> > > > Dell XPS 15 - Multimedia-Schönling

Dell XPS 15 - Multimedia-Schönling

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 9: Temperatur- und Lautstärke-Entwicklung

 

Temperatur-Entwicklung

Temperatur Oberseite

Temperatur Unterseite

Dell setzt bei seinem flachen 15-Zöller auf eine dedizierte GPU und einen 4-Kerner, Letzterer begnügt sich zumindest mit lediglich 35 Watt. Dennoch erwärmt sich das Case bereits im Idle merklich im Bereich der Handballenauflage. Unter Last legt das XPS 15 dann noch einmal einige Grad zu und erwärmt sich sowohl an Ober- und Unterseite merklich, sodass teils sogar die 50 °C-Marke durchbrochen wird. Wirklich angenehm fühlt sich das 15-Zoll-Modell auf dem Oberschenkel so nicht mehr an. Hier macht es sich bemerkbar, dass Dell recht leistungsstarke Komponenten in einem kleinen Gehäuse verstaut.

Lautstärke-Entwicklung

Lautstärke Idle

Lautstärke Load

Die Wärmeentwicklung eines Geräts darf natürlich nie isoliert betrachtet werden, denn sie steht natürlich immer in einer Wechselwirkung mit der Lautstärke der Lüftung. Ein Blick auf den maximal entwickelten Schalldruck zeigt dabei recht schnell, dass Dell versucht hat, einen Kompromiss aus Lautstärke, Wärmeentwicklung und Leistung zu finden. Im Idle bleibt das XPS 15 in den meisten Fällen unhörbar. Im maximalen Volllast-Betrieb dreht der Lüfter zwar etwas hoch, regelt sich aber auf moderaten 45,8 dB ein. Damit ist unser Testkandidat zwar hörbar, fällt aber nie unangenehm auf.

Throtteling

Leider hat Dells Entscheidung hinsichtlich der Lautstärke eine Auswirkung auf unseren Throtteling-Test. Wenn das Dell XPS 15 mit maximaler Volllast (Prime+Furmark) läuft, dann taktet sich die CPU auf 1200 MHz herunter. Das ist im Grunde eine unschöne Angelegenheit, da das Throtteling recht früh einsetzt uns somit die Leistung bei Games negativ beeinflussen kann.

 

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (7)

#1
Registriert seit: 26.10.2009
owl
Stabsgefreiter
Beiträge: 294
Sehr gutes Review. Tolles schlichtes Design. Sehr gute Verarbeitung! Einzig die SSD fehlt hier. Das spiegelnde Display ist dem tollen Design geschuldet. Ansonsten ein klasse Gerät!
#2
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1387
Sieht aus wie ein MacBook Pro
#3
customavatars/avatar113187_1.gif
Registriert seit: 09.05.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 965
Zitat .Dome;19321024
Sehr gutes Review. Tolles schlichtes Design. Sehr gute Verarbeitung! Einzig die SSD fehlt hier. Das spiegelnde Display ist dem tollen Design geschuldet. Ansonsten ein klasse Gerät!


Was bitte ist an einem Gerät in der Preislage Klasse das keine SSD hat und bei dem man sich noch gefühlt die Oberschenkel verbrüht wen man es auf der Couch oder so hat?
Bei der Preisklasse hat die SSD drin zu sein und man darf sich schon gar nicht daran verbrühen!

Auf das Throttelingproblem wird hier auch nur am Rande eingangen, logisch ist ja auch ein Intel ^^
#4
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 656
1500 euro in der basis ausstattung ...wofür denn bitte? eine olle 750 mb 5400 rpm hd, eine völlig kastrierte nvidia gpu bei deren Specs, ich auch gleich auf selbige verzichten kann und die onCPU intel HD benutzen könnte (wenn man den externen Anschluss dafür verbaut hätte...oder hat man?) Für Multimedia völlig ausreichend...die schlappe mobile gpu von nvidia reisst das Ding jedenfalls nicht in andere Sphären oder gar anspruchsvollere Gametauglichkeit nach oben...insofern ist die wohl nur verbaut als Blender.

