Seite 7: Stromverbrauch, Temperatur und Lautstärke

Werfen wir nun einen Blick auf die Lautstärke, die Leistungsaufnahme und das Temperatur-Verhalten der unterschiedlichen Modelle.

Retail-Modelle der GeForce GTX 760: Stromverbrauch

Beim Idle-Verbrauch liegen alle aktuellen NVIDIA-Karten sehr dicht zusammen, was unter anderem am gleichen Idle-Takt sowie der gleichen Spannung liegt. Keinen großen Unterschied können wir daher für die vier Retail-Karten sowie die Referenzversion der GeForce GTX 760 ausmachen.

Retail-Modelle der GeForce GTX 760: Stromverbrauch

Schon etwas anders zeigt sich das Bild unter Last. Hier reiht sich die Referenzversion zwischen die AMD Radeon HD 7870 und 7950 ein, während die Retail-Karten etwas darüber liegen. Ausnahme ist nur die ASUS GeForce GTX 760 DirectCU II OC. Bei einem Unterschied im Verbrauch von 5 Watt sollte anhand dieser Messgröße aber noch keine Kaufentscheidung gefällt werden.

Retail-Modelle der GeForce GTX 760: Temperatur

Was die Kühler zu leisten imstande sind, zeigt sich meist schon im Idle-Betrieb. Mit 33 °C am kühlsten bleibt das Modell von ASUS. Ein Grad wärmer wird die Karte von Inno3D. Palit und EVGA teilen sich mit 35 °C den "letzten" Platz.

Retail-Modelle der GeForce GTX 760: Temperatur

Besonders interessant ist die Betrachtung der Last-Temperaturen, zumal das Referenzmodell das Temperatur-Target nicht halten konnte und bei 82 °C immer wieder den Takt reduzieren musste. Einmal mehr unterstreicht ASUS mit 63 °C die Leistung der DirectCU-II-Kühlung. Mit 65 °C zwei Grad wärmer wird die Inno3D iChill GeForce GTX 760. Ebenfalls noch deutlich unter der 70-°C-Grenze verbleiben Palit und EVGA.

Retail-Modelle der GeForce GTX 760: Lautstärke

Wie gut die Kühlungen der Retail-Karten im Vergleich zu den Referenzlösungen sein können, konnten wir schon des Öfteren zeigen und hier machen auch die vier Karten der GeForce GTX 760 keine Ausnahmen. Am leisesten arbeitet die Karte von ASUS, gefolgt von Palit, EVGA und Inno3D. Auch dies ist aufgrund früherer Erfahrungen keinerlei Überraschung.

Retail-Modelle der GeForce GTX 760: Lautstärke

Allerdings hat uns überrascht, dass Palit der GeForce GTX 760 Jetstream unter Last derart auftrumpfen kann. Man ist sogar etwas leiser als das Modell von ASUS. Allerdings sind die Abstände (nimmt man noch die EVGA GeForce GTX 760 Superclocked ACX hinzu), sehr gering. Ausreißer ist nur die Inno3D iChill GeForce GTX 760 - wir sprechen hier aber von nur 50,8 dB(A), also keinesfalls einem Ausreißer in negativer Hinsicht.