Seite 9: SATA-6G-Performance und USB-3.0-Performance

USB-3.0-Performance

ASUS bietet dem Käufer mit dem Z87-Deluxe insgesamt acht USB-3.0-Schnittstellen. Vier Stück arbeiten direkt über den neuen Z87-PCH, die anderen vier nehmen einen kleinen Umweg über den ASM1074, der rein als Hub fungiert. Dabei sind am I/O-Panel gleich sechs Stück vertreten. Zwei weitere werden mithilfe des internen Headers ermöglicht. Wir arbeiten weiterhin mit der SanDisk Extreme mit 120 GB, die wir für den USB-3.0-Test in ein externes USB-3.0-Gehäuse installieren.

ATTO USB3 small
Die USB-3.0-Performance beim ASUS Z87-Deluxe
(nativ über den Z87-PCH).

Der Z87-PCH zeigt sich auch gleich von seiner besten Seite. Er erreicht eine Schreibdatenrate von 195 MB/s, lesend sind um die 183 MB/s drin. Insgesamt ist das ein gutes Ergebnis.

 

SATA-6G-Performance

Die Storage-Anschlüsse umfassen zehn SATA-6G-Schnittstellen. Sechs davon werden vom Z87-Chipsatz gesteuert, die anderen vier arbeiten hingegen mit zwei ASM1061-SATA-Controllern zusammen.

ATTO USB3 small
Eine hervorragende Leistung zeigt der Z87-PCH.
ATTO USB3 small
Etwas weniger Performance erhält man mit dem ASM1061.

Der neue Z87-Chipsatz offenbart ebenfalls eine sehr gute SATA-6G-Leistung. Lesend sind bis zu 556 MB/s drin gewesen, wohingegen die Schreibrate bis etwa 520 MB/s reichte. Annehmbare Resultate haben wir über den ASM1061 erhalten. Hierbei schaffte es der ASM1061, das SSD-Laufwerk auf bis zu 404 MB/s lesend und um die 390 MB/s schreibend zu treiben.