Seite 2: Die Testsysteme

Intel LGA1700 (Alder Lake-S):

  • ASUS ROG Maximus Z690 Hero
  • Kingston Fury Beast 2x 16 GB DDR5-5200 40-39-39-76
  • be quiet! Dark Rock Pro 4
  • Corsair HX1000-Netzteil
  • Custom GeForce RTX 2080 Ti

Zweites System für DDR4:

  • ASUS TUF Z690-Plus WIFI D4
  • Corsair Vengeance 4x 8 GB DDR4-3600 18-19-19-39
  • be quiet! Dark Rock Pro 4
  • Corsair HX1000-Netzteil
  • Custom GeForce RTX 2080 Ti

Intel LGA1200 (Rocket Lake-S):

  • ASUS ROG Maximus XIII Hero
  • Corsair Vengeance 4x 8 GB DDR4-3600 18-19-19-39
  • be quiet! Dark Rock Pro 4
  • Corsair HX1000-Netzteil
  • Custom GeForce RTX 2080 Ti

Intel LGA1200 (Comet Lake-S):

  • ASUS ROG Maximus XII Extreme
  • Corsair Vengeance 4x 8 GB DDR4-3600 18-19-19-39
  • be quiet! Dark Rock Pro 4
  • Corsair HX1000-Netzteil
  • Custom GeForce RTX 2080 Ti

Intel LGA1151:

  • ASRock Z390 Taichi
  • Corsair Vengeance 4x 8 GB DDR4-3600 18-19-19-39
  • be quiet! Dark Rock Pro 4
  • Corsair HX1000-Netzteil
  • Custom GeForce RTX 2080 Ti

Für die Tests der Prozessoren verwenden wir folgende Testsystem-Konfigurationen:

AMD Ryzen-5000-Serie:

  • ASUS ROG Crosshair VIII Hero (WiFi)
  • Corsair Vengeance 4x 8 GB DDR4-3600 18-19-19-39
  • be quiet! Dark Rock Pro 4
  • Corsair HX1000-Netzteil
  • Custom GeForce RTX 2080 Ti

AMD Ryzen-3000-Serie:

  • ASUS ROG Crosshair VIII Hero (WiFi)
  • Corsair Vengeance 4x 8 GB DDR4-3600 18-19-19-39
  • be quiet! Dark Rock Pro 4
  • Corsair HX1000-Netzteil
  • Custom GeForce RTX 2080 Ti
ASUS ROG Maximus Z690 Hero
ASUS ROG Maximus Z690 Hero
ASUS ROG Maximus Z690 Hero
ASUS ROG Maximus Z690 Hero
ASUS ROG Maximus Z690 Hero
ASUS ROG Maximus Z690 Hero
ASUS TUF Z690-Plus WIFI D4
ASUS TUF Z690-Plus WIFI D4
ASUS TUF Z690-Plus WIFI D4
ASUS TUF Z690-Plus WIFI D4
ASUS TUF Z690-Plus WIFI D4
be quiet! Dark Rock Pro 4
be quiet! Dark Rock Pro 4
Corsair MP600 Pro

Für die unterschiedlichen Prozessoren von AMD und Intel gibt es natürlich auch unterschiedliche Vorgaben für den Arbeitsspeicher.

DDR-Taktraten für die Prozessoren
Prozessor Takt
Intel LGA1700 (12. Core-Generation) DDR4-3200 / DDR5-4800
Intel LGA1200 (11. Core-Generation) DDR4-3200
Intel LGA1200 (10. Core-Generation) DDR4-2666/DDR4-2933
Intel LGA1151 (bis. Core-9 Generation) DDR4-2666
Intel LGA2066 (bis Core-9. Generation) DDR4-2666
Intel LGA2066 (10. Core-Generation) DDR4-2933
AMD Ryzen 1. und 2. Generation DDR4-2933
AMD Ryzen 3. Generation DDR4-3200
AMD Ryzen 5. Generation DDR4-3200
AMD Ryzen Threadripper 1. und 2. Generation DDR4-2933
AMD Ryzen Threadripper 3. Generation DDR4-3200
AMD Ryzen-3000G-Serie DDR4-2933
AMD Athlon-Serie DDR4-2666

Die Alder-Lake-Prozessoren bzw. der integrierte Speichercontroller sind bei DDR4 bis 3.200 MT/s spezifiziert, für DDR5 bis 4.800 MT/s. Beim Betrieb mit DDR4 können alle Alder-Lake-Prozessoren auch bei DDR4-3200 im Gear 1 arbeiten. DDR5-4800 wird im Gear 2 betrieben.

AIDA64 - Intel Core i9-10900K
AIDA64 - Intel Core i5-11600K
AIDA64 - Intel Core i9-11900K
AIDA64 - Intel Core i9-12600K
AIDA64 - Intel Core i9-12900K

Noch eben ein Messungen zur den Kern-Latenzen der beiden Prozessoren, die mittels MicrobenchX erstellt wurden:

Core-to-Core-Latenzen des Core i5-12600K
Core-to-Core-Latenzen des Core i9-12900K

Noch ein paar Hinweise zu den nun folgenden Diagramme. Für den Betrieb mit einem nicht standardkonformen Power-Limit haben wir die Watt-Angaben gemacht. Dies gilt auch für den Betrieb mit DDR4- und DDR5-Speicher. Außerdem beschreibt der Zusatz der P-Cores, dass die Prozessoren hier nur mit ihren Performance-Kernen betrieben wurden.