Seite 1: Oberklasse mit Einschränkungen: Gigabyte B660 AORUS Master DDR4 im Test

gigabyte b660 aorus master ddr4 003 logoMit dem Gigabyte Z690 AORUS Master (Hardwareluxx-Test) haben wir unsere LGA1700-Mainboardtest-Reise begonnen, das für aktuell rund 440 Euro erhältlich ist. Nachdem Intel nun auch die kleineren Chipsätze freigegeben hat, wurden wir von Gigabyte mit dem B660 AORUS Master DDR4 versorgt, das wir in den Parcours geschickt haben. Ist es eine Empfehlung wert?

Genau wie das Z690-Modell möchte Gigabyte auch das B660 AORUS Master in der Oberklasse angesiedelt sehen, wenn man von der fehlenden CPU-Overclocking-Unterstützung absieht. Denn unter der Haube steckt Intels B660-Chipsatz, der offiziell lediglich die Übertaktung des Arbeitsspeichers erlaubt. In diesem Test werden wir nicht nur festhalten, welche technischen Eigenschaften Gigabyte vorgesehen hat, sondern ob es sich trotz kleinerem Chipsatz in der Tat um ein Oberklasse-Mainboard handelt.

Neben dem uns vorliegenden B660 AORUS Master DDR4 gibt es auch ein Pendant mit vier DDR5-Speichersteckplätzen, dessen Ausstattungsmarkmale davon abgesehen allerdings mit denen des DDR4-Modells übereinstimmen.

Das B660 AORUS Master DDR4 kommt auf die ATX-Abmessungen. Dabei ist die Farbe Schwarz generell auf der dominierenden Seite, doch einige Kühler sind dagegen in Grau gehalten.

Die technischen Eigenschaften

Das Gigabyte B660 AORUS Master DDR4 wurde mit folgenden technischen Eigenschaften versehen:

Die Daten des Gigabyte B660 AORUS Master DDR4 in der Übersicht
Hersteller und
Bezeichnung
Gigabyte
B660 AORUS Master DDR4
Mainboard-Format ATX
CPU-Sockel LGA1700 (Core i5/7/9-12000)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
1x 8-Pin EPS12V
1x 4-Pin +12V
Phasen/MOSFETs 18 Phasen (16+1+1)
16x OnSemi NCP302155 (VCore, 55A)
1x OnSemi NCP302155 (GT, 90A)
2x OnSemi NTMFS4C06N (AUX, 69A)
1x OnSemi NTMFS4C10N (AUX, 46A)
Preis
ab 250 Euro
Webseite Gigabyte B660 AORUS Master DDR4
  Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz, Kühlung Intel B660 Chipsatz, passiv
Speicherbänke und Typ 4x DDR4 (Dual-Channel), max. 5.333 MHz
Speicherausbau max. 128 GB (mit 32-GB-UDIMMs)
SLI / CrossFire 2-Way-CrossFireX
  Onboard-Features
PCI-Express 1x PCIe 4.0 x16 (x16) über CPU
1x PCIe 3.0 x16 (x4) über Intel B660
1x PCIe 3.0 x16 (x1) über Intel B660
SATA(e)-, SAS- und
M.2/U.2-Schnittstellen
4x SATA 6GBit/s über Intel B660
1x M.2 M-Key mit PCIe 4.0 x4 über CPU
1x M.2 M-Key mit PCIe 4.0 x4 über Intel B660
1x M.2 M-Key mit PCIe 3.0 x4 über Intel B660
USB Chipsatz: 1x USB 3.2 Gen2x2 (1x extern), 2x USB 3.2 Gen2 (1x extern, 1x intern), 4x USB 2.0 (4x intern)
2x Realtek RTS5411: 6x USB 3.2 Gen1 (4x extern, 2x intern)
Genesyslogix GL850G: 4x USB 2.0 (4x extern)
Grafikschnittstellen 1x HDMI 2.1 Output
1x DisplayPort 1.2 Output
WLAN / Bluetooth WiFi 802.11a/b/g/n/ac/ax über Intel Wi-Fi 6 AX201, Dual-Band, max. 2,4 GBit/s, Bluetooth 5.2
Thunderbolt -
LAN 1x Intel I225-V 2,5-GBit/s-LAN
Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel Realtek ALC1220 Codec
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
LED-Beleuchtung RGB-LEDs: I/O-Cover, rechte Unterseite
2x 4-Pin RGB-Header
2x 3-Pin ARGB-Header
FAN- und WaKü-Header 1x 4-Pin CPU-FAN-Header
1x 4-Pin CPU-OPT-Header
1x 4-Pin AIO-Pump-Header
4x 4-Pin Chassis-FAN-Header
2x 4-Pin Chassis-FAN/WaKü-Header
Onboard-Komfort Status-LEDs, Reset-Button, Flash-BIOS-Button (onboard)
Herstellergarantie 3 Jahre (nur über Händler)

unten links: RAM-OC mit XMP; unten rechts mit manuellen WertenWärmebild vom VRM-Bereich beim Gigabyte B660 AORUS Master DDR4Die USB-3.2-Gen2x2-Performance über den B660-ChipsatzDie USB-3.2-Gen2-Performance über den B660-ChipsatzDie USB-3.2-Gen1-Performance über den Realtek RTS5411-HubDie SATA-6GBit/s-Performance über den B660-ChipsatzDie M.2-Performance über den Core i9-12900K mit PCIe 4.0 x4Die M.2-Performance über den B660-Chipsatz mit PCIe 4.0 x4Die M.2-Performance über den B660-Chipsatz mit PCIe 3.0 x4

Das mitgelieferte Zubehör

  • Mainboard-Handbuch
  • zwei SATA-Kabel
  • 2T2R-WLAN-Antenne
  • drei M.2-Schrauben
  • Noise-Detection-Kabel
  • G-Connector
  • AORUS-Gehäusesticker

Abseits der Platine legt Gigabyte ein kleines Handbuch, zwei SATA-Kabel und auch eine 2T2R-WLAN-Antennen bei. Aber auch drei M.2-Schrauben, ein Noise-Detection-Kabel sowie der G-Connector und ein AORUS-Gehäusesticker konnten wir in der Verpackung auffinden. Ein Support-Datenträger fehlt hier also bewusst, aber diese Daten lassen sich ohne in teilweise aktuellerer Version auf Gigabytes Webseite beziehen.