Seite 2: Vergleich Testkarten und Boardpartnermodelle

Neben dem Sample, das wir direkt von NVIDIA erhalten haben, haben uns kurz vor dem offiziellen Start der neuen Mittelklasse-Grafikkarte auch zwei Boardpartner-Modelle erreicht. Sowohl die ASUS GeForce GTX 650 Ti DirectCU II TOP wie auch EVGA GeForce GTX 650 Ti SSC können mit höheren Taktraten abseits der Referenz aufwarten. Während die NVIDIA-Vorlage mit 925/1350 MHz vorliebnehmen muss, arbeitet die ASUS-Karte mit 1033/1350 MHz etwas schneller. Das EVGA-Modell bringt es sogar auf 1076/1350 MHz und kann zudem mit der doppelten Speichermenge aufwarten. Ihr wurden nämlich 2048 MB GDDR5-Videospeicher spendiert. Bei den Kühlsystemen gibt es ebenfalls Unterschiede.

EVGA scheint dabei auf das NVIDIA-System zurückzugreifen, das lediglich mit einer Plastik-Abdeckung versehen und deren Aluminiumblock etwas vergrößert wurde. Um den Abtransport der heißen GPU-Abwärme kümmert sich hier ein 80-mm-Lüfter. ASUS hat hingegen seinen altbekannten DirectCU-II-Kühler aufgeschnallt, der speziell für die GeForce GTX 650 Ti angepasst wurde. Insgesamt drei Kupfer-Heatpipes, zahlreiche Aluminiumfinnen und zwei 80-mm-Lüfter sollen für niedrige Temperaturen bei einer gleichzeitig angenehmen Geräuschkulisse sorgen. Zudem fällt die Platine etwas länger aus und der Dual-Slot-Kühler genehmigt sich darüber hinaus noch einmal etwas mehr Platz. Dazu aber später mehr. 

asus-gtx-650ti-dc2-top evga-gtx-650ti-ssc

Die technischen Daten haben wir tabellarisch zusammengefasst:

Die Testkandidaten der GeForce GTX 650 Ti im Überblick
Modell NVIDIA GeForce GTX 650 Ti ASUS GeForce GTX 650 Ti DirectCU II TOP EVGA GeForce GTX 650 Ti SSC
Straßenpreis ab 115 Euro - -
Homepage www.nvidia.de www.nvidia.de www.nvidia.de
Technische Daten
GPU GK106 (GK106-220-A1) GK106 (GK106-220-A1) GK106 (GK106-220-A1)
Fertigung 28 nm 28 nm 28 nm
Transistoren 2,54 Milliarden 2,54 Milliarden 2,54 Milliarden
GPU-Takt 925 MHz 1033 MHz 1076 MHz 
Speichertakt 1350 MHz 1350 MHz 1350 MHz
Speichertyp GDDR5 GDDR5 GDDR5
Speichergröße 1024 MB 1024 MB 2048 MB
Speicherinterface 128 Bit 128 Bit 128 Bit
Speicherbandbreite 86,4 GB/Sek. 86,4 GB/Sek. 86,4 GB/Sek.
DirectX-Version 11.1 11.1 11.1
Shadereinheiten 768 (1D) 768 (1D) 768 (1D)
Textur Units 64 64 64
ROPs 16 16 16
Pixelfüllrate 14,8 GPixel/Sek. 16,5 GPixel/Sek. 17,2 GPixel/Sek.
SLI/CrossFire - SLI SLI

Der Launch der GeForce GTX 650 Ti soll kein simpler Paperlaunch sein. Im Gegenteil: Die neue Mainstream-Grafikkarte soll ab heute in ausreichenden Stückzahlen im Handel erhältlich sein. Zahlreiche Boardpartner kündigten ihre Ableger bereits an. Darunter nicht nur ASUS und EVGA, sondern auch Gigabyte, ZOTAC , KFA², MSI und Palit. Das Referenz-Layout ist kaum anzutreffen. Nahezu jeder Hersteller hat ein eigenes Kühlsystem verbaut. Auch an den Taktraten wurde fleißig gedreht. 

Hier eine Auswahl der Boardpartner-Karten, die es zum Start der GeForce GTX 650 Ti geben soll:

Werfen wir nun einen Blick auf unsere drei Modelle der GeForce GTX 650 Ti.