Seite 27: Undervolting

Auch das Undervolting haben wir uns für die GeForce RTX 3080 Founders Edition angeschaut. Dabei sei angemerkt, dass wir nur am Power-Limit drehen konnten. Wir haben die Werte der GeForce RTX 3080 Founders Edition mit den standardmäßigen 320 W gegen 280 und 250 W verglichen.

Das setzen des Power-Limit stellt sich nahezu 1:1 in einer Reduzierung der Leistungsaufnahme dar. Von 320 auf 280 W sprechen wir hier von einer Differenz von 40 W (14,2 %). Für 320 auf 250 W sind es 70 W (28 %). Die reelle Leistungsaufnahme bewegt sich in einem eng gesteckten Rahmen im Bereich von 280 und 250 W.

Battlefield V

3.840 x 2.160 - Hoch

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Control

3.840 x 2.160 - Hoch

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

DOOM Eternal

3.840 x 2.160 - Ultra-Albtraum

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Ein Undervolting oder in diesem Fall ein Under-Power-Limiting auf 280 W wirkt sich in einer um 3 % niedrigen Leistung in Form von FPS dar. Für 250 W sprechen wir von 9 bis 11 %. Für eine Reduzierung der Leistungsaufnahme um 14 bzw. 28 % ist eine um 3 bzw. 11 % geringere Leistung beachtenswert. Die GeForce RTX 3080 Founders Edition zeigt sich also durchaus freundlich gegenüber dem Under-Power-Limiting.

GPU-Temperaturen

Last

°C
Weniger ist besser

Natürlich sinkt durch die niedrigere Leistungsaufnahme auch die Temperatur, was wiederum zur Folge hat, dass die Lüfter langsamer drehen können. Neben der geringeren Leistungsaufnahme ist dies einer der entscheidenden Vorteile des Undervolting.