Seite 3: Detailbetrachtung (2)

be quiet! Light Wings

An den Ecken der Lüfter sorgen Gummiflächen für die Entkopplung von Gehäuse, Kühler oder Radiator. be quiet! selbst sieht die Light Wings in erster Linie als Gehäuselüfter. 

be quiet! Light Wings

An den Lüftern hängen je ein PWM- und ein A-RGB-Kabel. Das A-RGB-Kabel führt zu einem Stecker und zu einer Buchse. So können mehrere Light Wings miteinander verbunden und zusammen über einen A-RGB-Anschluss gesteuert werden. 

be quiet! Light Wings

Den Dreierpacks liegt ein A-RGB-Hub bei. Als Hub steuert es nicht selbst die Beleuchtung, sondern verteilt das A-RGB-Signal z.B. eines geeigneten Mainboards auf bis zu sechs Lüfter mit dem üblichen 3-Pin-A-RGB-Anschluss. Zur Stromversorgung dient ein S-ATA-Stromstecker. Der Hub kann  mit mitgelieferten Schrauben an einem 2,5-Zoll-Laufwerksplatz montiert oder mit dem doppelseitigen Klebeband am Gehäuse befestigt werden.