Seite 3: Impressionen (2)

Auf dem Dual-Slotblech stehen die üblichen Anschlüsse bereit. Hier warten zwei DVI-Ausgänge, ein HDMI-Port und ein DisplayPort-Anschluss auf ihre Verwendung.

Wem die Leistung der XFX Radeon HD 7770 Black Edition über kurz oder lang nicht ausreichen sollte, für den bietet die Grafikkarte CrossFire-Unterstützung. Damit lässt sich ein gleichwertiger 3D-Beschleungier einfach hinzustecken und so die Leistung des Systems weiter erhöhen.

Beim Lieferumfang beschränkt sich XFX leider nur auf das Wesentliche und legt neben dem Quick-Start-Guide und der Treiber-CD lediglich noch ein Türschild und einen XFX-Banner für das Computer-Gehäuse mit in den Karton.