DELL ist einfach nur ähnlich überteuert wie Apple...nicht ganz so schlimm aber kommt nah ran.

Derartige Hitzeentwicklung bei einem Gerät dass gar nicht auf High Performance ausgelegt ist...geht mal überhaupt gar nicht.
#5
Registriert seit: 25.06.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 223
aber sweet sweet
#6
Registriert seit: 04.02.2008
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 2045
Zitat sabrehawk2;19325661

DELL ist einfach nur ähnlich überteuert wie Apple...nicht ganz so schlimm aber kommt nah ran.

Derartige Hitzeentwicklung bei einem Gerät dass gar nicht auf High Performance ausgelegt ist...geht mal überhaupt gar nicht.



Nur hat Apple das Alleinstellungsmerkmal OSX. Was hat Dell?
#7
Registriert seit: 30.07.2012

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 442
Zitat iToms;19321036
Sieht aus wie ein MacBook Pro


ne es sieht hässlicher aus. dell versucht ja schon seit längerem dem macbook konkurrenz zu machen. klappt nur nicht
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MacBook Pro mit Touch Bar im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

Die mit dem besonders flachen MacBook eingeführte Änderung hin zum Typ-C-Anschluss führte Apple Ende des vergangenen Jahres in seine vorerst finale Ausführung. Die neuen MacBook Pros werden flacher und setzen ausschließlich auf den neuen Anschluss, der sämtliche Funktionen bieten soll. Neben... [mehr]

XMG P407 Pro: 14-Zöller mit Kaby Lake und GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/XMG-P407-PRO/XMG_P407_PRO

Pünktlich zum Marktstart der neuen Kaby-Lake-Prozessoren von Intel und der NVIDIA GeForce GTX 1050 (Ti) für Notebooks, frischte Schenker Technologies seine bestehenden Notebooks auf. Eines davon ist das XMG P407 Pro, welches wir uns nun für den heutigen Test vorgenommen haben. Der 14-Zöller... [mehr]

ASUS ROG XG Station 2: Gute Idee - zu komplizierte Umsetzung

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-XG-STATION-2/ASUS_ROG_XG_STATION_2_TEST

Was vor ein paar Jahren nur mit proprietären Anschlüssen realisierbar war, geht dank der hohen Übertragungsraten von Thunderbolt 3 und dem einheitlichen Typ-C-Stecker inzwischen deutlich einfacher: externe Grafikadapter für Notebooks und weniger leistungsstarke Mini-PCs. Dass man aus einem... [mehr]

Acer Swift 7 im Test - Dünn, aber nicht perfekt

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ACER_SWIFT_7

Ins prestigeträchtige Rennen um den Titel für das dünnste Notebook klinkte sich im Spätsommer 2016 auch Acer mit dem Swift 7 ein. Doch nicht nur das gerade einmal 9,98 mm dicke Gehäuse soll Käufer locken, auch Leistung und Laufzeit führt der Hersteller als Pluspunkte an. Ein halbes Jahr nach... [mehr]

MacBook Pro (2016) kämpft mit Tastaturproblemen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/APPLE_MACBOOK_PRO_2016

Apple hat dem aktuellen MacBook Pro mit 13 und 15 Zoll eine sogenannte Butterfly-Tastatur spendiert. Erstmals kam diese Technik im MacBook mit 12 Zoll zum Einsatz, um die Bauhöhe des Gerätes zu reduzieren. Laut Apple setzen die aktuellen Modelle des MacBook Pro allerdings auf die zweite... [mehr]

Miix 320, Yoga 520 und 720, Tab 4: Lenovo legt Tablets und 2-in-1s nach

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/LENOVO_YOGA_520

Messen besucht Lenovo grundsätzlich mit einem vollen Koffer. Entsprechend geizt man auch auf dem MWC in Barcelona nicht mit Neuheiten. Dabei beschränkt Lenovo sich aber nicht nur auf Smartphones, sondern baut auch sein Angebot an 2-in-1s und Tablets weiter aus. Miix 320, Yoga 520y Yoga 720 und... [mehr]