Seite 8: Fazit

Mit um die 250 Euro wird MSIs MAG Z690 TORPEDO bepreist, was für viele Technik-Interessenten bereits eine Menge Geld ist. Bedingt durch die Tatsache, dass es sich hierbei um ein Mainboard aus der Arsenal-Gaming-Reihe handelt, ist das MAG Z690 TORPEDO nur ein Einstiegsmodell aus dem Gaming-Segment. MSI setzt dabei auf das bewährte ATX-Format und hat das MAG Z690 TORPEDO mit einer grundsoliden Ausstattung verstehen. So ermöglichen die DDR5-UDIMM-Speicherbänke einen Arbeitsspeicher-Ausbau bis 128 GB und für eine Grafikkarte hält sich der PCIe-5.0-x16-Steckplatz bereit. Hinzu gesellen sich zwei mechanische PCIe-3.0-x16-Slots und eine PCIe-3.0-x1-Schnittstelle.

Die verwendete 16+1+1-Spannungsversorgung mit 70-A-Power-Stages hat auf dem MSI MAG Z690 TORPEDO einen guten Job gemacht, was die Performance aber auch die Effizienz angeht. Durch die hohe Effizienz waren auch die Temperaturen absolut im grünen Bereich. Bei der Leistungsaufnahme mit Prime95 bleibt aber noch ein kleines Fragezeichen stehen, denn diese fiel im Vergleich zur Cinebench-R23-Last nahezu identisch aus. Im Idle wurden gute 48 W gemessen. Für SSDs bringt das MSI MAG Z690 TORPEDO nicht nur viermal M.2 M-Key mit, sondern auch sechs SATA-6GBit/s-Anschlüsse direkt über den PCH. Im USB-Segment bietet die Platine mit je viermal USB 3.2 Gen2 und Gen1, fünfmal USB 2.0 sowie eine USB-3.2-Gen2x2-Schnittstelle auch eine ordentliche Menge an.

Thunderbolt 4 und auch WLAN hat MSI nicht vorgesehen, dafür jedoch ein 2,5-GBit/s-LAN-Anschluss über Intels I225-V-Controller. Und mit dem ALC4080 wurde ein passender Audio-Codec gewählt, der sich den fünf 3,5-mm-Klinke-Buchsen und dem optischen Digitalausgang annimmt. Im Test ist uns dann aber auch aufgefallen, dass die Cinebench-Scores etwas unterhalb von der Erwartung blieben. Hinzu kommt der zu lange POST mit über 17 Sekunden. Demnach sollte MSI noch etwas am BIOS feilen.

Wer davon abgesehen ein absolut brauchbares und solides Z690-Mainboard ohne viele Extras sein Eigen nennen möchte, kann unserer Ansicht nach ohne große Bedenken das MSI MAG Z690 TORPEDO in die engere Wahl nehmen.

Positive Eigenschaften des MSI MAG Z690 TORPEDO:

  • solide Leistungsfähigkeit mit einer guten CPU-Spannungsversorgung (16+1+1) mit 70A-VCore-MOSFETs
  • ausreichende Ausstattung, u.a. sechs SATA-Schnittstellen, vier USB-3.2-Gen2/1-Buchsen sowie einmal USB 3.2 Gen2x2
  • PCI-Express-5.0-Unterstützung an einem PEG-Slot
  • drei M.2-M-Key-Schnittstellen mit PCIe 4.0 x4
  • 2,5-GBit/s-LAN
  • sehr gute Stabilität und gute Energie-Effizienz

Negative Eigenschaften des MSI MAG Z690 TORPEDO:

  • lange POST-Dauer
  • BIOS benötigt noch Optimierungen

Preise und Verfügbarkeit
MSI MAG Z690 TORPEDO
Nicht verfügbar 289,90 Euro Ab 263,89 EUR