Seite 2: R9 270X DC2 TOP Impressionen I

Bild der Sapphire Radeon R9 280X Toxic
ASUS Radeon R9 270X DirectCU II TOP.

Bei seiner ASUS Radeon R9 270X DirectCU II TOP setzt ASUS auf die gewohnt schwarz/rote Optik und vertraut auf einen Dual-Fan-Kühler.

Bild der Sapphire Radeon R9 280X Toxic
ASUS Radeon R9 270X DirectCU II TOP.

Dieser ist mit zwei 75-mm-Lüftern, drei vernickelten Kupfer-Heatpipes und zahlreichen Aluminiumfinnen ausgestattet. 

Bild der Sapphire Radeon R9 280X Toxic
ASUS Radeon R9 270X DirectCU II TOP.

Die Platine misst zwar ihre üblichen 24,5 cm in der Länge, dafür schnappt sich das Kühlsystem noch ein paar weitere Zentimeter und ragt über das PCB hinaus. Eine Gesamtlänge von knapp unter 28 cm muss eingeplant werden. 

Bild der Sapphire Radeon R9 280X Toxic
ASUS Radeon R9 270X DirectCU II TOP.

Um die "Curacao"-GPU mit ausreichend Strom zu versorgen, müssen zwei 6-Pin-PCI-Express-Stromstecker an die Grafikkarte angeschlossen werden, womit unser heutiger Testkandidat theoretisch bis zu 225 Watt aus dem Netzteil saugen könnte.