Seite 19: Overclocking

Zumindest auf dem Papier muss die EVGA GeForce GTX 1060 Gaming mit den Standard-Taktraten von NVIDIA auskommen. Grund genug für uns, eigenständig an der Taktschraube für Chip und Speicher zu drehen. Wir erhöhten das Power-Target auf insgesamt 116 % und ermittelten mit unterschiedlichen Last-Tests die maximal möglichen Taktraten. Am Ende stand eine Taktrate von 2.075 MHz auf dem Zähler. Ein Plus von 3,6 % gegenüber dem Werkstakt von bis zu 2.003 MHz. Den 6 GB großen Videospeicher konnten wir ebenfalls gut beschleunigen. Bei ihm war erst nach 2.256 MHz Schluss.

Overclocking der Karte
Modell Boost-Takt OC-Takt Takterhöhung
EVGA GeForce GTX 1060 SC 2.003 MHz 2.075 MHz + 3,6 %

In den Benchmarks sowie den dazugehörigen Messwerten wirkte sich dies wie folgt aus:

Futuremark 3DMark

Fire Strike Extreme

Futuremark-Punkte
Mehr ist besser

Rise of the Tomb Raider

2.560 x 1.440 2xSSAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser