Seite 23: Fazit

Sowohl die ASUS Radeon R9 270X DirectCU II TOP wie auch die ASUS Radeon R7 260X DirectCU II OC sind leise und zugleich flotte Grafikkarten. Dank der werksseitigen Übertaktung leisten sie in unseren Benchmarks durchgehend mehr als die jeweilige AMD-Vorlage und bleiben dafür auch in Sachen Lautstärke, Temperatur und sogar auch Leistungsaufnahme hinter der jeweiligen Referenz zurück. Sie zählen zu den leisesten und kühlsten Mittelklasse-Grafikkarten, die es aktuell auf dem Markt zu kaufen gibt. Die kleinere Radeon R7 260X DirectCU II OC wird aufgrund des schlankeren Kühlsystems aber ein klein wenig wärmer als ihr großer Bruder. Hier scheinen sich die fehlende Heatpipe und die kleineren Lüfter sowie die geringere Anzahl an Aluminiumfinnen bemerkbar zu machen.

Einzig beim Lieferumfang hätten wir uns wieder einmal mehr etwas mehr gewünscht. ASUS beschränkt sich bei beiden Modellen leider nur auf das Wesentliche und gibt lediglich eine Treiber-CD, einen QuickStart-Guide und einen Adapter mit auf den Weg. Die neuen Never-Settle-Pakete lassen schließlich noch immer auf sich warten. Preislich bezahlt man je nach Modell gut zehn Euro mehr. In Anbetracht der Verbesserungen am Kühlsystem und der höheren Leistung ist der Aufpreis durchaus zu verschmerzen und eigentlich auch empfehlenswert. 

 

Persönliche Meinung

Beide Karten machen eine gute Figur. Leistungsaufnahme, Temperatur-Verhalten und Leistung stimmen einfach. Den Aufpreis von gerade einmal zehn Euro nehme ich dafür gerne in Kauf. Die ASUS Radeon R9 270X DirectCU II TOP sagt mir aufgrund der besseren Kühlleistung und der deutlich höheren Performance mehr zu. 180 Euro für eine Grafikkarte sind ein angenehmer Preis. (Andreas Stegmüller)