Seite 1: be quiet! Shadow Rock 3 White im Kurztest: Strahlend weiße Mittelklasse

be quiet shadow rock 3 white logobe quiet! bringt mit dem Shadow Rock 3 White eine neue Farbvariante seines Mittelklasse-Kühlers auf den Markt. Wir nutzen die Gelegenheit, um zum einen den Kühler vorzustellen, wollen ihn aber auch auf unserem neuen Testsystem nachtesten.

Der Shadow Rock 3 kam im März als neuer Kühler der gehobenen Mittelklasse auf den Markt. In unserem Test konnte er vor allem mit seiner geringen Lautstärke überzeugen. Beim Standard-Modell zeigen sich die Aluminium-Kühlrippen pur und ohne Beschichtung. Nur die Kühlerabdeckung wird stellenweise Schwarz beschichtet. Als neue Farbvariante wurde kurz vorm Weihnachtsgeschäft der Shadow Rock 3 White enthüllt. Funktional soll er dem Standardmodell entsprechen. Auch der Shadow Rock 3 White ist damit ein Single-Tower-Kühler mit einem einzelnen 120-mm-Lüfter. Optisch kann er aber durch eine weiße Beschichtung an Kühlrippen und Heatpipes auf sich aufmerksam machen.

Den regulären Shadow Rock 3 gibt es im Handel ab rund 40 Euro. Für den Shadow Rock 3 White wird zumindest aktuell ein nicht ganz unerheblicher Aufpreis von über 10 Euro fällig. Erste Listungen gibt es ab rund 53 Euro.

Spezifikationen
Kühlernamebe quiet! Shadow Rock 3 White
Kaufpreis rund 53 Euro
Homepage www.bequiet.com
Kühlertyp Single-Tower-Kühler
Maße mit Lüfter 121 x 130 x 163 (L x B x H)
Material Heatpipes: Kupfer
Kühlrippen: Aluminium
Anzahl Kühlrippen 30
Heatpipes fünf vernickelte 6-mm-Heatpipes
Serienbelüftung Shadow Wings 2 120mm PWM high-speed, bis 1.600 U/min
Sockel AMD: AM4 / AM3(+)
Intel: 1200 / 2066 / 1150 / 1151 / 1155 / 2011(-3) Square ILM
Gewicht 710 g
Garantiedauerdrei Jahre

Sämtliche Kühlrippen zeigen sich beim Shadow Rock 3 White weiß beschichtet. Optisch sorgt das allemal für eine willkommene Abwechslung von den üblichen Kühlern mit typischerweise silberfarbenen oder schwarzen Kühlrippen. Die oberste, als Abdeckung dienende Kühlrippe wird teilweise schwarz beschichtet und zeigt so einen Schwarz-Weiß-Kontrast. Weil be quiet! zudem darauf verzichtet, den mitgelieferten Shadow Wings 2 120mm PWM high-speed in Weiß umzufärben, wäre als Produktname eigentlich Shadow Rock 3 Black-and-White passender. 

Die fünf 6-mm-Heatpipes zeigen sich ebenfalls weiß lackiert - natürlich mit Ausnahme der Kontaktfläche zum Prozessor. 

Auch im neuen Testsystem konnten wir den Shadow Rock 3 White problemlos montieren und dabei auch unseren Corsair Vengeance RGB Pro-Speicher mit hohen Heatspreadern uneingeschränkt nutzen. 

In unsere Galerie zeigen wir eine ganze Reihe von weiteren Produktfotos zum Shadow Rock 3 White. Für eine detailliertere Vorstellung des Kühlers wollen wir noch einmal auf den Test zum Shadow Rock 3 verweisen.