Seite 5: Die Ausstattung

Das eigentliche Highlight des 11,6-Zöllers ist die Ausstattung. Dass ein solches Setup in einem so kleinen Case unterkommt, zeigt, dass Clevo seinen Barebone recht ergiebig konzipiert hat, auf der anderen Seite aber auch, dass kleinere Fertigungsprozesse konsequent für einen geringeren Energieverbrauch sorgen können – das beste Beispiel ist hier Intels Core i7-3612QM.

Schenker Notebooks XMG A102

Intel hat mit dem Umschwung auf die Ivy-Bridge-Generation, einem Tick im Tick-Tock-Modell, seinen Shrink auf die 22-nm-Fertigung vollzogen. Gleichzeitig hat man aber an den bewährten TDP-Klassen von 17 Watt für Low Voltage, 35 Watt für Dual-Core-CPUs und 45 Watt für 4-Kernern festgehalten. Es wurden lieber die MHz-Zahlen gesteigert.

Eine Ausnahme stellt da der von Schenker verbaute Intel Core i7-3612QM dar, der trotz seiner 4-Kerne lediglich 35 Watt im Maximum verbrät und sich daher gerade für den Einsatz in kleineren Systemen eignet. Um das zu erreichen, wurden gegenüber Intels Brot-und-Butter-Modell, dem i7-3610QM, 200 MHz beim Takt eingespart. So bringt es der Quad-Core-Prozessor im Normalfall auf 2,1 GHz und kann, wenn nur ein Kern belastet wird, kurzzeitig mit 3,1 GHz laufen. Gemessen daran, dass die CPU-Leistung heutzutage in den allermeisten Fällen in Hülle und Fülle zur Verfügung steht, eine Reduzierung, mit der wir gut leben können. Mit von der Partie ist auch Intels Hyper-Threading-Technik, sodass theoretisch bis zu acht Aufgaben gleichzeitig abgearbeitet werden können. Keine Abstriche müssen auch beim L3-Cache in Kauf genommen werden, denn es stehen 6 MB zur Verfügung. Noch einmal zwei MB mehr bieten lediglich die Top-Modelle. Bemerkbar macht sich der größere Cache in der Praxis aber kaum.

Mit von der Partie ist natürlich auch Intels HD4000-Grafik. Die integrierte FPU bietet einen Takt von 650 MHz und kann im Turbo auf bis 1,1 GHz beschleunigt werden. Natürlich gibt es aber auch eine dedizierte Grafik.

Schenker Notebooks XMG A102

Bei der dedizierten GPU setzt Schenker im Prinzip auf einen alten Bekannten, die GeForce GT 650M. Deren GDDR5-Version haben wir nun schon einige Male zu Gesicht bekommen. Neben der erwähnten Version gibt es aber auch eine zweite Version, die mit 2 GB an DDR3-Speicher bestückt wird – angebunden wird der Speicher aber auch hier über ein 128 Bit breites Interface. Um die niedrigere Leistung des DDR3-Speichers abzufangen, kommt die GPU dafür mit höheren Taktraten daher. Der grundlegende Aufbau der GK107-GPU sieht aber natürlich gleich aus. Die GPU besitzt 384 Shader-Einheiten, die in zwei SMX-Einheiten organisiert werden.

Aber auch die weitere Ausstattung kann sich sehen lassen und liegt ohne Frage deutlich über dem, was aktuell in der 11,6-Zoll-Klasse üblich ist. Der Arbeitsspeicher beläuft sich auf recht üppige 8 GB. Klar, es gibt auch schon viele Geräte mit 16 GB, gerade im Consumer-Bereich werden hier aber kaum merkliche Vorteile geboten – zudem kann eine 16-GB-Konfiguration natürlich problemlos über den Schenker-Shop geordert werden. Beim Massenspeicher setzt man auf moderne Flash-Technik. Es kommt die Samsung SSD 830 (zum Test) in einer 128 GB fassenden Version zum Einsatz. Das verspricht eine maximale Leistung zum noch überschaubaren Preis. Je nach Budget kann aber auch eine 256 GB fassende Version interessant sein.

Wie immer gilt bei unserer Konfiguration natürlich, dass dies nur eine beispielhafte Zusammenstellung ist, denn das A102 kann im Webshop recht frei konfiguriert werden.

Schenker Notebooks XMG A102
Hardware 
Prozessor: Intel Core i7-3612QM
Prozessor - Grundtakt: 2,1 GHz
Prozessor - Turbotakt: 3,1 GHz
Prozessor - Fertigung 22 nm
Prozessor - Cache 6 MB
Arbeitsspeicher 8 GB - DDR3
Grafikkarte NVIDIA GeForce GT 650M
Grafikkarte - Grafikspeicher 2 GB
Festplatte

1x 128 GB

Festplatte - Geschwindigkeit SSD
Optisches Laufwerk -
Monitor 
Display - Diagonale:

11,6 Zoll

Display - Auflösung: 1366 x 768
Display - Technik TN
Display - 3D-fähig: nein
Display - Glare-Type: nein
Display - LED: ja
Eingabegeräte 
Tastatur - Tastengröße: 14 x 13 mm
Tastatur - Tastenabstand: 3 mm
Tastatur - Anzahl der Tasten: 83
Tastatur - Numblock: nein
Touchpad - Multitouch: ja
Trackstick: nein
Tablet-PC: nein
Anschlüsse 
HDMI: 1
DVI: -
DisplayPort: -
VGA: 1
USB 2.0: 1
USB 3.0 2
Firewire -
eSATA: -
Audio: Line-Out, Line-in
Gehäuse 
Akku: 62,16 Wh
Material: Kunststoff
Abmessungen: 287 x 207 x 37,1
Gewicht: 1,7 kg
Preis und Garantie 
Preis: ca. 1000 Euro
Garantie: 24 Monate