Seite 1: Viel Ausstattung für Alder-Lake: Gigabyte Z690 AORUS Master im Test

gigabyte z690 aorus master 003 logoMit Intels 12. Core-Generation und dem neuen Sockel LGA1700 sind wieder einmal neue Mainboards notwendig. Dies liegt jedoch nicht nur am um 500 Pins gewachsenen CPU-Sockel, sondern auch an der PCIe-5.0- und DDR5-Unterstützung. Der passende Flaggschiff-Chipsatz hört auf die Bezeichnung Z690. Das erste Mainboard im Test ist Gigabytes Z690 AORUS Master.

Bereits weit vor dem offiziellen Alder-Lake-S-Launch sind die ersten Z690-Mainboards geleakt worden, darunter auch unserer heutiger Testkandidat, das Gigabyte Z690 AORUS Master. Es siedelt sich direkt unterhalb des Z690 AORUS Xtreme an und gehört entsprechend zur absoluten Oberklasse. Demzufolge fällt das Featureset zum Gigabyte Z690 AORUS Master entsprechend umfangreich aus. Abseits des CPU-Sockels (LGA1700) und den vier DDR5-UDIMM-Speicherbänken, bekommt es der Käufer dieser Platine mit einer extrem starken CPU-Spannungsversorgung zu tun. Hinzu kommt ein PCIe-5.0-x16-Steckplatz, in Summe fünfmal M.2 M-Key, zahlreiche USB-Schnittstellen und als Neuerung sogar ein (alleiniger) 10-GBit/s-LAN-Port.

Nebenbei hat Gigabyte auch einiges an Onboard-Komfort verbaut, die in der Oberklasse jedoch definitiv nicht fehlen dürfen. Mit zwei PCIe-3.0-x16-Steckplätzen (mechanisch) lässt sich das System zusätzlich mit diversen anderen Karten erweitern.

Das Gigabyte Z690 AORUS Master ist vom Gewicht her ein ganz schöner Brocken. Aber auch optisch kann sich die Platine sehen lassen. Wenn auch ziemlich knapp, überschreitet das Gigabyte Z690 AORUS Master die ATX-Abmessungen und geht daher eher in Richtung E-ATX, wie es Gigabyte selbst auf der eigenen Webseite beschreibt.

Die technischen Eigenschaften

Das Gigabyte Z690 AORUS Master wurde mit folgenden technischen Eigenschaften versehen:

Die Daten des Gigabyte Z690 AORUS Master in der Übersicht
Hersteller und
Bezeichnung
Gigabyte
Z690 AORUS Master
Mainboard-Format E-ATX (SSI CEB)
CPU-Sockel LGA1700 (für Intel Core i5/i7/i9-12000)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
2x 8-Pin EPS12V
Phasen/Spulen 22 Stück (19+2+1)
19x Renesas RAA22010540 (VCore, 105A)
2x Renesas RAA22010540 (VCCAUX, 105A)
1x Renesas RAA22010540 (VCCGT, 105A)
Preis
ab 479 Euro
Webseite Gigabyte Z690 AORUS Master
 
Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz, Kühlung Intel Z690-Chipsatz, passiv
Speicherbänke und Typ 4x DDR5 (Dual-Channel), max. 6.400 MHz
Speicherausbau max. 128 GB (mit 32-GB-UDIMMs)
SLI / CrossFire 2-Way-CrossFireX
 
Onboard-Features
PCI-Express 1x PCIe 5.0 x16 (x16) über CPU
2x PCIe 3.0 x16 (x4) über Intel Z690 (1x shared)
Storage-Schnittstellen 6x SATA 6GBit/s über Intel Z690
1x M.2 M-Key mit PCIe 4.0 über CPU
2x M.2 M-Key mit PCIe 4.0 über Intel Z690
1x M.2 M-Key mit PCIe 3.0 über Intel Z690 (shared)
1x M.2 M-Key mit PCIe 4.0/SATA über Intel Z690
USB PCH: 2x USB 3.2 Gen2x2 (1x extern, 1x intern), 3x USB 3.2 Gen2 (3x extern)
PCH + USB-3.2-Gen2-Hub: 3x USB 3.2 Gen2 (3x extern, 2x Typ-A und 1x Typ-C)
PCH + 2x USB-3.2-Gen1-Hubs: 8x USB 3.2 Gen1 (4x extern, 4x intern)
PCH + USB-2.0-Hub: 4x USB 2.0 (4x intern)
Grafikschnittstellen 1x DisplayPort 1.2 Out
WLAN / Bluetooth WiFi 802.11a/b/g/n/ac/ax über Intel Wi-Fi 6E AX210, Dual-Band, max. 2,4 GBit/s, Bluetooth 5.2
Thunderbolt -
LAN 1x Marvell AQtion AQC113C 10-GBit/s-LAN
Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel Realtek ALC1220 Codec
ESS Sabre9118 DAC
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
LED-Beleuchtung I/O-Panel-Cover, PCH-Kühler
2x 4-Pin RGB-Header
2x 3-Pin ARGB-Header
FAN- und WaKü-Header 1x 4-Pin CPU-FAN-Header
1x 4-Pin CPU-WaKü-Pump-Header
4x 4-Pin System-FAN/WPump-Header
4x 4-Pin System-FAN-Header
Onboard-Komfort Status-LEDs, Q-Flash-Plus-Button, CMOS-Clear-Button, Power-Button, Reset-Button, Diagnostic-LED, Spannungsmesspunkte
Herstellergarantie 3 Jahre (nur über Händler)

Das mitgelieferte Zubehör

  • Mainboard-Handbuch
  • mehrsprachiger Installations-Guide
  • sechs SATA-Kabel
  • 2T2R-WLAN-Antenne
  • fünf M.2-Schrauben
  • G-Connector
  • RGB-Verlängerungskabel
  • zwei Thermistor-Kabel
  • Noise-Detection-Kabel
  • Gigabyte-AORUS-Gehäusesticker
  • diverse Gigabyte-AORUS-Sticker

Für ein Oberklasse-Mainboard fällt das Zubehör eher übersichtlich aus, jedoch liefert Gigabyte alles Wichtige an Zubehör mit. Von einem Support-Datenträger abgesehen ist natürlich das Mainboard-Handbuch dabei, das sich neben den Treibern alternativ auch von der Gigabyte-Webseite beziehen lässt. Ebenfalls mitgeliefert werden sechs SATA-Kabel, fünf M.2-Schrauben, zwei Thermistor-Kabel, die 2T2R-WLAN-Antenne sowie ein RGB-Verlängerungskabel. Abseits von diversen Gigabyte-Stickern konnten wir außerdem ein Noise-Detection-Kabel, den G-Connector und den Gigabyte-AORUS-Gehäusesticker ausfindig machen.