Seite 5: Lautstärkeeindruck und Messungen

Es folgt wie gewohnt zunächst unser subjektiver Lautstärkeeindruck, bevor wir abschließend auf die tatsächlichen Messergebnisse des Schallpegels eingehen.

Subjektiver Lautstärkeeindruck be quiet! Shadow Rock 2
600 RPM Unhörbar
1000 RPM Kaum hörbares sehr leises und angenehmes Rauschen
1750 RPM (Max) Leises ruhiges Rauschen ohne Nebengeräusche/Störgeräusche

Der Serienlüfter des Shadow Rock 2, ein 120 mm be quiet! Pure Wings 2 PWM, hinterlässt einen ausgezeichneten Eindruck und verrichtet unauffällig und frei von jeglichen Störgeräuschen seinen Dienst. Dies ist heutzutage leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.

Der Betrieb auf 600 Umdrehungen pro Minute ist aus subjektiver Sicht als unhörbar zu bezeichnen, und das obwohl unser Testsystem aus einem passiven Netzteil und einer passiven Grafikkarte besteht und alle anderen Lüfter für die Lautstärke-Tests angehalten wurden. Man konnte von 30 – 50 cm Distanz zum Rechner nicht feststellen, ob dieses tatsächlich läuft oder nicht. Man kann also zu Recht von einem ausgezeichneten Ergebnis sprechen. Im Testszenario mit 1000 Umdrehungen pro Minute wird das Rauschen des Lüfters leicht hörbar, die Akustik ist dennoch stets angenehm und frei von Störgeräuschen. Bei voller Drehzahl, bei unseren Samples waren dies ca. 1750 Umdrehungen pro Minute, nimmt die Lautstärke etwas zu und das Luftrauschen wird etwas deutlicher hörbar. Der Lüfter bleibt dennoch sehr leise und die Akustik ist erneut angenehm und frei von Störgeräuschen – man würde, ohne es zu wissen, nicht vermuten, dass der Lüfter tatsächlich so schnell dreht.

Da wir uns aber nicht rein auf den subjektiven Eindruck verlassen wollen, wurde auch der tatsächliche Geräuschpegel mit Hilfe eines VOLTCRAFT SL-200 Schallpegel-Messgerätes, in 30cm Abstand zur Seitenwand des geschlossenen Gehäuses, hinter der besagter CPU Kühler verbaut ist, vorgenommen:

Auch wenn es das Messergebnis von 35,0 db(A) so nicht bestätigt, ist der be quiet! Shadow Rock 2 einer der leisesten Kühler, die wir bisher im Test hatten. Neben der reinen Lautstärke spielt hier sicher auch die angenehme Akustik eine große Rolle.

Im Testszenario mit 1000 Umdrehungen pro Minute landet der Shadow Rock 2 dann auch da, wo er nach unseren subjektiven Eindrücken zur Folge auch hingehört: auf dem ersten Platz des Testfeldes.

Bei voller Drehzahl, bei unserem Sample waren dies ca. 1750 Umdrehungen pro Minute, muss der Shadow Rock 2 den Spitzenplatz wieder an zwei seiner Konkurrenten abgeben.

Die zwei Serienlüfter dieser zwei Konkurrenten gehen aber auch mit einer geringeren Drehzahl zu Werke, daher ist dieses Ergebnis nur bedingt verwunderlich. Für 1750 Umdrehungen pro Minute sind 40,3 dB(A) ein mehr als ausgezeichnetes Ergebnis!