Seite 1: Cooler Master MasterCase H100 im Test: Ein Mini-Game-Changer

cooler master mastercase h100 logo

Ein vielseitiges und günstiges Kompaktgehäuse - das will Cooler Master mit dem neuen MasterCase H100 anbieten. Der Hersteller verspricht sogar einen kleinen "Game-Changer". Wie innovativ das Mini-ITX-Gehäuse wirklich ist, finden wir im Test heraus. 

Wer auf ein wirklich kompaktes Mini-ITX-Gehäuse umsteigt, muss gut planen. Denn meist ist es nicht damit getan, einfach nur ein Mini-ITX-Mainboard einzusetzen. Oft braucht es zusätzlich eine neue, kleinere Kühllösung, eine kürzere Grafikkarte und ein kleineres Netzteil. 

Auch das MasterCase H100 kann bei Maßen von 216 x 301 x 312 mm (B x H x T) nicht einfach mit allen möglichen Komponenten befüllt werden. Cooler Master setzt sowohl für die Kühlerhöhe als auch für die Grafikkartenlänge klare und durchaus enge Limits. Die maximale Kühlerhöhe von 8,3 cm zwingt zum Verzicht auf Towerkühler. Und das Längenlimit von 21 cm für die Grafikkarte überschreiten nicht nur High-End-Modelle. Dafür sollen Nutzer aber ihr ATX-Netzteil möglichst problemlos weiterhin nutzen können. Denn dafür gilt das gleiche Limit wie für die Grafikkarte - also 21 cm. Dazu können immerhin bis zu vier 2,5-Zoll-Laufwerke untergebracht werden. Einer der Laufwerksplätze ist alternativ auch für ein 3,5-Zoll-Laufwerk geeignet.  

Auch bei der Kühlung sollen möglichst wenig Kompromisse eingegangen werden. Dafür setzt Cooler Master ab Werk auf einen riesigen 200-mm-Lüfter, der hinter der Meshfront relativ ungehindert den gesamten Innenraum kühlt. Mit seiner RGB-Beleuchtung wird der große Frontlüfter auch gleich zum Hingucker. Alternativ kann auch ein Single-Radiator (maximal 200 mm) verbaut werden. 

Cooler Master setzt für das MasterCase H100 eine UVP von 64,99 Euro an und sorgt damit für einen attraktiven Preis.

Cooler Master legt dem Gehäuse eine knappe Anleitung, ein Tütchen Montagematerial (mit Gummipuffern für die HDD-Entkopplung), schwarze Kabelbinder und einen einfachen RGB-Controller bei. Mit einer einzelnen Taste können Farben gewechselt und einige Basiseffekte (statisch, atmend oder Farbwechsel) ausgewählt werden. 

Bevor wir mit dem eigentlichen Test beginnen, hier die Eckdaten des Gehäuses in tabellarischer Form:

Eckdaten: 
Bezeichnung: Cooler Master MasterCase H100
Material: Stahl, gehärtetes Glas, Kunststoff
Maße: 216 x 301 x 312 mm (B x H x T)
Formfaktor: Mini-ITX
Laufwerke: 1x 3,5/2,5 Zoll (intern), 3x 2,5 Zoll (intern)
Lüfter: 1x 120/140/200 mm (Front, 1x 200 mm vorinstalliert)
Radiatoren (maximal laut Hersteller): Front: 120/140/200 mm
CPU-Kühlerhöhe (maximal laut Hersteller): 8,3 cm
Grafikkartenlänge (maximal laut Hersteller): 21 cm (ohne Radiator)
Gewicht: etwa 2,7 kg
Preis: 64,99 Euro (UVP)