Seite 11: Leistungsaufnahme

Auch wenn die Thermal Design Power identisch ist, kann und wird es durchaus Unterschiede in der Leistungsaufnahme der Prozessoren geben.

Leistungsaufnahme

Nur CPU

in W
Weniger ist besser

Haben wir für den Core i9-10900K eine Spitzenlast von 222,8 W gemessen, sind es für den Core i9-10850K nur 199,8 W. Er nutzt sein PL2-Budget von 225 W im Cinebench R20 also nicht aus, sondern bleibt etwa 25 W darunter. Nach 56 s sinkt der Verbrauch unter Volllast genau auf das PL1 von 125 W ab. Ändert man das PL1 auf beispielsweise 225 W, bleibt der Core i9-10850K bei knapp 200 W und senkt dann natürlich ebenfalls den Takt nicht ab.

Leistungsaufnahme

Gesamtsystem

in W
Weniger ist besser

Für das Gesamtsystem sehen wir das zu erwartende Ergebnis. Der Core i9-10850K verbraucht etwa 25 W weniger als das Spitzenmodell und so ergeht es auch in etwa dem kompletten System.