Seite 5: Seagate Desktop HDD.15 (ST4000DM000)

Bei der zweiten HDD von Seagate handelt es sich um das neuste 4-TB-Exemplar (ST4000DM000) aus der "Desktop HDD"-Serie, bei der es sich um die Fortführung der bekannten "Barracuda"-Reihe handelt. Seagate hat sich hier kürzlich zu einem Markenwechsel entschieden und versetzt die Raubfische nach über 20 Jahren Marktpräsenz aufs wohlverdiente Altenteil. Abgesehen vom Wechsel der Namensgebung hat sich an den Interna der Laufwerke jedoch nichts geändert, auch die Modellnummern sind weiterhin nach den bekannten Schema "ST*DM" kodiert. Alle Exemplare haben eine SATA-Schnittstelle (6 Gbit/s), 64 MB Cache und 5900 rpm. Wie auch bei der eben vorgestellten Constellation setzt Seagate bei der ST4000DM000 auf ein 4-Platter-Design.

Hinsichtlich der Betriebsparameter hat sich bei den Desktop-HDDs im Vergleich zu den vorherigen Barracudas ebenfalls nichts geändert: Die Park/Start-Vorgänge sind auf 300.000 spezifiziert, während die Fehlerrate mit 1 auf 1014 pro gelesenem Bit im Rahmen von gewöhnlichen Desktop-Festplatten liegt. Für den Hausgebrauch sind diese Werte auch völlig ausreichend, selbst beim längeren Betrieb über mehrere Jahre. Mit 170 Euro ist das 4-TB-Laufwerk ST4000DM000 der Desktop-HDDs vergleichsweise günstig zu haben.