Seite 1: ASRock X570 Creator im Test

asrock x570 creator 004 logoAufgrund der hohen Kernanzahl bis 16 Kerne und 32 Threads der Ryzen-3000-Prozessorserie, eignet sich die aktuelle AM4-Plattform nicht nur für Gaming, sondern auch für den Content-Creator-Bereich. Genau für diesen Einsatz zeigt sich ASRocks X570 Creator verantwortlich, das mit allen wichtigen Ausstattungsmerkmalen gesegnet sein soll. Wir haben es in der Redaktion auf den Prüfstand gestellt.

Wenn man es genau nimmt, befindet sich das ASRock X570 Creator noch über dem zuletzt getesteten X570 Phantom Gaming X. Erkennbar ist dies an kleinen Details, die beim X570 Phantom Gaming X in dieser Form nicht anzutreffen sind. Die Grundausstattung beim X570 Creator ist der des X570 Phantom Gaming X jedoch sehr ähnlich, wie wir feststellen durften. Ein Highlight sind jedoch zwei DisplayPort-Eingänge sowie zwei Thunderbolt-3.0-Typ-C-Schnittstellen mit einer Datenübertragungsgeschwindigkeit bis 40 GBit/s.

Optisch macht das ASRock X570 Creator einen guten Eindruck. Während das PCB mit ATX-Abmessungen in schwarz mit weißen und blauen Akzenten kreiert wurde, sind die Kühlkörper in silber gefärbtem Aluminium gefertigt worden.

Die technischen Eigenschaften

Das ASRock X570 Creator wurde mit folgenden technischen Eigenschaften versehen:

Die Daten des ASRock X570 Creator in der Übersicht
Hersteller und
Bezeichnung
ASRock
X570 Creator
Mainboard-Format ATX
CPU-Sockel PGA AM4 (für Picasso, Pinnacle Ridge und Matisse)
Stromanschlüsse 1x 24-Pin ATX
1x 8-Pin EPS12V
1x 4-Pin +12V
Phasen/Spulen 16 Stück
(14x CPU, 2x RAM)
Preis
ab 536 Euro
Webseite ASRock X570 Creator
  Southbridge-/CPU-Features
Chipsatz, Kühlung AMD X570 Chipsatz, aktiv in vier Modi, Semi-Passiv-Betrieb manuell möglich
Speicherbänke und Typ 4x DDR4 (Dual-Channel), max. 4.666 MHz mit Ryzen-3000-Serie, max. 3.600 MHz mit Ryzen-2000-Serie
Speicherausbau max. 128 GB (mit 32-GB-UDIMMs), ECC-Support
SLI / CrossFire 2-Way-SLI, 3-Way-CrossFireX
  Onboard-Features
PCI-Express

2x PCIe 4.0/3.0 x16 (x16/x8) über CPU (PCIe 4.0 nur mit Ryzen 3000)
1x PCIe 4.0 x16 (x4) über AMD X570
3x PCIe 2.0 x1 über AMD X570

SATA(e)-, SAS- und
M.2/U.2-Schnittstellen
4x SATA 6GBit/s über AMD X570
4x SATA 6GBit/s über 2x ASMedia ASM1061
1x M.2 M-Key mit PCIe 4.0/3.0 x4 über CPU
1x M.2 M-Key mit PCIe 4.0/3.0 x4 über AMD X570
USB CPU: 4x USB 3.2 Gen1 (4x extern)
Chipsatz: 1x USB 3.2 Gen2 (1x intern), 6x USB 3.2 Gen1 (2x extern, 4x intern), 2x USB 2.0 (2x intern)
Thunderbolt-3.0-Controller: 2x USB 3.2 Gen2 Typ-C (2x extern)
Grafikschnittstellen 2x DisplayPort 1.4 Input (1x extern, 1x intern)
1x HDMI 2.0 output
WLAN / Bluetooth WLAN 802.11a/b/g/n/ac/ax über Intel Wi-Fi 6 AX200, Dual-Band,
bis 2,4 GBit/s, Bluetooth 5.0
Thunderbolt 2x Thunderbolt 3.0 mit 40 GBit/s (2x Typ-C extern)
LAN 1x Intel I211-AT Gigabit-LAN
1x Aquantia AQtion AQC107 10-GBit/s-LAN
Audio-Codec
und Anschlüsse
8-Channel Realtek ALC1220 Codec
5x 3,5 mm Audio-Jacks
1x TOSLink
LED-Beleuchtung 1x 4-Pin AMD-FAN-Header
1x 4-Pin RGB-Header
1x 3-Pin adressierbarer RGB-Header
FAN- und WaKü-Header 1x 4-Pin CPU-FAN-Header
1x 4-Pin CPU/Water-Pump-Header
3x 4-Pin Chassis-FAN/WPump-Header
Onboard-Komfort Power-Button, Reset-Button, CMOS-Clear-Button, BIOS-Flashback-Button, Diagnostic-LED
Herstellergarantie 3 Jahre (nur über Händler)

Das mitglieferte Zubehör

Folgendes Zubehör befindet sich in der Verpackung:

  • I/O-Blende
  • Treiber- und Software-DVD
  • Quick-Installation-Guide
  • Software-Setup-Guide
  • vier SATA-Kabel
  • zwei M.2-Gewinde und Schrauben
  • 2T2R-WLAN-Antenne
  • 2-Way-SLI-HB-Bridge
  • Mini-DisplayPort-zu-DisplayPort-Adapterkabel

Auch das Zubehör beim ASRock X570 Creator ist dem des X570 Phantom Gaming X sehr ähnlich. Die I/O-Blende das Quick-Installation-Guide, der Software-Setup-Guide und die Support-DVD gehören zum Pflichtprogramm. Darüber hinaus liegen vier SATA-Kabel, drei M.2-Gewinde und Schrauben und eine 2-Way-SLI-HB-Bridge bei. Aber auch die 2T2R-WLAN-Antenne und ein Mini-DisplayPort-zu-DisplayPort-Adapterkabel liegen dem Karton bei.