Seite 1: Cooler Master MasterBox Q500L im Test: Mini-Tower für ATX-System

cooler master masterbox q500l logoDas MasterBox Q500L hat das Format eines Mini-Towers, kann aber trotzdem ein ausgewachsenes ATX-System aufnehmen. Bei unserem Testsample zeigt Cooler Master außerdem, dass man es mit dem Firmen-Motto "Make it Yours." absolut ernst meint. Denn das Gehäuse zeigt sich tatsächlich im Hardwareluxx-Design. 

Wer mit seinem Gehäuse Platz sparen will, wird in den meisten Fällen dazu ein kleinformatigeres Mainboard nutzen. Die Auswahl an Mini-ITX- und Micro-ATX-Platinen ist zwar groß, längst nicht jeder Nutzer wird aber auf die Vorzüge eines ATX-Mainboards verzichten wollen. Gerade HEDT-Mainboards (High-End Desktop) gibt es doch eher selten im Kompaktformat. Und mancher Nutzer braucht auch mehr Erweiterungskartenslots, als Mini-ITX- und Micro-ATX-Mainboards bieten können. 

Mit einem ATX-Mainboard ist das Platzsparen aber gleich deutlich schwieriger. Das typische ATX-Gehäuse soll vor allem möglichst vielseitig nutzbar sein. Minimale Maße stehen hingegen selten im Lastenheft. Eine Ausnahme von dieser Regel ist Cooler Masters neues MasterBox Q500L. 

Das Gehäuse dürfte unseren Lesern äußerlich eigentlich bekannt sein. Denn mit dem MasterBox Q300L haben wir im vergangenen Jahr ein Cooler Master-Modell getestet, das sehr ähnlich aussieht. Noch bemerkenswerter: Das neue MasterBox Q500L ist trotz ATX-Unterstützung nicht größer als dieses Micro-ATX-Gehäuse. Bei Maßen von 230 x 381 x 386 mm fällt es deutlich kleiner als typische Midi-Tower aus. Cooler Master nutzt den Innenraum sogar so effektiv aus, dass auch ein ATX-Netzteil, ein mittelhoher Tower-Kühler und leistungsstarke Gaming-Grafikkarten verbaut werden können. 

Dabei soll das MasterBox Q500L zum Verkaufsstart sogar noch erfreulich günstig sein: Cooler Master gibt einen Preis von 49,99 Euro an. 

Im Ausgepackt & angefasst-Video werfen wir einen ersten Blick auf das Gehäuse:

Das Zubehör beschränkt sich auf Montagematerial, schwarze Kabelbinder, die Anleitung und die Garantiehinweise. 

Bevor wir mit dem eigentlichen Test beginnen, hier die Eckdaten des Gehäuses in tabellarischer Form:

Eckdaten: 
Bezeichnung: Cooler Master MasterBox Q500L (MCB-Q500L-KANN-S00)
Material: Stahl, Kunststoff
Maße: 230 x 381 x 386 mm
Formfaktor: ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
Laufwerke: 2x Laufwerkträger für je 1x 3,5 oder 2x 2,5 Zoll (intern)
Lüfter: 1x 120 mm (Rückwand, vorinstalliert), 2x 120/140 mm (Deckel, optional), 2x 120 mm (Boden, optional)
Radiatoren (maximal laut Hersteller): Deckel: 240 mm (bei maximal 35 mm hohen Mainboardkomponenten), Rückwand: 120 mm
Höhe CPU-Kühler (maximal laut Hersteller): 16 cm
Länge Grafikkarte (maximal laut Hersteller): 36 cm (27 cm, wenn das Netzteil länger als 16 cm ist)
Gewicht: etwa 4 kg
Preis: 49,99 Euro (UVP)