Seite 7: Toshiba Enterprise (MG03ACA400)

Der einzige Vertreter von Toshiba in diesen Roundup ist das 4-TB-Exemplar MG03ACA400 der aktuellen Enterprise-Serie des Herstellers. Wahlweise sind die Modelle auch mit integrierter Verschlüsselung erhältlich (Y in der Modellnummer) oder mit SAS-Port (MG03SCA*) anstelle SATA (MG03ACA*). Ansonsten verfügen alle Festplatten der MG03-Serie über eine integrierte Fehlerkorrektur, einen 64 MB großen Zwischenspeicher und laufen mit einer Umdrehungsgeschwindigkeit von 7200 rpm. Laut Toshiba sind die MG03s in erster Linie für Entry-Server, Network Storage Systems und Cloud Computing gedacht. 

Wie im Enterprise-Segment üblich, gewährt Toshiba Käufern der MG03ACA400 mit 5 Jahren einen langen Garantiezeitraum. Die Anzahl der Park/Start-Vorgänge ist mit 600.000 im Enterprise-Bereich angesiedelt, ebenfalls hat das Laufwerk die 24x7-Freigabe für den Produktivbetrieb. Im Hinblick auf die Performance-Ausrichtung verwundert es kaum, dass das Betriebsgeräusch mit 31 dbA eher hoch angesetzt ist. Bei unseren Benchmark-Durchläufen war dies auch deutlich hörbar. Mit einem Endkundenpreis von 327 Euro ist die MG03ACA400 im direkten Vergleich die preisgünstigste Enterprise-Festplatte dieses Roundups.