Teaser zur Computex

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat per Social Media auf Twitter und Facebook sowie auf YouTube einen 16-sekündigen Videoclip veröffentlicht, der mit "something super is coming ..." beschrieben ist. Weitere Details verrät das Unternehmen dazu bisher nicht. Das Video zeigt einen in Metall gefrästen... [mehr]

  • ASUS Software Updates mit Malware verseucht (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Bereits mehrfach hat sich gezeigt, dass Software einiger Systemhersteller nicht wirklich mit Fokus auf eine möglichst hohe Software-Sicherheit entwickelt wird. So gab es bereits mehrfach große Sicherheitslücken in Software von ASUS und Gigabyte. Offenbar gab es bei ASUS aber auch noch andere... [mehr]

  • CPU-Markt: Mindfactory-Verkaufszahlen sprechen eindeutige Sprache

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

    Der Reddit-User Ingebor hat sich die Verkaufszahlen des Einzelhändlers Mindfactory mal etwas genauer angeschaut und daraufhin die Verteilung der Desktop-Prozessoren der vergangenen Jahre analysiert. Aus den ermittelten Zahlen geht hervor, dass der US-amerikanische Chiphersteller Intel im Zeitraum... [mehr]

  • Kommentar: Datenpanne bei Mastercard – der Schaden ist unbezahlbar!

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MASTERCARD_LOGO

    Dass das Internet so einige Gefahren birgt, war mir durchaus bekannt. Seit jeher setze ich daher auf starke Passwörter mit vielen Zeichen, Sonderzeichnen und Ziffern, verwende für jeden Dienst ein eigenes Kennwort und gehe auch sonst sparsam mit meinen persönlichen Daten um. Selbst in den... [mehr]