TEST

Thermaltake TGM-V32CQ im Test

Curved-Gamer mit 170 Hz in der 300-Euro-Klasse

Portrait des Authors


Werbung

Die Liste der Monitor-Anbieter wird immer länger. So tummelt sich mit Thermaltake nun ein weiterer Hersteller, den man eigentlich mit Gehäusen, Netzteilen und Kühllösungen verbindet im Bereich der Gaming-Displays. Jetzt muss der Thermaltake TGM-V32CQ im Test beweisen, ob er eine Alternative zu den etablierten Anbietern ist.

Nachdem wir im letzten Jahr bereits ein Display von Cooler Master im Test hatten, folgt mit dem Thermaltake TGM-V32CQ ein weiteres Gerät von einem Hersteller, den wir eigentlich in einer anderen Ecke verorten würden. Dabei handelt es sich um ein 32-Zoll-Curved-Modell, mit einem Radius von 1.000 mm. Für eine hohe Immersion sollte also gesorgt sein. Das Panel basiert auf der VA-Technik und möchte mit einer maximalen Wiederholfrequenz von 170 Hz die Käufer locken. Die Reaktionszeit wird von Thermaltake mit 4 ms angegeben, während es im MPRT-Betrieb 1 ms sein soll. Abgerundet wird die Gaming-Ausstattung von FreeSync-Support und einer Zertifizierung als G-Sync compatible.

Die grundlegenden Eckdaten lesen sich unaufgeregt für ein aktuelles VA-Modell der unteren Mittelklasse. Es wird eine maximale Leuchtkraft von 400 cd/m² mit einem VA-typischen Kontrastumfang von 3.000:1 kombiniert. Grundlegende HDR-Fähigkeiten werden von Thermaltake angegeben, eine Dimming-Lösung gibt es aber beispielsweise nicht. Ganz grundlegend arbeitet das Panel mit der WQHD-Auflösung von 2.560 x 1.440 Bildpunkten, was mit der genutzten Diagonale in einer recht großen Darstellung resultiert. Während der Thermaltake TGM-V32CQ den sRGB-Farbraum vollständig abdeckt, sollen es bei DCI-P3 90 % sein. 

Zum Test-Zeitpunkt ist der Thermaltake TGM-V32CQ zu einem Preis ab 315 Euro zu haben und damit preislich attraktiv platziert. Der Garantiezeitraum umfasst 36 Monate, was mit Blick auf den Preis ein überzeugendes Angebot ist. 

Lieferumfang

Zum Lieferumfang des Thermaltake TGM-V32CQ gehören:

  • Kabel: DisplayPort
  • Kabel: HDMI
  • Kaltgeräte-Kabel

Spezifikationen des Thermaltake TGM-V32CQ in der Übersicht
Straßenpreis: ca. 315 Euro
Garantie: 36 Monate
Homepage: de.thermaltake.com
Diagonale: 32 Zoll
Krümmung 1000R
Gehäusefarbe: Schwarz
Format: 16:9
Panel: VA
Farbtiefe: 10 Bit (8 Bit + FRC)
Glare-Optik: nein
Auflösung: 2.560 x 1.440 Pixel
Kontrastwert: 1.000:1
Helligkeit: SDR: 400 cd/m²
HDR: X
Reaktionszeit: 1 ms (MPRT)
4 ms (GtG)
Wiederholfrequenz: 170 Hz
Blickwinkel: horizontal: 178°
vertikal: 178°
Anschlüsse:

1x DisplayPort 1.4
2x HDMI 2.0

HDCP: ja
Gewicht: 7,5 kg
Abmessungen (B x H x T): 704,6 x 262,5 x 588,9 mm
Ergonomie: Höhenverstellung: 110 mm
Neigung: -5° - 20°
Drehung: -20° - 20°
Pivot: -45° - 45°
Kensington-Lock: ja
Wandmontage: 100 x 100 mm
integrierte Lautsprecher: ja
Netzteil: intern
Sonstiges: AMD FreeSync Premium,G-Sync Compatibe

Preise und Verfügbarkeit
Thermaltake TGM-V32CQ​
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 337,00 EUR
Preise und Verfügbarkeit bei Geizhals
Thermaltake TGM-V32CQ​
Lagernd 337,00 EUR
Lagernd 350,73 EUR
Verfügbar 364,00 EUR
Verfügbar 365,90 EUR
Lagernd 369,00 EUR
Verfügbar 375,99 EUR
Verfügbar 402,99 EUR
dotcomp.de Verfügbar 425,28 EUR