Seite 3: Feature und Layout (2)

Alles sechs SATA-6GBit/s-Buchsen wurden um 90 Grad angewinkelt und agieren direkt über den B550-Chipsatz.

Das I/O-Panel des ASUS ROG Strix B550-E Gaming in der Übersicht
- 4x USB 2.0 - 2,5-GBit/s-LAN
(Intel I225-V)
DisplayPort 1.2 WLAN-Modul
Intel Wi-Fi 6 AX200
5x 3,5 mm
1x USB Typ-C Audio
BIOS-Flashback-ButtonUSB 3.2 Gen2
Typ-C (CPU)
2x USB 3.2 Gen2
Typ-A (CPU)
HDMI 2.1

Ohne auf Zusatzchips zurückzugreifen, konnte ASUS schlecht eine üppige Anzahl an schnelleren USB-Schnittstellen bereitstellen. So sind es nun viermal USB 2.0 und dreimal USB 3.2 Gen2, davon einmal in der Typ-C-Ausführung. Letztere werden dabei vom AM4-Prozessor angesteuert, sodass es auch mindestens ein Ryzen-3000-Modell sein muss, damit die drei Ports mit der USB-3.2-Gen2-Spezifikation angesprochen werden. Mit am I/O-Panel sind ein DisplayPort-1.2- und HDMI-Grafikausgang, wobei ASUS im letzteren Fall von der aktuellen HDMI-2.1-Version spricht.

Der LAN-Port wird vom Intel-I225-V-Controller angesprochen und kann Daten bis 2,5 GBit/s schieben. Alternativ ist auch ein WLAN-AX-Modul (Intel Wi-Fi 6 AX200) dabei, das bei optimalen Bedingungen bis 2,4 GBit/s kommt. Hinzu kommen generell außerdem fünf 3,5-mm-Klinke-Buchsen und kein TOSlink-Anschluss, sondern einen USB-Typ-C-Audio-Konnektor, der mit der USB-2.0-Spezifikation vertraut gemacht wurde und ebenfalls mit dem B550-Chipsatz in Kontakt tritt. Beim Zubehör liegt ein USB-Typ-C-zu-3,5-mm-Klinke-Adapter bei. Übrig bleibt noch der BIOS-Flashback-Button, mit dem das BIOS auch ohne installiertem Prozessor geflasht werden kann.

Rechts neben dem SuperI/O-Controller wurde der Audio-Bereich in die Ecke verfrachtet. Unter dem EMI-Shield steckt Realteks ALC1220-Codec, der von insgesamt zehn Audio-Kondensatoren und einem Kopfhörerverstärker begleitet wird.

Betrachten wir das ASUS ROG Strix B550-E Gaming als Ganzes, stellen wir fest, dass gewisse Extras fehlen. Zumindest ein Power- und Reset-Button hätte der Platine wirklich gut zu Gesicht gestanden.

Für Lüfter und eine Wasserpumpe halten sich zwei CPU-FAN-, drei Gehäuse-Lüfter- und ein AIO-Pump-Header bereit.