Seite 4: Innerer Aufbau (1)

Die beiden zusätzlichen 2,5-Zoll-Laufwerksplätze realisiert Cooler Master mit einer Laufwerkshalterung, die den Zugang zum Innenraum versperrt. Wer andere Komponenten montieren oder austauschen will, muss immer erst diese Laufwerkshalterung demontieren. Weil Laufwerkshalterung und Netzteil den Blick auf das Mainboard weitgehend versperren, wäre ein Glasseitenteil beim MasterCase H100 völlig fehl am Platz

Der Innenraum zeigt sich denkbar schlicht und ohne jede Einbauten. Aus Platzgründen hat Cooler Master auch auf Aussparungen im Tray und ein richtiges Kabelmanagement verzichtet. 

Der Blick auf die Lüfterrückseite verrät die Produktbezeichnung MasterFan MF200R RGB. Dieser Lüfter wird per 3-Pin-Anschluss angebunden und läuft bei 12 V mit 800 U/min. Für die Beleuchtung wird ein vierpoliger RGB-Anschluss genutzt. Sie kann entweder über den beiliegenden Controller oder ein geeignetes Mainboard gesteuert werden. Zwei Pins am RGB-Controller lassen sich mit dem Reset-Taster des Gehäuses verbinden. So ist die Effektauswahl alternativ auch über diesen Taster möglich.